Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 28.07.2018, 19:46
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 3.814
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen

Indessen, wenn die Frau 1818 geboren war, dann sieht sie auf dem Bild weit älter als 45 aus.
Ich habe mich beim ersten Ansehen der Bilder schon gefragt, ob es seine Mutter sein könnte.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.07.2018, 17:19
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 130
Standard

Hallo Lukas,

ich versuch mich auch mal an einer Einschätzung. Bei den Fotos 4 und 8 muss ich bei Datierung allerdings passen, da ich mich mit Uniformen gar nicht auskenne.



Bild 1
Alter der Personen: ca. 60-70 Jahre
Datierung: schwierig. Die Armhaltung beim Mann mit der Pfeife lässt mich an einer frühen Datierung eher zweifeln; so ein ungestütztes Körperteil sieht man doch um 1860 eher weniger in Fotografien.

Kann es sein, dass die Frau Tracht trägt? Was für ein Material ist das Foto denn? Dicker Karton, Postkarte, etc? Gibt es irgendeinen Aufdruck auf der Rückseite? Möglicherweise könnten Kenner der Materie auch die Pfeife datieren; so lange Pfeifen waren ja nicht ewig im Gebrauch und sie sieht auch nicht besonders gewöhnlich aus.


Bild 2
Alter der Personen: er 40-50, sie wirkt auf mich älter (mein Bauchgefühl sagte im ersten Moment Mutter und Sohn)
Datierung: vom wenigen das zu sehen ist, um 1900-1910


Bild 3
Alter der Person: 20-30 Jahre
Datierung: der Schnitt des Kleides deutet in allem auf 1881 (google mal „fashion plate 1881“); da die Röcke schneller wieder weiter wurden würde ich sagen 1881 bis maximal 1885.

Außerdem könnte sie schwanger sein, da ist ein Bäuchlein, dass ein Korsett der Zeit eigentlich wegdrücken sollte.


Bild 4
Alter der Person: um 20 Jahre


Bild 5
Alter der Person: 20-30 Jahre
Datierung: Die Frisur (Wasser-/Fingerwelle) deutet auf die 1920er/30er Jahre. In der Art wie sie es trägt und in Kombination mit dem (für die späteren 1920er doch unmodischem) Kleid würde ich auf die frühen 1920er tippen.


Bild 6
Alter der Person: um 25 Jahre
Datierung: Die wenigen Details die man sieht reichen leider nicht aus um sicher zu sein, aber ich würde auf um 1920 tippen.


Bild 7
Alter der Person: 20-25 Jahre
Datierung: klassischer "Titanic" Stil. Um 1912.


Bild 8
Alter der Person: 20-25 Jahre


Bild 9
Alter der Person: um 20 Jahre
Datierung: um 1900-1904


Bild 10
Alter der Person: um 35 Jahre
Datierung: 1. Weltkrieg



LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.07.2018, 17:45
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 3.814
Standard

Hallo Antje,

der Herr auf Bild 1 ist 1863 gestorben. Sein Alter mit etwa 56 kann gut hinkommen. Bei der Frau denke ich nicht an eine 45 jährige, meine Vermutung, seine Mutter.
Schau mal auf Lukas Angaben in # 4.

Bild 5 würde ich 10 Jahre eher einordnen.

Lukas könnte sich auch mal melden.

__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.07.2018, 20:04
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 130
Standard

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Hallo Antje,

der Herr auf Bild 1 ist 1863 gestorben. Sein Alter mit etwa 56 kann gut hinkommen. Bei der Frau denke ich nicht an eine 45 jährige, meine Vermutung, seine Mutter.
Schau mal auf Lukas Angaben in # 4.
Lukas schreibt dort von seinen eigenen Vermutungen, mit Ausnahme des Richard Honsel auf Bild 6, der noch identifiziert werden konnte.
Ich würde das Bild 1 später als 1863 datieren, was der Zuordnung des Mannes als Josef Honsel natürlich entgegen spräche.

Ich stimme dir aber vollkommen zu, dass die Frau älter als 45 aussieht. Vom Aussehen her könnte ich mir auch vorstellen, dass die beiden auf dem Bild Bruder und Schwester sind. Die Nasen-/Mundpartie wirkt ähnlich.


Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Bild 5 würde ich 10 Jahre eher einordnen.
Wie schon geschrieben, meine Datierung orientiert sich hier weniger am Kleid, und mehr an der Frisur. Eine modische Frisur ist leichter zu bekommen als ein modisches Kleid. Vor 1915 würde ich auf Grund dieser Frisur gar nicht datieren wollen und bis 1920 wäre das Kleid auch nicht mal unmodisch, von dem was wir sehen können. Wäre es ein Ganzkörperportrait im Stehen könnte man das Kleid besser beurteilen.


LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 31.07.2018, 10:50
lukasrau lukasrau ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.03.2018
Beiträge: 7
Standard

Hallo zusammen,

Ich freue mich sehr über eure vielen Beiträge die mir natürlich sehr weiterhelfen leider kann ich aktuell aber nicht viel kommentieren, da nächste Woche bei uns auf der Insel ein Fest ansteht und ich Organisatorisch extrem eingebunden bin. Ich werde mir dann nächste Woche Zeit nehmen alles zu analysieren bzw offene Fragen oder Vermutungen zu beantworten.

Ein paar Infos zu Bild Nr. 1 werde ich jedoch noch kurz zusammen fassen, da mich dieses aktuell am meisten Interessiert:

Meine Vermutungen, dass es sich bei dem Mann um Josef Honsell handeln beruhen darauf, dass es vom alter des Bildes und der Person relativ gut passt und dieses Bild der Anfang des Fotoalbums ist (weitere Gründe unten aufgeführt).

Das Bild ist relativ dünn und nicht wie bei den meisten anderen Portraitfotos in dem Buch auf dicker "Pappe".

Josefs Mutter Magdalena lebte von *29.08.1770 bis +18.03.1845 und hat 1796 seinen Vater geheiratet der ebenfalls Josef Honsell hieß *13.09.1768 +18.01.1842

Beide Josefs waren von Beruf Schlossermeister

Der Josef, den ich auf dem Bild vermute hatte 8 Schwestern und 2 Brüder (beide früh gestorben) von denen aber viele früh starben.

Von den Schwestern bleiben als mögliche noch:

Maria Magdalena Honsell *28.02.1797 +25.11.1860
Maria Josefa Honsell *13.03.1802 +25.05.1872

Was auch sehr Interessant ist der Josef Honsell, den ich auf dem Bild vermute sieht meinem Vater erschreckend ähnlich habt Ihr bei euren Vorfahren Ähnliche Fälle oder ist das eher selten?

Außerdem habe ich erfahren, dass bei uns im Altersheim noch die Frau des Cousins meines Opas lebt (wird dieses Jahr 100) diese werde ich die nächsten Tage mal mit dem Buch besuchen und hoffe, dass sie Ihre Schwiegermutter Genoveva Honsell und evtl noch weitere identifizieren kann.

Vielen Dank für eure bisherige Hilfe

Grüße

Lukas

Geändert von lukasrau (31.07.2018 um 11:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 31.07.2018, 11:39
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 3.814
Standard

Zitat:
Zitat von lukasrau Beitrag anzeigen


Was auch sehr Interessant ist der Josef Honsell, den ich auf dem Bild vermute sieht meinem Vater erschreckend ähnlich habt Ihr bei euren Vorfahren Ähnliche Fälle oder ist das eher selten?

Außerdem habe ich erfahren, dass bei uns im Altersheim noch die Frau des Cousins meines Opas lebt (wird dieses Jahr 100) diese werde ich die nächsten Tage mal mit dem Buch besuchen und hoffe, dass sie Ihre Schwiegermutter Genoveva Honsell und evtl noch weitere identifizieren kann.
Ja, ein Großvater auf früheren Fotos und mein Neffe sehen wie Zwillinge aus.


Das mit dem Besuch im Altersheim ist eine schöne Idee. Ich wünsche nette Unterhaltung und vielleicht dabei neue Erkenntnisse.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 31.07.2018, 12:07
lukasrau lukasrau ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.03.2018
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von AKocur Beitrag anzeigen
Hallo Lukas,

Bild 3
Alter der Person: 20-30 Jahre
Datierung: der Schnitt des Kleides deutet in allem auf 1881 (google mal „fashion plate 1881“); da die Röcke schneller wieder weiter wurden würde ich sagen 1881 bis maximal 1885.

Außerdem könnte sie schwanger sein, da ist ein Bäuchlein, dass ein Korsett der Zeit eigentlich wegdrücken sollte.


LG,
Antje
Hier hätte ich ebenfalls eine sehr naheliegende Vermutung:

Der von mir vermutete Josef auf dem Bild 1 hatte zwei Frauen:

(1)
Magdalena Gensle *30.11.1805 oo 11.10.1841 Josef Honsell +23.12.1851

Aus dieser Ehe gingen 5 Kinder hervor von denen nur eins das Kindesalter überlebt hat überlebt hat:

Wilhelmina Honsell *04.07.1843 oo 23.01.1873 Engelbert Blum +20.03.1931

Sie war 1882 mit Anna Amalia Blum Schwanger hier wäre sie allerdings 38 gewesen.

Weitere Schwangerschaften waren:
1873
1874
1877

(2)
Monika Wehrle (meine Linie) hier gingen 3 Kinder hervor von denen aber nur Richard Honsell (Vermutlich Bild 2) überlebt hat. Dieser hatte jedoch nur Söhne (8 an der Zahl)

Grüße Lukas
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 31.07.2018, 12:32
lukasrau lukasrau ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.03.2018
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von AKocur Beitrag anzeigen
Hallo Lukas,


Bild 2
Alter der Personen: er 40-50, sie wirkt auf mich älter (mein Bauchgefühl sagte im ersten Moment Mutter und Sohn)
Datierung: vom wenigen das zu sehen ist, um 1900-1910


LG,
Antje
Es könnte natürlich auch möglich sein, dass die Frau auf dem Bild die Stiefschwester von Richard Honsell ist und zwar Wilhelmina Honsell diese wäre 10 Jahre älter. Die Mutter schließe ich jetzt mal aus, da diese 1885 starb.
Wäre es möglich, dass auf Bild 2 rechts und aub Bild 3 dieselbe Person zu sehen ist und zwar Wilhelmina Honsell *04.07.1843 +20.03.1931?

Mein erster Eindruck war auch, dass sie älter wirkt von den Augenpartien her sind die beiden sehr ähnlich

Grüße Lukas

Geändert von lukasrau (31.07.2018 um 12:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 31.07.2018, 13:24
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.452
Standard

Hallo Lukas und Interessierte

Zitat:
Zu L. Rigau in Genève habe ich die Fotografin Louise Fueslin-Rigaud gefunden.
Sie arbeitete von 1864-1900, nach anderer Quelle von 1896-1910 in Genève.
https://www.notrehistoire.ch/medias/55658
https://www.foto-ch.ch/?a=fotograph&id=21730&lang=de
Die Fotografin Louise Fueslin-Rigaud war nur bis und mit 1906 in Genf tätig. Am 1. Februar 1907 ging das Geschäft an Louis Franz Minner von Genf über und am 15. Oktober 1907 an Eugène Henri Guitton von Genf. Das kann man dem Schweizerischen Handelsamtsblatt entnehmen, dass man bei e-periodica online einsehen kann.

https://www.e-periodica.ch/

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 31.07.2018, 21:24
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 130
Standard

Zitat:
Zitat von lukasrau Beitrag anzeigen
Es könnte natürlich auch möglich sein, dass die Frau auf dem Bild die Stiefschwester von Richard Honsell ist und zwar Wilhelmina Honsell diese wäre 10 Jahre älter. Die Mutter schließe ich jetzt mal aus, da diese 1885 starb.
Wäre es möglich, dass auf Bild 2 rechts und aub Bild 3 dieselbe Person zu sehen ist und zwar Wilhelmina Honsell *04.07.1843 +20.03.1931?

Mein erster Eindruck war auch, dass sie älter wirkt von den Augenpartien her sind die beiden sehr ähnlich

Grüße Lukas
Augen- und Nasenpartie sogar. Und vom Alter her würden Richard und Wilhelmina Honsell sehr gut passen, auch der sichtbare Altersunterschied im Foto.
Ich hab mal Bild 2 auf Bild 3 gelegt um die Gesichter zu vergleichen (beide Bilder sind ja ziemlich ähnlich frontal aufgenommen), aber das passt vorne und hinten nicht. Die Gesichtsform ist anders, die Ohren deutlich unterschiedlich geformt.
Aber auch ohne die Gesichter zu vergleichen, glaube ich nicht, dass Bild 3 eine 38jährige während ihrer 4. Schwangerschaft zeigt.
Würde Eugenie Böhler *16.12.1854 + 14.04.1922 nicht möglich sein? Zumindest vom Alter her würde ca. 27 Jahre doch eher passen als fast 40.



Zu Bild 1 hätte ich gerne noch mehr Infos. Wie groß ist es? Wie sieht der Rand aus (die digitale Version ist ja glatt geschnitten)? Wie sind die Ecken (glatt, rund, schräg beschnitten)? Gibt es auf der Rückseite Spuren, dass das Foto einmal auf Karton montiert gewesen sein könnte?



Der Besuch im Altersheim ist eine super Idee. Ich wünsch dir, dass sie sich noch top erinnert und ihr eine netten und informative Zeit habt.



LG,
Antje



PS: Ach ja, für's Fotos Digitalisieren hat sich für mich bei einigen Fotos abfotografieren als besser als scannen erwiesen. Das ist aber sicherlich auch abhängig vom Scanner und Fotoapparat. Mein Scanner ist nicht mehr der neueste, aber ich habe eine sehr gute Spiegelreflexkamera. Abfotografieren ist aber auch viel schwieriger und ordentlich wird's nur, wenn man die Kamera direkt nach unten zeigend in ein Stativ spannen kann, das Foto glatt hinlegen kann und das ganze dann auch noch so beleuchten kann, dass man keinen Blitz benötigt.
Zur Nachbarbeitung benutze ich das selbe, wie für normale Fotos: Lightroom und Photoshop CS.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:34 Uhr.