#11  
Alt 01.08.2018, 09:49
NVMini1009 NVMini1009 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Ort: Hamminkeln
Beiträge: 101
Standard

Bei der Familie meines Urgroßvaters, bei der viele Informationen zunächst aus den Überlieferungen seines Sohnes (†2018) und seines Bruders (†2006) stammten, kann ich viele Beispiele nennen, bei denen "Puzzleteile" durch Dokumente bestätigt wurden. Zum Beispiel gibt es eine Geschichte, nach der genannter Bruder namens Georg, als er eine neue Schule besuchte, zu seinem Erstaunen vom Lehrer als Max vorgestellt wurde. Ob er wusste, warum, weiß ich nicht, aber inzwischen habe ich durch seine Geburtsurkunde erfahren, dass er mit vollem Namen "Max Georg" hieß. Andererseits konnte ich bisher nicht verifizieren, dass sein Bruder Hermann am 22.2.22 in Köln verstorben ist. Auch ihr Großvater Johann Meyer ist ein interessanter Fall: er soll 1901 verstorben sein, leider ist das Sterbebuch dieses Jahres nicht mehr vorhanden. Jedoch habe ich inzwischen seine Sterbeurkunde gefunden - im Jahr 1898!

Man kann letztlich nicht mehr tun, als die Informationen, die man für relativ glaubhaft hält, zu übernehmen und als unbelegt zu kennzeichnen, bis sie (wenn auch nur durch Zufall) verifiziert oder falsifiziert werden kann.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.08.2018, 11:30
Benutzerbild von Geufke
Geufke Geufke ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Ort: Raches Griechenland
Beiträge: 916
Standard

Moin,
am Beginn meiner Ahnenforschung waren meine Großeltern mütterlicherseits erst einmal die einzige Quelle, da beide aus den Ostgebieten stammen und die Quellenlage schwierig ist. Ich habe die Daten so eingetragen und dann in den Quellenangaben notiert, nach Aussage von... . Einiges hat sich als richtig erwiesen, einiges aber auch als falsch. Sie gaben mir aber mitunter wichtige Hinweise, die eine weitere Erforschung erst möglich machten.
__________________
Viele Grüße, Anja
Noch immer verzweifelt gesucht:
Hans (evtl. Johannes) Georg Timm
?, war um 1930 in Frauenmark bei Parchim
Mecklenburg: Hier
Pommern: Pautz, Donath, Falk Kr. Naugard; Ludwig, Kräft Kr. Lauenburg

Ostpreußen: Neumann, Petter, Schneider Kr. Preussisch Eylau; Romahn, Gerigk, Klinger, Jux, Braun, Strehl, Bordiehn Ermland
Schleswig-Holstein: Gertz, Jorgens Bredstedt
Niedersachsen: Barge, Behn, Büsch, Främke, Harms, Niebuhr, Scharnhop alle Raum Uelzen
Dänemark: Pillemarg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:04 Uhr.