Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 07.08.2018, 13:13
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.634
Standard

Hallo ihr Lieben,

ich kann eure Freude über das Zusammentragen all dieser Versatzstücke durchaus nachvollziehen. Aber (wenn ihr mir nicht böse seid): Mit Ausnahme des Buches über die Chorfenster von Ehrenstein war noch kein einziges Werk mit belastbaren Belegen dabei.

Die Ausgangsfrage ist doch der Ausgangspunkt von Lisi in Beitrag #1, ob nämlich Ferdinand Appoltz tatsächlich mit Maria (von!) Bylandt, Tochter des Freiherrn Otto Heinrich, verheiratet war. Hiernach http://www.adel-genealogie.de/is01/is01_360.htm scheint das so klar gar nicht zu sein.

Nicht vergessen: Wenn es in den Niederadel geht und dann vom Niederadel in den Hochadel, an diesen zwei neuralgischen Punkten, fängt bei einigen Autoren die Phantasie an, die Nachweise zu überholen

Also erstmal die erste Frage klären, dann die nächste Generation usw step by step als ob wir im Standesamt oder Kirchenbuch forschen würden. Das (und nur das!) führt zu einer durch Quellen abgesicherten Genealogie.

Es grüßt der Alte Mansfelder

PS: Hier https://archive.org/stream/jaarboekv...4unse_djvu.txt scheint mit Archivstandort ohne konkrete Signatur etwas dazu zu stehen. Da sollte man also anfangen.
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben

Geändert von Alter Mansfelder (07.08.2018 um 13:26 Uhr) Grund: PS ergänzt.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 07.08.2018, 13:49
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 241
Standard

@ Alter Mansfelder
Ich bin dir überhaupt nicht böse! Ganz im Gegenteil, ich bin froh, wenn mir jemand Tipps und Hinweise gibt, wie man es machen kann ohne viele Fehler einzubauen. Klar 100% sicher können wir uns auch bei den besten Quellen nicht sein, ob nicht mal eine Mutter bewußt einen falschen Vater angegeben hat, um für ihre Kinder was besseres haben zu können. Trotzdem gibts sicher verlässlichere und unsichere Quellen. Und da fehlt mir eben die Fachkenntnis dazu das beurteilen zu können. Ich kann dann immer nur meinen Verstand und mein Bauchgefühl walten lassen und mal zusammentragen was ich hab, das mal festzuhalten und dann dran zu gehen das ganze zu verifizieren und sehen ob da was nicht ganz korrektes dabei ist. So mach ich das im Normalfall.



Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Die Ausgangsfrage ist doch der Ausgangspunkt von Lisi in Beitrag #1, ob nämlich Ferdinand Appoltz tatsächlich mit Maria (von!) Bylandt, Tochter des Freiherrn Otto Heinrich, verheiratet war. Hiernach http://www.adel-genealogie.de/is01/is01_360.htm scheint das so klar gar nicht zu sein.

Hierzu noch konkret die Frage, aus welchem Zusammenhang wurde denn das gerissen? Gibts da auch noch einen Text oder eine "Drumrumhomepage" dazu?
Warum ist das nicht ganz so klar?
Bitte um Erklärung!



Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Hier https://archive.org/stream/jaarboekv...4unse_djvu.txt scheint mit Archivstandort ohne konkrete Signatur etwas dazu zu stehen. Da sollte man also anfangen.

Damit kann ich leider auch nicht viel anfangen. Die "Van Bylandt" hab ich zwar gefunden, aber ich kann kein Holländisch.
https://archive.org/details/jaarboekvandenne04unse
Was meinst du bitte mit "Hier scheint mit Archivstandort ohne konkrete Signatur etwas dazu zu stehen."?



Liebe Grüße
Lisi

Geändert von LisiS (07.08.2018 um 13:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 07.08.2018, 14:34
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.634
Standard

Hallo Lisi,

in Kürze aus der Urlaubshitze

Zu Frage 1: Wenn Angaben so dürftig sind, die Quellen nicht angegeben sind und außerdem die Tochter kein Von hat und die Mutter fehlt, ...
Zu Frage 2: Im Link einfach mal Appoltz suchen. Da steht, dass sie eine Bastard-Tochter sein soll. Dabei wird zum Beleg unbestimmt auf ein Archiv Rheidt Bezug genommen. Wäre zu klären, was das konkret ist, wo es sich heute befindet und auf welche Akte bezüglich Appoltz Bezug genommen wird.

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 07.08.2018, 15:19
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 130
Standard

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,
beim Fahne fiel mir ein, dass ich irgendwo mal eine sehr kritische Bewertung seiner Arbeit gelesen hatte, weiß nicht mehr ob in Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Anton_..._der_Rezeption

Nun ist vieles in Wikipedia natürlich selber mit Vorsicht zu betrachten, aber wie beurteilst Du, wie beurteilt Ihr den Fahne - speziell beim hier gestellten Thema? Interessiert mich als Mitleser und weil es mit der Herkunft der von Nesselrode aus dem Bergischen Land meiner Heimat näherrückt.

Viele Grüße
Xylander
Hallo Xylander,
Leider bin ich selber viel zu neu dabei, solche Werke kritisch zu beurteilen. Ich nehme sie als Anhaltspunkt und würde im ernsthaften Fall dann spezifisch nach weiteren gesicherten Quellen (Stadtarchiv, KB, usw.) suchen, wie der Alte Mansfelder das beschreibt.

Gruß aus South Carolina

Kurt
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 07.08.2018, 17:56
Lars Severin Lars Severin ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2008
Ort: Potsdam
Beiträge: 705
Standard

Es ist richtig, Fahne ist unbedingt mit Vorsicht zu betrachten und kann nur der Orientierung dienen. Er gehört zu den Kollegen die nachweislich "geschummelt" haben.
Dennoch schaut man gern bei ihm immer wieder rein. Im Abgleich ist es auch oft wertvoll.
Grüße Lars
__________________
pater semper incertus est
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 07.08.2018, 20:14
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 241
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Hallo Lisi,

in Kürze aus der Urlaubshitze

Zu Frage 1: Wenn Angaben so dürftig sind, die Quellen nicht angegeben sind und außerdem die Tochter kein Von hat und die Mutter fehlt, ...
Was ich jetzt immer noch nicht weiss, ob ich dem ganzen vertrauen kann oder nicht? Ich hab das bislang auch so gefunden, dass ihre Mutter nicht bekannt ist und sie den Ferdinand Appoltz geheiratet hat. Ich finds grad nicht, aber ich bild mir ein, ich hätte wo gelesen, dass der Ferdinand Appoltz auch im Schloß beschäftigt war.

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Zu Frage 2: Im Link einfach mal Appoltz suchen. Da steht, dass sie eine Bastard-Tochter sein soll. Dabei wird zum Beleg unbestimmt auf ein Archiv Rheidt Bezug genommen. Wäre zu klären, was das konkret ist, wo es sich heute befindet und auf welche Akte bezüglich Appoltz Bezug genommen wird.

Es grüßt der Alte Mansfelder

Das hab ich gefunden, ich kann kein Holländisch. Deswegen versteh ich leider nur in Bruchstücken was da steht. Das mit der Bastardtochter wusste ich wie gesagt. Ich komm da nicht weiter irgendwie.
Stehen tuts ja überall wo ich reinschau, aber ob das jetzt auch so ist oder nicht

Geändert von LisiS (07.08.2018 um 20:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 07.08.2018, 23:31
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.634
Standard

Hallo Lisi,

nochmals zu Frage 1: Ob Du dem ganzen vertraust, kann ich Dir natürlich nicht abnehmen. Bei einer solchen Ausgangslage, in der offenbar einer vom anderen abschreibt, ohne wirklich je selbst einen Beleg gesehen zu haben, mache ich es in meiner Forschung so, dass ich erstmal selbst den Beleg suche. Das hat sich auch bisher bewährt, denn in der Regel kommt niemand, der die Erkenntnis im Nachgang wieder umstösst.

Nochmals zu Frage 2: Das hatte ich Dir eigentlich in meinem letzten Beitrag schon beantwortet. Kläre, was "Archiv Rheidt" ist, und darin suchst Du dann die Akte über Appoltz und die Bastard - Tochter.

Alles klar? Suchen musst Du aber schon erstmal selbst, zumal ich im Urlaub bin

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 08.08.2018, 11:13
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 241
Standard

Hallo Alter Mansfelder im Urlaub :-)

Sorry, ich bin bei der Hitze etwas denkmüde und dann nicht so schnell bei der eh schon vorliegenden Lösung. Klar such ich selber! Macht ja den meisten Spaß!

Ich bin am intensiven Suchen nach der Stelle bzw. dem Ferdinand Appoltz wo ich den finden kann. Blöderweise scheints aus der Gegend (noch) keine Kirchenbücher online zu geben (Mönchengladbach, Rheydt, evangelisch reformiert/katholisch).

In Archion hab ich nichts gefunden in der Gegend. Abgesehn davon, dass das was kostet und ich fürs Bezahlen eh nix find, weils auch zum Teil für Nichtdeutsche ganz schön kompliziert zu durchblicken ist, was wo dazu gehört.
Matricula ist da der Ahnenforschungshimmel auf Erden im Gegenteil dazu.

Das "Archiv Rheidt" lässt sich vermutlich übers Stadtarchiv Mönchengladbach finden. Muss ich "meinen" Archivar dort mal wieder "belästigen". Mal sehen was der mir sagen kann. Die Bylandt-Rheydt-Stiftung hab mir schon alles gesagt, was die bislang selber wussten. Von denen kam der Hinweis, dass die Mutter unbekannt sei.

Inzwischen bin ich aber schon wieder über was gestolpert. Nämlich über die Ehemänner von Maria von Bylandt bzw. ihrer Tochter Maria Pfeiffer.

Was mich einfach nervt, sind unzählige Player mit denen dann Seiten und Bücher doch nicht aufgehen, und ganz viele "Übersichten" wo auf den ersten Blick nicht erkenntlich ist, ob da jetzt ein Online-Inhalt dahinter steckt oder ob ich das jetzt getrost wieder ad acta legen kann, weils nur für "Archivdirektbesucher" geeignet ist.

Was sagt ihr zu der Seite? Ist die brauchbar?
http://www.rambow.de/

Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 08.08.2018, 17:05
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 130
Standard

Hallo Lisi,

In "Die Chorfenster von Ehrenstein" steht ganz am Anfang des Buches "Zugleich als Dissertation angenommen von der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn". Die Leonie Gräfin von Nesselrode hat sich in Zusammenhang damit bestimmt tiefstens mit den Archivalien zu der Familie Nesselrode beschätigt, und muß, um eine solche Arbeit auszuhalten, eine tiefe Interesse an solchen Sachen haben. An Deiner Steille würde ich versuchen, als Mitforscher (evtl. aus einem Nebenzweig der Familie) direkten Kontakt mit Ihr aufzunehmen, nötigenfalls über den Böhlau Verlag. Evtl. würde sie sich freuen, eine Gleichgesinnte zu finden.

Gruß aus South Carolina

Kurt
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 08.08.2018, 22:16
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 241
Standard

@ Kurt
Danke für den Hinweis! Wenns eine Dissertation war, dann sollte das doch ordentlich recherchiert und zitiert sein.
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:52 Uhr.