#61  
Alt 15.01.2012, 14:26
Benutzerbild von Pendolino
Pendolino Pendolino ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 12.106
Standard

Bekanntmachungen aus dem Beiblatt Nr. 62 zum Kreis-Amtsblatt für Schwaben und Neuburg von 1912

In der Zeit vom 1. bis 3. Juli 1912 wurden in Füssen in der Gastwirtschaft zu Rose dem Taglöhner Josef Kohl, geboren 13. September 1875 zu Kröllendorf entwendet:

1 von der Bezirkshauptmannschaft Ammstetten (Niederösterreich) ausgestellte Arbeitsbuch, 4 Invalidenrechnungsbescheinigungen, die letzte ausgestellt vom Stadtmagistrat Schongau und mehrere Arbeitszeugnisse, darunter eines vom Baugeschäft Mazzolini in Füssen über die Zeit vom 19. April bis 11. Mai 1912.

Sachdienliche Mitteilung erbeten.

Füssen, den 11. Juli 1912

Der Amtsanwalt am K. Amtsgericht Füssen - Jaeger.
__________________
Viele Grüße von Pendolino!

Hier findet ihr Übersichten meiner Vorfahren aus Sachsen und Thüringen
sowie aus der (Elch-) Niederung in Ostpreußen


Dauersuche in Ostpreußen und im Memelland:
Alles zu den Familiennamen Kumbartzky, Matzeit (Macait) und Petrick

Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuches, sie zu erwerben. (A. Einstein)
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 27.01.2012, 14:50
Benutzerbild von Pendolino
Pendolino Pendolino ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 12.106
Standard

Bekanntmachungen aus dem Beiblatt Nr. 86 zum Kreis-Amtsblatt für Schwaben und Neuburg von 1912

Der geisteskranke Bauer Josef Ueberreiter, geboren am 1. April 1860 in Straubing, beheimatet in Jägerndorf, K. Bezirks-Amts Eggenfelden, ist am 29. September aus der Heil- und Pflegeanstalt Deggendorf entwichen und soll sich nach Österreich begeben haben. Bei einer früheren Entweichung im Jahre 1908 soll er sich in Schardenberg in Oberösterreich aufgehalten haben.

Ueberreiter ist etwa 1,70 m groß, untersetzt, breitschultrig, hat volles Gesicht, graue Haare, Glatze, bartlos, trägt grünlichen Anzug und Hut. Besonders auffallend ist sein finsterer stechender Blick.

Sachdienliche Mitteilungen über den Verbleib den Genannten wollen an das K. Bezirksamt Eggenfelden gerichtet werden.

Augsburg, den 23. Oktober 1912

K. Regierung von Schwaben und Neuburg, Kammer des Innern
__________________
Viele Grüße von Pendolino!

Hier findet ihr Übersichten meiner Vorfahren aus Sachsen und Thüringen
sowie aus der (Elch-) Niederung in Ostpreußen


Dauersuche in Ostpreußen und im Memelland:
Alles zu den Familiennamen Kumbartzky, Matzeit (Macait) und Petrick

Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuches, sie zu erwerben. (A. Einstein)
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 27.01.2012, 15:04
Benutzerbild von Pendolino
Pendolino Pendolino ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 12.106
Standard

Bekanntmachungen aus dem Beiblatt Nr. 86 zum Kreis-Amtsblatt für Schwaben und Neuburg von 1912

Kunz Josef, Schreinerlehrling,
16 Jahre alt, österr. Staatsangehöriger, wurde vom K. Amtsgerichte hier der Zwangserziehung unterstellt und bei einem Meister zur Erlernung des Schreinergewerbes untergebracht; dort ist derselbe am 21. l. Mts. entlaufen, unbekannt wohin.

Kunz wolle bei Betreffen angehalten und anher telegr. Mitteilung gemacht werden.

Kempten, den 23. Oktober 1912

Stadtmagistrat
__________________
Viele Grüße von Pendolino!

Hier findet ihr Übersichten meiner Vorfahren aus Sachsen und Thüringen
sowie aus der (Elch-) Niederung in Ostpreußen


Dauersuche in Ostpreußen und im Memelland:
Alles zu den Familiennamen Kumbartzky, Matzeit (Macait) und Petrick

Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuches, sie zu erwerben. (A. Einstein)
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 23.02.2012, 10:08
Benutzerbild von Eva64
Eva64 Eva64 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2006
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 776
Standard Kärntner in Württemberg

Quelle: evangelisches Kirchenbuch Oßweil (heute Ludwigsburg, Württ.)
26. April 1659
Jerg, Christian Bäders s. gewesnen Inwohners zue Crewin (?), zwey meil von der Statt Villach in dem herzogthumb Kärndten, hinterblibner ehlicher Sohn und Maria Hanß Breingers s. Seilmans hinderlaßne Wittib alhir.

Der Ort ist von mir geraten infolge von Unkenntnis .

Grüßle
Eva
__________________

Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 14.05.2012, 20:43
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard JACUBEC Joseph Thomas

Ausweisung von Ausländern aus dem Reichsgebiete.

Königlich preußischer Regierungs - Präsident zu Breslau.
14. Dezember 1900

Jacubec Joseph Thomas , * am 2. Oktober 1871 zu Hernals bei Wien , österr. Staatsangehöriger.

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 14.05.2012, 20:49
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard von NEHEIM Wilhelm * Wien

Ausweisung von Ausländern aus dem Reichsgebiete.

Königl. preußischer Polizei - Präsident zu Berlin.
10. November 1900

von Neheim Wilhelm , Klempner , * am 16. Oktober 1880 zu Wien , ortsangehörig zu Prag / Böhmen.



Amtsblatt der Königlichen Regierung Trier 1901
 
 
 
 
 
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 13.07.2012, 14:28
Benutzerbild von Spielmann
Spielmann Spielmann ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2010
Beiträge: 54
Standard Tiroler Einwanderer in Kimratshofen bei Kempten, 1679 und 1681

16. Februar 1679
Maria nata legitima thoro honestorum conjugun Joannis Caspari Armer et Magdalena Schrolerin Tyrolentium Patrin. sunt Franciscus Wierer et barbara abholzlerin de weittenau.


1681
12. January
Sponsalia de matrimonia in futurum ... Franciscus Erschner ex pago et Maria Schrolerin Tyrolensis parochia Imbsternberg.

Es scheint sich hier um 2 Schwestern zu handeln, die in Kimratshofen leben, aber aus Tirol zu stammen scheinen. Gefunden in den Pfarrbüchern der Pfarrei Kimratshofen.

Geändert von Spielmann (13.07.2012 um 22:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 17.07.2012, 18:02
Benutzerbild von Liisa
Liisa Liisa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 1.624
Standard FN BIRKAU in Wien

Josef Birkau *01.12.1913 in Wien, 1945 wohnhaft in Wien, verstorben am 05.04.1945 in der Stadt Trebnitz, Schlesien.

Weitere Angaben liegen nicht vor.

Quelle: Liste der Verstorbenen in Trebnitz, Schlesien

Liisa
__________________


Geändert von Liisa (17.07.2012 um 18:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 26.09.2012, 22:34
StefanJaritsch StefanJaritsch ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2012
Ort: Klagenfurt/Kärnten
Beiträge: 79
Standard Prävali/Prevalje heutiges Slowenien

Hallo!

Folgende Trauungseinträge aus den Matriken der Pfarre Prävali (Maria am See):

14.Jänner 1894
Ort: Sagradi
Bräutigam: Jakob Dichpol, geb. 30.05.1865 in Sagradi, kath., ehel. Sohn des Wittab Dichpol und der Aloisia geb. Katnik
Braut: Antonia Pepev, geb. 11.06.1873, kath., ehel. Tochter des Michael Pepev und der Maria geb. Tesch

14.Jänner 1894
Ort: Gamburg (?)
Bräutigam: Gregor Kreuch, geb. 26.02.1840, kath., ehel. Sohn des Georg Kreuch und der Helena geb. Gradisnik
Braut: Mathilda Knochej, geb. 14.03.1859, kath. ehel. Tochter des Johan Knochej und der Theresia geb. Ligun (?)

28.Jänner 1894
Ort: Pfarrdorf
Bräutigam: Johann Paradisch, geb. 31.01.1842, kath., ehel. Sohn des Lukas Paradisch und der ? geb. Prikersnik
Braut: Maria Buchwald (durchgestrichen "Slanitz"), geb. 02.02.1849 in St. Daniel ob Bleiburg, kath., unehel. Tochter der Agnes Buchwald verehelichte Slanitz

Folgende Einträge der Taufmatriken aus der Pfarre Prävali:

Kind: Sofia Jurac
geb. 25.04.1895, get. 27.04.1895, verst. 07.08.1968
Ort: Prevali 57
Vater: Johan Jurac, ehel. Sohn des Georg Jurac und der Maria geb. Crep, kath.
Mutter: Maria geb. Liesnig, fin geb. legit. Tochter des Filipp Liesnig und der ? geb. Jelen

Kind: Katharina Humfel
geb. 26.04.1895, get. 28.04.1895
Ort: Pfarrdorf 63
Vater: Anton Humfel, unehelicher Sohn der Maria Humfel
Mutter: Elisabeth geb. Harnik, fin geb. leg. Tochter des Bartholomäus Harnik und der Katharina geb. Hungar

Hoffe, das kann jemand gebrauchen.
Bilder der Einträge hab ich hier abrufbar: http://ahnenforschung.jaritsch.eu/Zu...unde/Prevalje/

LG Stefan
__________________
Meine gesammelte Ahnenforschung stelle ich unter http://www.jaritsch.name für jedermann zur Verfügung.

Meine Forschungsgebiete:
- Kärnten: Raum Völkermarkt, Bleiburg, Lavanttal, Gurktal, Gailtal
- Slowenien: Raum Miestal, unteres Drautal
- Niederösterreich: Pfarrbereiche Albrechtsberg, Gföhl, Loosdorf, Rastbach, Obermeisling
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 05.03.2013, 22:20
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.248
Standard KB von Küdde, Neustettin, Pommern, 1811

Lfd. Nr. 7: Der Vater des Täuflings hieß Johann Christian Schiecker oder Schlecker, ein Tuchmacher aus Landeck, der am 03.02.1811 seinen Sohn Johann Christian taufen ließ.
Eine Taufpatin war die Jungfer Anna Dorothea Liesack aus Landeck.
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:38 Uhr.