Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 31.10.2019, 08:32
Ginster43 Ginster43 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2014
Beiträge: 254
Standard Angehörige der Besatzung eines gesunkenen Schiffes gesucht - Dampfer Edith Bosselmann

Hallo,

über eine Mailingliste kam eine Anfrage von Tauchern, die wissen möchten, ob es noch Angehörige der Besatzung eines versenkten Schiffes gibt, das sie gefunden haben.

"Am 9. Dezember 1942 wurde der Dampfer Edith Bosselmann auf der Reise von Danzig nach Libau durch ein U-Boot in der Ostsee versenkt und galt lange Zeit als verschollen. Das Wrack wurde von einem Taucher-Team in etwa 30km Entfernung zur Küste bei Klaipėda (Memel) entdeckt. Durch intensive Recherche in Archiven konnte auch die Besatzungsliste des Dampfers gefunden werden."

https://www.genealogie-tagebuch.de/?...8#comment-4881

Die Namen der Besatzung (Geburtsdaten stehen im Blog):
Heinrich Nowotzki (Matrose) * in Danzig
Kurt Littschwager (Matrose) * in Danzig
Erich Grantz (Ingenieur) * in Danzig
Kurt Traeder (Heizer) * in Danzig
Franz Darkow (I. Offizier) * in Parpart (Kreis Greifenberg)
Leo Rumpza (Ingenieur) * in Brösen (Danzig)
Willy Schreiber (Heizer) * in Thorn
Fritz Peetz (Koch) * in Stargard

VG
Angelika
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.04.2021, 14:47
Jana Rumpza Jana Rumpza ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2021
Beiträge: 1
Standard

Hallo Angelika,

mein Name ist Jana Rumpza. Ich bin eine weit entfernte Angehörige von Leo Rumpza.
Gestern Abend las ich im Bett dieses Gesuch und musste vorhin erstmal meine Oma anrufen und fragen ob das denn sein kann... Leo sei noch sehr jung gewesen und hatte zwei kleine Kinder. Er sei 1942 bei einem Schiffsunglück ums Leben gekommen. Ich hoffe Sie lesen meine Nachricht und können mir vielleicht noch ein zwei kleine Details verraten über dieses Unglück. Über eine Rückantwort würde ich mich sehr freuen.
Bleiben Sie gesund!

Liebe Grüße

Jana Rumpza
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.04.2021, 15:00
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.328
Standard

Hallo Jana,

Angelika war zuletzt im November im Forum angemeldet. Aber vllt hat sie dieses Thema ja abonniert und sie wird über deine Nachricht informiert. Andererseits kannst Du Dich ja auch in dem von ihr verlinkten Thema melden.
Das Standesamt Libau hat übrigens den Sterbefall erst am 19.8.43 beurkundet, nach dem der See-Maschinist Leo Rumpza am 11. 12.1942 in Libau verstorben sei. Todesursache : ertrunken im Hafenkanal in Libau
Der ist übrigens das einzige von elf von mir eingegebenen Besatzungsmitgliedern, das ich bei ancestry gefunden habe.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (19.04.2021 um 15:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:07 Uhr.