Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Heraldik und Wappenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.12.2021, 12:53
Benutzerbild von gerocknet
gerocknet gerocknet ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2021
Ort: Berlin
Beiträge: 15
Pfeil Wappen der Familie Gerock ???

Liebe Ahnenforscher,

hier mal was für die Heraldiker unter uns.

Ich kann zu diesem Wappen kaum etwas sagen.

Dieses Wappen hat einer meiner Verwandten im Jahr 1972 in die von ihm verfasste Familienchronik gedruckt. Es ist kein Stadtwappen.

Das Wappen hat er einfach kommentarlos unter den Titel vor das Vorwort gesetzt.

Nun gilt es herauszufinden, woher dieses Wappen stammt und ob es vielleicht tatsächlich mit der Familie Gerock/Gerok in Zusammenhang steht.

Die Vorfahren stammen alle aus dem württembergischen Raum um Heilbronn. Pfaffenhofen, Güglingen, Großbottwar...

Kommt hier jemandem dieses Wappen oder Teile daraus bekannt vor?

Mit Wappenkunde habe ich mich noch nicht beschäftigt, wollte aber vorab einfach mal dieses Foto hier hochladen und mal schauen, ob sich etwas ergibt.

Liebe Grüße
Kevin Gerock
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Screenshot (18).png (245,1 KB, 22x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.12.2021, 14:06
Benutzerbild von Lewh
Lewh Lewh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 1.415
Standard

Wenn man bei Google Bilder sucht, findet man diese Abbildung.


__________________
Suche:
Hanß Heimsen *1674 +1737 in Marienborn
Schweinemeister und Hirte in Harbke
Namen auch: Heinße, Heimße, Heimer usw.

Datenbank aller bekannter Daten
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.12.2021, 15:09
Benutzerbild von gerocknet
gerocknet gerocknet ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2021
Ort: Berlin
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von Lewh Beitrag anzeigen
Wenn man bei Google Bilder sucht, findet man diese Abbildung.


Oh, interessant, dass es da was in Farbe gibt

Jetzt wäre es natürlich spannend, herauszufinden, ob da jemand einfach mal "Just for fun" ein Wappen gemacht hat - nur für diese Reklamemarke - oder ob dieses Wappen einen ernsthaften Hintergrund hat.

Ich bin gespannt. Weiß ehrlich gesagt nicht genau, wie ich bei Wappen weiterforschen soll. Vielleicht kann mir dazu hier noch jemand einen entscheidenden Hinweis oder einen Tipp zur Forschung geben.

Vielen Dank schonmal!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.12.2021, 15:39
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 598
Standard

Hallo Kevin,
einige Geroks wurden in der württembergischen Personaladel (kein erblicher Adel!!!) aufgenommen.
Siehe folgenden Beitrag.
https://daten.digitale-sammlungen.de...&no=&seite=328
Vielleicht war damit auch eine Wappenverleihung verbunden, die das von Dir eingestellte Wappen darstellt.

Gibt es einen Bezug der dort genannten zu Deiner Verwandtschaft, oder werden sie in Deiner Familienchronik genannt?

Schon einmal im Landesarchiv Baden-Württemberg nach dem Wappen gesucht?
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)
Passt auf Euch und andere auf und bleibt gesund!
Herzliche Grüße
Dieter
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.12.2021, 15:56
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 598
Standard

P.S.

Der Theologe Karl Gerok hat ein Werk "Pfingstrosen" verfasst.
https://babel.hathitrust.org/cgi/pt?...view=1up&seq=1
Es mag zwar weit hergeholt sein, aber könnte hier ein Zusammenhang zu dem im Wappen dargestellten Rosen bestehen?
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)
Passt auf Euch und andere auf und bleibt gesund!
Herzliche Grüße
Dieter
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.12.2021, 16:06
Benutzerbild von gerocknet
gerocknet gerocknet ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2021
Ort: Berlin
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von Duppauer Beitrag anzeigen
P.S.

Der Theologe Karl Gerok hat ein Werk "Pfingstrosen" verfasst.
https://babel.hathitrust.org/cgi/pt?...view=1up&seq=1
Es mag zwar weit hergeholt sein, aber könnte hier ein Zusammenhang zu dem im Wappen dargestellten Rosen bestehen?
Ja, der Dichter Karl von Gerok gehört zur Familie
Eventuell besteht ein Zusammenhang zu "Pfingstrosen".

Mal sehen, ob ich zu der Verleihung des Wappens etwas finden kann. Da schau ich wirklich mal im Landesarchiv BW nach.

Danke!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.12.2021, 18:41
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: terra plisnensis
Beiträge: 823
Standard

Hallo,


das Wappen ist auch in der Wappenrolle Dochtermann, Band 23, Seite 21 mit Stammfolge zu finden.


Ich schicke Dir eine PN mit dem Auszug. Alle in der aufgeführten Auflistung dürfen das Wappen führen und deren Nachkommen solange der Name geführt wird.


Edit: die Farben sind dort anders und Mann ist dort aus der Decke wachsend ohne Wulst
__________________
Mit besten Grüssen
Gerd

Geändert von Hracholusky (06.12.2021 um 18:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.12.2021, 19:23
Benutzerbild von gerocknet
gerocknet gerocknet ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2021
Ort: Berlin
Beiträge: 15
Standard

Zitat:
Zitat von Hracholusky Beitrag anzeigen
Hallo,


das Wappen ist auch in der Wappenrolle Dochtermann, Band 23, Seite 21 mit Stammfolge zu finden.


Ich schicke Dir eine PN mit dem Auszug. Alle in der aufgeführten Auflistung dürfen das Wappen führen und deren Nachkommen solange der Name geführt wird.


Edit: die Farben sind dort anders und Mann ist dort aus der Decke wachsend ohne Wulst
Das ist ja Wahnsinn! Toll! Vielen vielen Dank

Ich habe mich bisher kaum mit Wappen beschäftigt und find es irgendwie faszinierend.

Ich bin ein Nachkomme von Personen, die hier aufgeführt sind. Darf ich das Wappen dann jetzt hier als Profilbild nutzen?

Vielen Dank und liebe Grüße!
Kevin Gerock
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.12.2021, 19:29
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: terra plisnensis
Beiträge: 823
Standard

Hallo,


da Du ein Nachkomme bist der den Namen führt bist Du auch berechtigt das Wappen wie es in der Wappenrolle ist zu führen, also auch als Avatar und in anderer Form.
__________________
Mit besten Grüssen
Gerd
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.12.2021, 23:26
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 598
Standard

Glückwunsch an Kevin und Gerd für das Auffinden des Wappens.
Die Führungsberechtigung des Wappens hat der Antragsteller Antragsteller Werner Alfred Gustav Gerock *Heilbronn 27.2.1926 nicht explizit in der Wappenrolle Dochtermann (WRD)festgelegt.

Aber im ersten Band der WRD ist folgendes vermerkt:

Zitat:
Die Wappenrolle Dochtermann will dem Bestreben dienen, Klahrheit in die heraldischen Fragen der Gegenwart zu bringen. ... Deshalb die jedem Wappen beigegebene väterliche Stammesreihe des Wappenstifters. Aus ihr ist ohne weiteres ersichtlich, wer zur Führung des neugestalteten Wappens berechtigt ist.
Zitat:
Zitat Heraldi Wiki:
Die Angaben zu den in der Wappenrolle registrierten Wappen gingen immer auf den ältestbekannten Vorfahren zurück.
https://www.heraldik-wiki.de/wiki/Wa...le_Dochtermann

Also denke ich auch wie Gerd das Du getrost das Wappen führen kannst, wenn Du ein direkter Nachkomme der dort in der Genealogie genannten bist.

@Kevin, wer ist denn Dein dort genannter direkte Vorfahre?

Mich würde nebenbei noch eins interessieren, wie kommt es zu den Unterschiedlichen Farben des Schildes?

In dem vom Lewh eingestellten Wappen ist der Schild silbern und der eingeschweifte Sparren blau, der Mann in der Helmzier wächst aus dem Helmwulst.
Das Wappen in der WRD, zeigt einen blauen Schild mit silbernen eingeschweiften Sparren, der Mann in der Helmzier wächst aus den Helmdecken.
Die Rosen im Schild sind bei beiden gleich.

Beruhten die Unterscheidungen auf einer falsche Übermittlung der Farben?
Oder liegt ein älteres Wappen vor und man hat versucht durch den Farbwechsel im Schild, sich von dem älteren Wappen abzugrenzen.
Es könnten auch 2 Brüder das Wappen mit den identischen Symbolen gestiftet haben und die unterschiedlichen Farben dazu benutzt haben, ihre Linien zu unterscheiden.
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)
Passt auf Euch und andere auf und bleibt gesund!
Herzliche Grüße
Dieter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gerock , gerok , großbottwar , güglingen , heraldik , pfaffenhofen , wappenkunde , württemberg

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:58 Uhr.