Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.06.2019, 18:01
wintergruen wintergruen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 280
Standard Dokumente zur Entnazifizierung - wo finde ich die?

Hallo,

ich möchte gern wissen, wo ich Dokumente der Entnazifizierungskommission finde. Ich weiß bereits, dass mein Großvater vor der Entnazifizierungskommision war. Aber gibt es die Möglichkeit, Einsicht in diese Unterlagen zu nehmen? Und wenn ja: wie und wo?


Danke!
wintergrün
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.06.2019, 18:21
Benutzerbild von Dickel
Dickel Dickel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2011
Ort: Fronhausen im schönen Oberhessen - zwischen Marburg und Gießen
Beiträge: 183
Standard

Hallo wintergrün,
um welches Bundesland geht es denn?

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.06.2019, 19:30
wintergruen wintergruen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 280
Standard

Sachsen-Anhalt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.06.2019, 19:37
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.129
Standard

Zitat:
Zitat von wintergruen Beitrag anzeigen
Sachsen-Anhalt
Wo hat dein Großvater denn direkt nach Kriegsende gelebt?

Gruß Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.06.2019, 20:01
wintergruen wintergruen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 280
Standard

Sachsen-Anhalt, Halle/Saale
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.06.2019, 22:04
Benutzerbild von Dickel
Dickel Dickel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2011
Ort: Fronhausen im schönen Oberhessen - zwischen Marburg und Gießen
Beiträge: 183
Standard

Hier gibt es erste Informationen datzu:

- Ein Forschungsprojekt an der Uni Halle im Rahmen einer Dissertation, ich würde hier Daniel Bohse anschreiben, die Adresse findest du auf folgender Seite: https://www.geschichte.uni-halle.de/...orschung/dp54/

Im Landesarchiv Sachsen-Anhalt findest du auch einiges dazu:
http://recherche.landesarchiv.sachse...textsuche.aspx
- dort "Entnazifizierung" als Suchwort eingeben

Dieser Bestand dürfte für dich sehr interessant sein:
http://recherche.landesarchiv.sachse...aspx?ID=999795

Noch kurz zusammengefaßt, was ich im Internet zur Entnazifizierung Im Bereich der SBZ gefunden habe:
Ende Oktober 1945 einigte man sich auf „Richtlinien für die Bestrafung der Naziverbrecher und die Sühnemaßnahmen gegen die aktivistischen Nazis.“ mit dem Ziel, die ehemaligen NSDAP Mitglieder und deren Sympathisanten wiedereinzugliedern und ihnen die Demokratie nahezubringen. Die eigentliche Entnazifizierung wurde von 262 Kommissionen durchgeführt, dabei wurden etwa 150.000 Personen von der SMAD in Gefängnissen interniert. Zum Teil wurden diese sogar bis 1950 in den früheren Konzentrationslagern Sachsenhausen und Buchenwald festgehalten. Die Entnazifizierung wurde durch einen SMAD-Befehl vom 26.2.1948 beendet. Ingesamt wurden bis zum offiziellen Ende der Entnazifizierung am 10.3.1948 insgesamt 520.734 ehemalige NSDAP-Mitglieder entnazifiziert.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.06.2019, 22:05
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.129
Standard

Dann solltest du dich an das Landesarchiv Sachsen-Anhalt wenden. Wahrscheinlich dürfte der Standort Merseburg zuständig sein.

Gruß Alex
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.06.2019, 23:05
Benutzerbild von Dickel
Dickel Dickel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2011
Ort: Fronhausen im schönen Oberhessen - zwischen Marburg und Gießen
Beiträge: 183
Standard

@HenryJones: Genau das habe ich in meinem Beitrag geschrieben, wieso wiederholst du das nochmal?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.06.2019, 23:31
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 2.012
Standard

Hallo Dickel,

Henry Jones hat Deinen Beitrag nicht wiederholt, sondern Ihr habt Eure Beiträge zur selben Zeit geschrieben. Und was spricht eigentlich gegen eine Wiederholung, um die Sache noch einmal zu bekräftigen ?
__________________
Viele Grüße !

Ein Schritt rückwärts ist in der Genealogie ein Schritt vorwärts.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.06.2019, 00:12
Henry Jones Henry Jones ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2008
Ort: Krs. Göppingen / Ba-Wü
Beiträge: 1.129
Standard

Zitat:
Zitat von Dickel Beitrag anzeigen
@HenryJones: Genau das habe ich in meinem Beitrag geschrieben, wieso wiederholst du das nochmal?
Mea culpa dass ich meinen Beitrag zur selben Zeit geschrieben habe.
__________________
Mitglied im Verein zur Klärung von Schicksalen Vermisster & Gefallener (VKSVG e.V.)
www.vermisst-gefallen.net (Homepage)
www.vksvg.de (Forum)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:06 Uhr.