Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.08.2018, 11:40
badenexilant badenexilant ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2018
Beiträge: 22
Frage Erbitte Hilfe bei Geburtseintrag

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch-Duplikat
Jahr, aus dem der Text stammt: 1821
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Gamshurst, Baden
Namen um die es sich handeln sollte: Eusebius Metz


Liebe Mitforenten,


ich benötige beim angehängten Geburtseintrag Eure Hilfe, die mit ? markierten Wörter kann ich nicht lesen:


Im Jahre eintausend achthundert und ein und zwanzig, den vierzehnten August morgends fünf ? ? Uhr ißt geboren und den fünfzehnten des nämlichen Monats nachmittags ? ? Uhr getauft worden Eusebius Metz, der ledigen Franziska Metz unehelicher Sohn; die eine Tochter ißt des verstorbenen Martin Metz ? dahier und dem ? ? ?, und der Theresia Ernst Tochter.
? ? Nikolaus ?, des Michael ? Bürgers und Taglöhners und der Katharina ? lediger Sohn; ? ? ? ? ?, des Anton ? Bürgers und Taglöhners und der verstorbenen ? ? lediger Tochter. Zeugen ? Mathias ?, und ? ? ? Bürger und ? ?.


Besonders interessieren mich die Namen im letzten Absatz. Wird hier evtl. der Kindsvater genannt (ist unehelich)?


Es grüßt
Badenexilant
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bildschirmfoto 2018-08-10 um 11.23.32.jpg (294,3 KB, 3x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.08.2018, 11:52
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 3.976
Standard

Bitte zukünftig den Zeilenumbruch beibehalten.

Im Jahre Eintausend achthundert und ein und zwanzig, den vierzehenten
August morgens früh um ein Uhr ist gebohren und den fünfzehenten
des nämlichen Monats Nachmittag um drey Uhr getauft worden Eusebius
Metz, der ledigen Franziska Metz unehelicher Sohn; die eine Tochter ist
des verstorbenen Martin Metz Zieglerstuckwerkers dahier aus dem
Elsas sonst gebürtig, und der Theresia Ernst Tochter. Pfetter war
Nikolaus Kölbel, des Michael Kölbel Bürgers und Taglöhners und der Ka-
tharina Hättig ledige Sohn; Göttel aber war Veronika Heini, des An-
ton Heini Bürgers und Taglöhners und der verstorbenen Theresia Wie-
mer (?) ledige Tochter. Zeugen waren Mathias Federle, und Lorenz Hättig beyde
Bürger und Maurer dahier.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.08.2018, 11:59
badenexilant badenexilant ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.04.2018
Beiträge: 22
Standard

Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Der Hinweis zum Großvater aus dem Elsaß stammend ist mir neu; und mit "Pfettel" und "Göttel" habe ich gleich zwei neue Fachbegriffe gelernt ;-)


Es grüßt
Badenexilant
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
eusebius metz , gamshurst

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:02 Uhr.