#1  
Alt 01.08.2018, 10:15
Seeaal Seeaal ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2018
Beiträge: 34
Standard Fotos finden

Hallo liebe Ahnenforscher,

da ich nicht so genau weiß, wohin mit meiner Frage, stelle ich sie einfach mal in die Plauderecke.

Ich würde gerne wissen, ob es irgendeine Möglichkeit gibt, an historische Fotos zu kommen, auch wenn im Nachlass der Eltern/Großeltern keine vorhanden sind. Ein paar Fotos habe ich natürlich schon, einige wenige konnte ich bereits zuordnen, andere hingegen nicht, aber das ist wieder eine andere Frage.

Gibt es vielleicht irgendwelche öffentlichen Bildarchive oder muss man auf sein Glück hoffen, durch Zufall irgendwie mal ein Foto aufzutreiben, vielleicht über entfernte Verwandte.

Mich würden insbesondere Portraits/Familienbilder interessieren, aber vielleicht auch Bilder vom Wohnhaus/Grundbesitz oder einfach Bilder, die die Lebenswirklichkeit meiner Vorfahren widerspiegeln.

Welche Erfahrungen habt ihr denn so gemacht? Habt ihr viele Fotos? Und wie habt ihr vielleicht neue bekommen?

Herzlichen Dank und beste Grüße
Seeaal
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.08.2018, 10:26
Benutzerbild von Mr. Black
Mr. Black Mr. Black ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2009
Beiträge: 278
Standard

Hallo Seeaal,

es ist sicher immer eine Herausforderung, an weitere Bilder zu gelangen, wenn man innerhalb der Familie bereits alle Möglichkeiten ausgeschöpft hat.

Ich habe für mich die Erfahrung gemacht, daß das Wissen in den Nebenlinien verborgen ist - heißt, ich habe immer auch alle Geschwister erfaßt und deren Wege verfolgt (so möglich) und durch deren Nachfahren bin ich an diverse Bilder gekommen. Beispielsweise Photos von den direkten Vorfahren oder deren Geschwister oder auch ein Anwesen meiner Familie, was Jahrhunderte im Familienbesitz war - hier hatte niemand in der Familie weder das Wissen noch gar ein Bild. Auch besteht die Möglichkeit, über alte oder neue Ortschroniken (so vorhanden) familienrelevante Photos zu finden.

Alles ist möglich und je breiter man sich in der Forschung aufstellt, desto höher die Wahrscheinlichkeit für solche Treffer - wenngleich sie wohl Ausnahmen bleiben werden.

Viel Glück diesbezüglich,

alles Gute,

Marcus
__________________
http://ahnensuche.wordpress.com/

Ahnenforschung in und um Wollstein-Mailingliste
https://de.groups.yahoo.com/neo/grou...ein/info?tab=s
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.08.2018, 13:00
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 830
Standard

Hallo Seeaal,

das von Marcus bereits Gesagte kann ich genau so unterschreiben. Ich habe viele Familienbilder (Ortsbilder, Häuser, Wappen etc.) folgendermaßen gefunden:

1) enger Familienkreis (Fotoalben, Dokumente etc.)
2) weiterer Familienkreis (hier v.a. über Genealogie-Webseiten wie Ancestry, FamilySearch, MyHeritage - plus die darüber entstandenen Kontakte zu entfernten Verwandten)
3) Ortschroniken und Orts-Webseiten
4) Datenbanken genealogischer Gesellschaften
5) Archive (Bilder oft auch online, z.B. Suche hier: https://www.archivportal-d.de/ )
6) ...

Ich hatte beispielsweise bis vor drei Jahren gar keine Bilder väterlicherseits über meine Großeltern hinaus. Inzwischen sind so einige hinzugekommen, v.a. über gemeinsame entfernte Verwandte, Cousins 2./3. Grades.

Viel Erfolg!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.08.2018, 01:43
Pitka Pitka ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 721
Standard

Hallo,

was mich vor einiger Zeit an Bilder brachte, hatte ich vorher gar nicht in Erwägung gezogen. Nämlich Seiten von Immobilienangeboten/-Versteigerungen etc.

Das Haus meiner Vorfahrin steht im heutigen Polen. Und auf einer polnischen Immobilienseite gab ich einfach mal den Ort ein. Und siehe da, rein zufällig wurde es da zum Verkauf angeboten mit vielen Bildern und auch sogar mit Innenansichten, die bisher keiner der noch lebenden Verwandten je gesehen hatte.

Gleichzeitig erfuhr ich dadurch, dass das Haus unter Denkmalschutz steht. Seitdem gucke ich regelmäßig auf die polnische Ortsseite, was es denn da zu diesem Haus an Neuigkeiten gibt.

LG Pitka
__________________
Suche alles zu folgenden FN:
WERNER aus Mertensdorf/Kr. Friedland, Allenstein und Marwalde (Ostpreussen), HINZ / HINTZE und KUHR aus Krojanke/Kr. Flatow (Posen/Westpreussen), WERNER, HINZ und SEIDEL aus Gilgenburg/Kr.Osterode (Ostpreussen), ELIS und FESTER aus Siegen bzw. dem Kr. Wetzlar (Hessen), ZILLEN aus Venekoten bzw. In den Venekoten, Gem. Elmpt (jetzt: Niederkrüchten) Kr. Erkelenz (NRW), SAENGER aus Süß und Machtlos (Hessen) u. aus Essen (NRW), PHILIPP aus Wolfsdorf/Niederung Kr. Elbing
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.08.2018, 14:37
Baumgardt Baumgardt ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.07.2017
Beiträge: 11
Standard

Hallo. Ich habe in den letzten 5 Jahren ca. 3000 Bilder aus der Familie gesammelt und nahezu vollständig beschriftet. Ich rate, den Kontakt zu Verwandten zu suchen. Selbst wenn es nur wenige Bilder sind, lohnt sich der Aufwand. Ich habe bei einem Großcousin meines Uropas Bilder meiner UrUrUrgroßeltern gefunden. Ein Glücksfall, da es durch die Wirren der Geschichte keine Familienbilder dieser Linie mehr gibt und auch kaum Verwandte zu ermitteln sind
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.08.2018, 15:24
Benutzerbild von SafeHaven
SafeHaven SafeHaven ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 329
Standard

Jaja, die lieben Bilder sind eine echte Herausforderung. Als meine Urgroßeltern verstorben sind, haben meine Großeltern einfach alles aus dem Haus weggeschmissen und auch alle Dokumente und Bilder entsorgt. Für die Linie hab ich eine andere "Quelle" gefunden: Ansäßigmachungs-, Heimat- und Verehelichungsakten. Darin sind oft Militärentlassungsscheine enthalten, die zumindest eine Beschreibung der Person beinhalten. Vor allem aus der Zeit vor der Fotografie finde ich das wirklich toll. Die Vorstellung von einem braunhaarigen, dunkeläugigem und stämmigen Mann, den meine Ahnin geheiratet hat, wurde in der Realität zu einem sehr großen rothaarigen Kerl mit hellblauen Augen und einer Stupsnase Vielleicht auch noch interessant, um ein 'Bild' der Ahnen zu erhalten.


Liebe Grüße
Jana
__________________
Auf der Suche nach Spuren der Familie..

Hertzke/Herzke von überall
Fuchs und Behringer im 18. Jhd. aus Großhabersdorf und Umgebung

Avdic und Seremet aus Sarajevo
Kilimann, Sadlowski, Tietz und Bialowons aus dem Kreis Ortelsburg
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.08.2018, 16:28
Benutzerbild von sommi
sommi sommi ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2012
Ort: Oberhavel, Leegebruch
Beiträge: 268
Standard

Hallo Seeaal,
als ich merkte das viele meiner Verwandten sich Nichts aus alten Fotos macht, habe ich einige angeschrieben, oder bin zu Besuch gefahren und bei jeder Gelegenheit immer erwähnt, das ICH alle Fotos aufhebe, eben sammle für die Familienforschung. Auch bei Neffen Nichten von der Großtante klopfte ich an. Stayfrends war auch eine große Hilfe. Dort fand ich Verwandte die die gleichen Urgroßeltern hatten wie ich. Auch diese schickten mir alte Fotos. In alten Ortschroniken fand ich Fotos von meinem Opa und Oma. Also viel Glück Dir
Gruß Regina
__________________
suchende Grüße von Regina
Biskup aus Grunowitz, Pilawa aus Zabrze und Sorowski, Altendorf und Weinschenk aus Großziehten, Sommerfeld aus Vehlefanz und Bärenklau (BR) Brocke aus Tilleda, Smykla aus Katowice,Orzechowska,Gollik, Urbainczyk
Mysik
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.08.2018, 16:45
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.495
Standard

Zitat:
Zitat von Scherfer Beitrag anzeigen
1) enger Familienkreis (Fotoalben, Dokumente etc.)
2) weiterer Familienkreis (hier v.a. über Genealogie-Webseiten)
3) Ortschroniken und Orts-Webseiten
4) Datenbanken genealogischer Gesellschaften
5) Archive (Bilder oft auch online, z.B. Suche hier: https://www.archivportal-d.de/ )
Diese Liste lässt sich noch ergänzen:

6) alte Foto-Postkarten findet man auch viele online (kann man oft auch kaufen)

7) Totenzettel/Sterbebildchen Sammlungen sind von manchen Gegenden bzw. Archiven auch online einsehbar.
Zum Beispiel die Würzburger Totenzettel: http://totenzettel.franconica.uni-wuerzburg.de/
Bayerischer Landesverein für Familienkunde e.V. http://sterbebilder.blf-online.de/suche.php

8) Für die Schweiz ist das Portrait-Archiv (mit Leidhelgeli) zu empfehlen:
http://portraitarchiv.genealogie-zen...=de&1533219502
http://portraitarchiv.genealogie-zen...=de&1533219576

9) Totenzettel/Sterbebildchen gefallener Soldaten (oder die Angaben daraus) findet man beim Denkmalprojekt:
http://www.denkmalprojekt.org/Sterbe...otenzettel.htm
http://www.denkmalprojekt.org/2009/d...tarchiv_tz.htm

10) Fotos vermisster Soldaten aus dem 2. Weltkrieg in den Vermisstenbildlisten des Deutschen Roten Kreuzes:
http://193.159.223.62:8081/vbl/
https://www.drk-suchdienst.de/de/ang...2%80%93-online

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.08.2018, 17:51
Mismid Mismid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 156
Standard

In den Stadtarchiven, Landeszentralarchiven, Bilbiotheken, Landesbibliotheken usw. sind neben Büchern die die Stadtgeschichte darstellen, meist auch einzelne Archivfotos digital. Da muß man halt etwas suchen. Die Fotos und Bücher sind ja nicht nach Strassenname und Hausnummer sortiert.
Wenn es größere Städte gibt und die Vorfahren selbständig waren, gibt es vielleicht noch Werbung in den Adressbüchern.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.08.2018, 19:57
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 830
Standard

Ich hätte da noch eine Quelle, Google Books. Da habe ich bei der Suche nach Vorfahrennamen schon viele Bilder von Vorfahren und Anverwandten gefunden, meistens natürlich Zeichnungen aus vor-photographischer Zeit.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:04 Uhr.