#1  
Alt 13.06.2018, 13:38
Benutzerbild von hotdiscomix
hotdiscomix hotdiscomix ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2008
Beiträge: 517
Standard Tuchscherer = Schnitzer?

Jahr, aus dem der Begriff stammt: 1700 - 1750
Region, aus der der Begriff stammt: Sachsen-Anhalt


Ich hatte jetzt zum zweiten Mal den Fall das ein Tuchscherer(meister) später als Schnitzermeister bezeichnet wurde. Beim ersten Mal dachte ich, das er im Alter vielleicht "umgeschult" hat und jetzt die leichtere Tätigkeit als Schnitzer (Holzschnitzer) macht. Aber das jetzt auch ein anderer Tuchscherer, einer anderen Familie, sich Schnitzer nennt, finde ich schon etwas bemerkenswert. Ansonsten hatte ich nie einen Schnitzer oder Schnitzermeister als Beruf gefunden. Es gab bisher nur die Tätigkeitsbezeichnung "Holz- bzw. Horndrechsler", die dem eines Holzschnitzer nahe kommt.

Ist jemanden die Bezeichnung Schnitzer für einen Tuchscherer bekannt?


Steffen
__________________
~*~ Das Leben ist eine Reise, die heimwärts führt. ~*~
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.06.2018, 12:08
Artsch Artsch ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2013
Beiträge: 1.905
Standard

Hallo Steffen,

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm:

Unter Schnitz:
2 d) "bei den webern ein abschnitt von der baumwolle: alsdann wird das längere und feinere theil mit einem stumpfen messer bänderweise (das kunstwort heiszt ein schnitz) abgenommen. ..."
2 e) "... - zuweilen steht schnitz für abfall mit dem nebensinne des unnützen, wertlosen: ..."

Dies fällt doch in den Bereich Tuchscherer!?

Beste Grüße
Artsch
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.06.2018, 13:28
Raschdorf Raschdorf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 136
Standard

Hallo,
Tuchscherer war wohl ein anstrengender Beruf. Bei Wikipedia steht, dass die Schere des Tuchscherers bis zu 18 kg wog. Dem Buch "Verschwundene Arbeit" aus dem Eichborn-Verlag ist zu entnehmen, dass die Arbeit des Tuchscherers große Geschicklichkeit und höchste Konzentration erforderte.
Vermutlich konnte man diese Arbeit nicht mehr ausüben, wenn man älter wurde.
Gruß
Jo
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.06.2018, 20:12
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 9.361
Standard

Zitat:
Zitat von Artsch Beitrag anzeigen
2 d) "bei den webern ein abschnitt von der baumwolle: alsdann wird das längere und feinere theil mit einem stumpfen messer bänderweise (das kunstwort heiszt ein schnitz) abgenommen. ..."
2 e) "... - zuweilen steht schnitz für abfall mit dem nebensinne des unnützen, wertlosen: ..."
Dies fällt doch in den Bereich Tuchscherer!?
Man findet viele Fundstellen, die zeigen, dass jeglicher Abschnitt, sei es Stoff, sei es Papier ("Papierschnitz"), eben "Schnitz" genannt wurde.

Das hat offenbar mit einem Beruf "Schnitzer" nichts zu tun.

Ein "Schnitzer(meister)" ist und bleibt ein Holzschnitzer - auch dass zeigen alle Fundstellen.

Somit haben die erwähnten Tuchscherer ihren Beruf tatsächlich geändert.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Den Irrtum als Irrtum zu erkennen, ist auch ein Erkenntnisfortschritt. Manchmal der einzig mögliche.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.06.2018, 08:33
Benutzerbild von hotdiscomix
hotdiscomix hotdiscomix ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.05.2008
Beiträge: 517
Standard

Vielen Dank für die Kommentare und Hinweise. Dann werde ich es so übernehmen, das die Personen vom Tuchscherer zum Schnitzmeister "umgeschult" haben.

Steffen
__________________
~*~ Das Leben ist eine Reise, die heimwärts führt. ~*~
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:42 Uhr.