#1  
Alt 22.10.2018, 11:32
Mismid Mismid ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 247
Standard Siegwart aus der Schweiz

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1755
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Schweiz
Konfession der gesuchten Person(en): unbekannt
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Hallo,

ich suche seit langem den Geburtsort und die Eltern von

Crispin Siegwart.
Er ist am 07.08.1825 in Donaueschingen verstorben.
Er hatte am 05.12.1797 in Donaueschingen wahrscheinlich zum 2. mal geheiratet.
In Freiburg im Breisgau hatte er zuvor mit einer anderen Frau 3 Kinder (1781-1783).

Die Bezeichnung Feldweibel läßt auf einen schweizerischen Dienstgrad schließen. Er war Kriegsinvalide und wurde als solcher wohl aus der Armee entlassen.
Aus dem Sterbealter läßt sich ca. 1755 als Geburtsjahr errechnen.
Er ist weder in Freiburg, Donaueschingen geboren.
Ich tippe, dass er im Baseler Umland geboren wurde.

Vielleicht hat ja jemand noch einen Tip.

Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.10.2018, 12:19
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 4.905
Standard

Mismid,
der Dienstgrad Feldweibel kam auch im deutschen Militär vor. Das Forenmitglied robin1860 forscht zum Nachnamen Siegwart in Baden-Württemberg.

Laut dem Familiennamenbuch der Schweiz kam der Name Siegwart in den Kantonen Luzern und Thurgau vor.
Die Kirchenbücher des Kantons Luzern sind bei FamilySearch digitalisiert.
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.10.2018, 12:22
Mismid Mismid ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 247
Standard

Danke!

Robin1860 hab ich sogar schon persönlich in einer Forschungsstelle getroffen.
Leider hat weder er noch jemand seiner großen Familiengruppe hierzu eine Information.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.10.2018, 17:38
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.667
Standard

Hallo

Verstehe ich das richtig:
Du hast den Heiratseintrag zur 2. Ehe gefunden, aber nicht denjenigen zur 1. Heirat.
Aus dem Heiratseintrag zur 2. Ehe gehen keine Angaben zu seiner Herkunft hervor.
Dann müsste man den Eintrag zur 1. Ehe finden, um an Angaben zur Herkunft zu kommen.

Es wäre zudem wichtig zu wissen, in welchen Einträgen er als Feldweibel und ab wann er als Kriegsinvalide bezeichnet wurde. Gibt es einen Hinweis darauf in welcher Armee bzw. Einheit er gedient hat? Da es sich um die napoleonische Zeit handelt, gibt es da ja verschiedene Möglichkeiten.

Bezüglich der Schweiz habe ich Informationen zu den Siegwarts in den Kantonen Luzern und Obwalden. Zudem sind die Kirchenbücher des Kantons Luzern mittlerweile bei familysearch einsehbar und via Verzeichnis des Staatsarchivs Luzern einfach auffindbar.
https://query-staatsarchiv.lu.ch/arc...spx?ID=1230956

Bei den napoleonischen Soldaten aus dem Kanton Luzern gibt es keinen Sigwart oder Siegwart.
https://staatsarchiv.lu.ch/schaufens...ellen/Soldaten

Allerdings müsste man auch noch die Listen in Frankreich und den Niederlanden prüfen. Wenn er allerdings bereits 1781 als Kriegsinvalide auftaucht, war er vor der napoleonischen Zeit Soldat und taucht in diesen Listen nicht auf.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (22.10.2018 um 17:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.10.2018, 17:49
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.948
Standard

Hallo,
Herkunftsorte meiner schwäbischen Sigwarts:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Sigwart.jpg (233,0 KB, 10x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.10.2018, 21:56
Mismid Mismid ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 247
Standard

Danke für die Antworten.

Die Ehe 1797 war wahrscheinlich die einzige.
Die 3 Kinder mit der anderen Frau waren alle illegitim. Daher gab es wahrscheinlich kein andere Ehe, höchstens im Anschluß an die 3 Kinder.

Bei den Geburtseinträgen stand:
1781 decationis
1782 Militis

Bei der Eheschließung nur der Name. Es waren bei allen Eheeinträgen in diesem Jahr nur die Namen der Partner.

Im Sterbeeintrag stand dann: der Invalide Crispin Siegwarth pensionierter Feldweibel.

Leider bin ich momentan unterwegs und kann nicht auf alle Dokumente zugreifen.
Ich werde mir bei allen 6 Kindern noch einmal die Bezeichnungen anschauen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.10.2018, 19:27
Mismid Mismid ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 247
Standard

Ich habe jetzt noch einmal alle Einträge überprüft.

Mit der 1. Frau war er in Freiburg nicht verheiratet und hatte 3 unehrliche Kinder.

1781 war er decurionis
1782 militis
1795 mit einem weiteren unehelichen Kind und seiner späteren Ehefrau Feldweibel
1798 bei der Heirat in Donaueschingen Grenadier Feldweibel

Seine Frau Veronica Helf wurde in Möhringen geboren.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:10 Uhr.