#141  
Alt 07.06.2018, 12:31
Claqueur Claqueur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.12.2010
Beiträge: 490
Standard

Hallo zusammen,

vielen lieben Dank, das nimmt ja immer weitere Kreise.


Als kleine Merkhilfe und dass der Fund nicht untergeht, hänge ich hier mal einen Zeitungsausschnitt an.
In der Wiener Zeitung vom 23.Januar 1847 bin ich über einen Prax von Berenthal gestolpert, der eine Anzeige einer Kraftmaschine für Flachs- und Hanfspinnereien „unterzeichnete“.

Viele Grüße,
Martina
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg praxa von berenthal wien 1847.JPG (40,4 KB, 8x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 09.06.2018, 21:43
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: Sachsen/Böhmen
Beiträge: 188
Standard

Hallo,


ich habe nun auch Zugang zu den Daten im böhmischen Almanach zu den Prax v. Berenthal erhalten und diese wieder mit ein paar bekannten Daten zusammengefügt. Wenn es da noch Änderungen gibt oder Zusätze dann bitte mitteilen.


https://wappen.weebly.com/prax.html
__________________
Mit Grüßen Gerd

Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 10.06.2018, 10:07
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.766
Standard

Hallo Gerd,
da sind jetzt einige tolle Informationen dabei, die alles schon früher einfacher gemacht hätten.
Allein der Anfang: Leitomischel hat Bücher ab 1622 inkl. Indexe, und ja, die Familie Prax steht von Anfang an drinnen.
Braucht man nur Herausschreiben (wenn man Zeit dafür hat).

Viele Grüße, Peter
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 11.06.2018, 08:36
Claqueur Claqueur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.12.2010
Beiträge: 490
Standard

Lieber Gerd, lieber Peter und lieber Wanderer,

vielen herzlichen Dank für Eure großartige Hilfe.

Gerd, Dir ganz aktuell besonders . Das ist großartig. Ich hatte versucht mir das Buch über diverse Antiquariate zu bestellen, die allerdings schlichtweg ausschließlich nach der Slowakei oder innerhalb Tschechiens verschicken. Deine Prax-Seite ist toll und das Wappen sieht richtig gut aus.

Nun wird es meine Fleißarbeit, die Prax von Berenthal einzusammeln. Vielen Dank, ich hätte nie gedacht, dass ich soweit kommen könnte. Dank Eurer Hilfe - super.

Viele Grüße,
Martina
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 11.06.2018, 11:22
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.766
Standard

Zitat:
Zitat von PeterS Beitrag anzeigen
Allein der Anfang: Leitomischel hat Bücher ab 1622 inkl. Indexe, und ja, die Familie Prax steht von Anfang an drinnen.
Hallo,
der Taufindex verspricht mehr als die Einträge in den Büchern halten ...
Meist karge altböhmische Einträge, mal sehen, wer da Details herauslesen kann.

Leitomischl hat bei FS eine große Sammlung alter Dokumente (oft mit einem nach Vornamen geordneten Index), aber was das genau ist kann ich nicht sagen.

Viele Grüße, Peter
Mit Zitat antworten
  #146  
Alt 11.06.2018, 19:42
Wanderer40 Wanderer40 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2014
Beiträge: 452
Standard

Zitat:
Zitat von PeterS Beitrag anzeigen
….Leitomischl hat bei FS eine große Sammlung alter Dokumente (oft mit einem nach Vornamen geordneten Index), aber was das genau ist kann ich nicht sagen....
Vielleicht sollte man zum Aufwärmen hier anfangen. NB: der Eintrag rechts ist von Johannes Heinrich Proxa selbst geschrieben worden.
Dieser war auch 1675/1676 und 1690 Rektor mediz. auf der Karl-Ferdinands-Universität in Prag
Dessen Vater war, sofern ich das jetzt richtig gelesen habe, Zacharias Theophilus Proxa von Pernstein.

Adam Proxa 1579
Adam Proxa 1571 mit Schwager Paul Czabelkow
+Zacharias Theophilus Proxa 1648 siehe auch die 2 vorigen Seiten R18 und R19
offensichtlich dürfte der Zacharias Proxa laut Index ident mit Zacharias Lithomyl gewesen sein? rechts unten 1627 plus nächste Seite oberer Absatz


LG
Wanderer40

Geändert von Wanderer40 (12.06.2018 um 06:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #147  
Alt 13.06.2018, 14:19
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.766
Standard Tobias Joseph Gretzl Trauung Prag sv. Havla 1716

Zitat:
Zitat von Wanderer40 Beitrag anzeigen
Betreffend der zweiten Frau des Tobias Josef Gretzl aus Pilgram gibt es bei einer Taufe die Nennung des Mädchennamens der Mutter Johanna (2. Ehefrau): Ich meine, diesen als Woicen Ekeriaena, also lateinisiert Woicenekeri für Waizenegger zu lesen (3. Spalte unter Domina Johanna Sedonia). Das müsste wer aber überprüfen.
Hallo,
als Egränzung zum Gretzl-Thema:
Trauung von Tobias Joseph Gretzl, Senator und Mercator aus Pilgram, mit Joanna Sidonia Weizen-Eckerin am 28.6.1716 in Prag sv. Havla.

Viele Grüße, Peter

Weiters in selbiger Pfarre:
Trauung Antonius Wenceslaus Florianus de Krentzenstein mit Ludmilla Magdalena Theresia Kuntzin von am 15.10.1747 in Prag sv. Havla.

Geändert von PeterS (13.06.2018 um 15:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #148  
Alt 13.06.2018, 15:26
Wanderer40 Wanderer40 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2014
Beiträge: 452
Standard

Hallo Peter,

Der Antonius Wenceslaus Florianus de Krentzenstein hat aber nichts mit der hier gesuchten Familie gemein, da die Erhebung in den Adelsstand erst 1762 erfolgte.
Das kann eigentlich nur die Familie Hraniczky von Grätzenstein sein, bei welcher ein Wenzel Ferdinand am 20.07.1649 in den Adelsstand erhoben wurde.

LG
Wanderer40
Mit Zitat antworten
  #149  
Alt 13.06.2018, 16:43
PeterS PeterS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 2.766
Standard

Zitat:
Zitat von Wanderer40 Beitrag anzeigen
Das kann eigentlich nur die Familie Hraniczky von Grätzenstein sein, bei welcher ein Wenzel Ferdinand am 20.07.1649 in den Adelsstand erhoben wurde.
.. ja stimmt. Den Trauzeugen Franz Augustin de Krentzenstein findet man als Angehörigen der Granitzer von Grätzenstein in alten Büchern ...

LG, Peter
Mit Zitat antworten
  #150  
Alt 15.06.2018, 08:50
Claqueur Claqueur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.12.2010
Beiträge: 490
Standard

Nochmals vielen Dank für die weiteren Grezel-Funde. Ihr seid großartig.


Ich bin momentan mal wieder an den Anfang des Threads (Beiträge #4 bzw. 10) zurückgekehrt und auf der Suche nach der zweiten Eheschließung der Johanna Anna Barbara Grezel v Gränzenstein mit Moritz von Sahlhausen, angeblich 1833 in Prag.

Einige Pfarren hab ich schon durch, aber das ist bei Prag ja umfänglicher.
Ich war zufällig darüber gestolpert, dass eine Familie von Sahlhausen (oder von Saalhausen) auch in Wehlen und Decin ansässig war und wollte nachvollziehen, ob es da eine Verbindung gibt.

Das ist aber reineweg geschichtliches und regionales Interesse, hat nix mit der Familiengeschichte zu tun.

Gibt es einen Geheimtip, wie man in solchen Großstädten wie Prag oder Wien mit -zig Pfarreien eine Abkürzung findet, um nicht systematisch alle durchforschen zu müssen? Häufig sind ja auch die Zahlenangaben nicht ganz stimmig, so dass man ein Jahr vornweg oder hintendran mit durchsuchen sollte.

Liebe Grüße,
Martina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:23 Uhr.