#1571  
Alt 09.06.2018, 12:55
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.340
Standard

Pleschener Kreisblatt 16. und 20. Oktober 1915

Der Gutsrendant Ernst Bosse aus Sobotka ist zum stellv. Gutsvorsteher bestellt, bestätigt und verpflichtet worden.
Pleschen, 14. Oktober 1915
__________________________________________________ ____________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 9. bis 15. Oktober 1915

Sterbefälle:
Rosalie Madalinska geb. Malinowska, 49 J.
Stanislaus Potarzycki, 5 J.
Wladislaus Staskowiak, 4 M. alt
__________________________________________________ ___________

Nachrichte der evangel. Kirche vom 9. bis 15. Oktober 1915

Getraut:
Der Rangierer Otto Oskar Schulz aus Posen Fräulein Anna Ida Haenel aus Ludwina
Beerdigt:
Am 14.10.1915 in Pleschen die Gärtnersfrau Selma Leimkohl geb. Fischer aus Preußenau im Alter von Jahren
__________________________________________________ _________

Im Namen des Königs!
In der Strafsache gegen den Wirt Michael Karlinski aus Kowalew, z.Zt. Trainsoldat in Militsch, geb. 31. Mai 1876 daselbst, katholisch, verheiratet, wegen Beleidigung, hat das Schöffengericht für Recht erkannt:
Der öffentlichen Beleidigung für schuldig erklärt, 100 Mark Geldstrafe, bei Nichtbeitreibung 20 Tage Gefängnis, und die Kosten des Verfahrens.
Der Beleidigte: Lehrer Falkowski aus Kowalew.
Block, Aktuar des Königl. Amtsgerichts
__________________________________________________ __________

Ausbruch der Maul- und Klauenseuche unter den Viehbeständen der
Arbeiter Peter Szczepaniak aus Vorwerk Michalkow und Johann Szostak in Gut Szczury Kreis Ostrowo.
Pleschen, 15. Oktober 1915
__________________________________________________ __________


Verlobung unsrer Tochter Frieda mit dem Vizefeldwebel Herrn Fritz Eichhorst beehren wir uns ergebenst anzuzeigen.
Wilhelm Fischer und Frau.
Pleschen, Oktober 1915
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1572  
Alt 10.06.2018, 12:48
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.340
Standard

Pleschener Kreisblatt 23. und 27. Oktober 1915

Ausbruch der Maul- und Klauenseuche unter dem Rindviehbestand der
Wirtsfrau Katharina Schostag in KaJEW und
des Händlers Josef Jezierski in Pleschen.
Pleschen, 21. Oktober 1915
__________________________________________________ ___________

Am 14. September 1915 starb in Rußland
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel
der Füsilier Otto Bartsch im Alter von 19 Jahren.
Mutter und Geschwister. Baranow
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 15. bis 22. Oktober 1915

Sterbefälle:
Frieda Scheibe, 17 Jahre
Julie Kwasniewska, 4 J. alt
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom16. bis 22. Oktober 1915

Getauft:
Ein Sohn des Kantinenpächters Josef Schicke aus Pleschen
Ein Sohn des Ziegeleibesitzers Friedrich Albert Jacob aus Grünewiese
Ein Sohn des Maschinisten Gottlieb Lausch aus Thomashof
Ein Sohn des Hilfsbahnwärters Wilhelm Hahn aus Taczanow
__________________________________________________ __________

Am 1. Oktober starb im Osten der Lehrer
Herr Mathias Cywinski aus Grudzielec Hauland
Einjährig-Freiwilliger Unteroffizier der Reserve in einem Infanterie-Regiment,
Träger des Eisernes Kreuzes 2. Klasse
Lehrerverein Sobotka und Umgebung, Teske, Vorsitzender
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1573  
Alt 11.06.2018, 12:55
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.340
Standard

Pleschener Kreisblatt 30. Oktober und 3. November 1915


Der Gutsverwalter Adalbert Czechowski aus Klein-Galonski ist zum stellv. Gutsvorsteher bestellt, bestätigt und verpflichtet worden.
Pleschen, 28. Oktober 1915. Gewiese, Landrat
__________________________________________________ ____________

Verlustliste für den Kreis Pleschen:

Janiak, Bronislaus - Grodzisko, leicht verwundet
Izdebski, Thomas - Grudzielec, vermißt
Sniady, Stanislaus - Marschew, vermißt
Gefreiter Maruszewski, Ignatz - Kajew, leicht verwundet
Wartalla, Paul - Tursko, leicht verwundet
Gefreiter Soltysiak, Johann - Tursko, aberm. u. zw. l. v.
Antczak, Josef - Schkudla, leicht verwundet
Soltysiak, Stanislaus - Tursko, leicht verwundet
Zawieja, Franz - Taczanow, leicht verwundet
Marciniak, Franz - Pleschen, leicht verwundet, bei der Truppe
Swierkowski, Andreas - Pieruszyce, leicht verwundet
Mogilka, Albert - Strzydzew, gefallen
Kedziorski, Lorenz - Sakowitz, leicht verwundet
Maciak, Stanislaus - Sobotka, verwundet
Wozniak, Stanislaus - Baranow, leicht verwundet
Kowalski, Stanislaus - Goluchow, verwundet
Gosciniak, Adalbert - Karsy, schwer verwundet
Zymelka, Josef - Karmin, leicht verwundet
Szczepaniak, Michael - Zawidowitz, leicht verwundet
Wdowieki, Josef - Pleschen, leicht verwundet
Kaluzny, Martin - Gorzno, schwer verwundet
Makowiecki, Stanislaus - Strzydzew, gefallen
Olejnik, Stanislaus - Kuchary, vermißt
Foterek, Johann - Tursko, schwer verwundet
Pietrzak, Jakob - Gorzno, vermißt
Mlodak, Michael - Tursko, vermißt
Gefreiter Schulz, Ernst - Eulendorf, leicht verwundet
Zernowski, Lorenz - Zawada, in Gefangenschaft
Tomczak, Stanislaus - Taczanow, leicht verwundet
Marciniak, Max - Bronischewitz, leicht verwundet
Szymczak, Franz - Sobotla, leicht verrwundet
Pleschen, 25.Oktober 1915
__________________________________________________ __________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt für die Zeit vom 22. bis 29. Oktober 1915

Sterbefälle:
Cäcilie Kolusniewska geb. Tomaszewska, 30 J. alt
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 23. bis 29. Oktober 1915

Getauft:
Eine Tochter des Landwirts Wilhelm Fliegert aus Neudorf
Eine Tochter des Landwirts Otto Grützke aus Gutehoffnung
Beerdigt:
Am 25.10.1915 in Pleschen die Jungfrau Frieda Scheibe im Alter von 17 Jahren
Am 26.10.1915 in Eulendorf der Ziegelstreicher Karl Jahns aus Karmin im Alter von 57 Jahren
__________________________________________________ __________

Im Alter von 26 Jahren an der Front verstorben
Sohn, Bruder, Schwager
Erich Schulz, Zahlmeister im II: Ersatz-Bataillon des Infanterie-Regiments 58 in Grünberg, ebendort beerdigt
Lehrer Schulz nebst Frau und Geschwistern. Bieganin
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1574  
Alt 12.06.2018, 19:38
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.340
Standard

Pleschener Kreisblatt 6. und 10. November 1915

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 30. Oktober bis 5. November 1915

Sterbefälle:
Wladislawa Ligezinska, ohne Beruf, 28 J.
Kasimir Pohl, Schüler, 6 J.
Anton Erbert, 4 M.
Bronislawa Derwich, J. alt
__________________________________________________ __________


Nachrichten der evangel. Kirche vom 30. Oktober bis 5. November 1915

Getauft:
Eine Tochter des Zimmerpoliers Reinhold Bartlok aus Pleschen
__________________________________________________ ___________

Am 3. Oktober im Feldlazarett Kobylik an den Folgen einer schweren Verwundung verstarb
Sohn, Bruder, Schwager, Onkel
Friseurgehilfe Wilhelm Cierpinski
Ersatz-Reservist in einem Infanterie-Regiment im Alter von 23 Jahren.
Czermin, 4. November 1915. Auguste Cierpinski
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1575  
Alt 13.06.2018, 12:44
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.340
Standard

Pleschener Kreisblatt 13. und 17. November 1915

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 5. bis 12. November 1915

Sterbefälle:
Schöpsser Emil Thiem, 69 J. alt
__________________________________________________ ____________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 6. bis 12. November 1915

Beerdigt:
Am 12.11.1915 in Pleschen der Schlosser Emil Thiem im Alter von 69 Jahren.
__________________________________________________ ___________

Am 26. Oktober 1915 verstarb nach den Kämpfen vor Dünaburg
Sohn, Bruder
Oskar Pelz in einem Grenadier-Regiment im Alter von 20 Jahren
Witwe Auguste Pelz und Kinder. Sinnig im November 1915
__________________________________________________ _________

Im Namen des Königs!
In der Strafsache gegen den Kaufmann Roman Tilgner aus Pleschen, geb. am 20.2.1965 in Görchen, verheiratet, katholisch wegen Vergehens gegen das Warenzeichengesetz hat das Königl. Landgericht in Ostrowo entschieden:
Schuldug und Auferlegung der Verfahrenskosten = 300 Mark Strafe oder bei Nichtbeitreibung je 10 Mark = 1 Tag Gefängnis.
Ostrowo, 2. November 1915. Kopankiewicz, Gerichtsschreiber
__________________________________________________ ___________

Am 9.11.1915 ist der Auszügler Josef Miloszek aus Fabianow in den Bogwidzer Wald, hat den Wagen stehen lassen und ist nicht mehr zurückgekehrt. Es wird um Nachricht über dessen Verbleib gebeten an:
Petronella Miloszek in Fabianow.
__________________________________________________ __________

Am 21. Dezember 1914 verstarb, bisher als vermißt gemeldet, in Rußland
Sohn, Bruder, Onkel, Schwager, Neffe
Clemens Macke in einem Infanterie-Regiment, im Alter von 24 Jahren.
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1576  
Alt 14.06.2018, 13:21
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.340
Standard

Pleschener Kreisblatt 20. und 24. November 1915

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 12. bis 19. November 1915

Sterbefälle:
Arbeiter Valentin Wdowicki, 76 J.
Witwe Anna Sobczak geb. Durska, 61 J.
Wirt Karl Sachweh, 54 J. alt
__________________________________________________ ___________

Verlustliste für den Kreis Pleschen

Chajdziony, Anton - Baranow, vermißt
Kubiak, Stanislaus - Prokopow, vermißt
Zawieja, Josef - Gustawowo, vermißt
Szczepaniak, Anton - Czerminek, leicht verwundet
Finke, Hermann - Pleschen, leicht verwundet
Golembiewski, Stanisdlaus - Pleschen, leicht verwundet
Jagielka, Kasimir - Bronischewitz, leicht verwundet
Gefreiter Kluge, Hermann - Schkudla, leicht verwundet
Durmens, Johann - Schkudla, leicht verwundet
Gefreiter Fitzner, Paul - Chrzanow, leicht verwundet
Korzyniewski, Franz - Kotowiecko, gefallen
Pleschen, 21. November 1915
__________________________________________________ __________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 20. bis 26. November 1915

Sterbefälle:
Klavierlehrerin Valeska Schmiedchen, 80 J.
Witwe Katharina Meyer geb. Tesing, 57 J. alt
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 20. bis 26. November 1915

Getauft:
Ein Sohn des Wirts Edmund Rosner aus Gutehoffnung
Eine Tochter des Postschaffners Emil Schoeps aus Pleschen
Getraut:
Der Grundbesitzer Julius Lobermeier aus Kreisau mit Fräulein Erna Günther aus Pleschen
Beerdigt:
Am 26.11.1915 in Pleschen die Klavierlehrerin Fräulein Valeska Schmiedchen im Alter von 80 Jahren
Am 26.11.1915 in Eulendorf die Landwirtsfrau Pauline Schulz geb. Keller im Alter von 62 Jahren
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1577  
Alt 15.06.2018, 13:47
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.340
Standard

Pleschener Kreisblatt 1., 4. und 8. Dezember 1915

Ausbruch der Maul- und Klauenseuche unter den Viehbestand des Ansiedlers
Johann Tewes in Pirschütz
Preußenau, 30. November 1915
__________________________________________________ ___________

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 26. November bis 3. Dezember 1915

Sterbefälle:

Arbeiterfrau Josefa Rydza geb. Duda, 70 J.
Pauline Biniak geb. Szymanska, 45 J.
Handelsmann Isaak Frost, 73 J.
Schneiderin Marie Dabkiewicz, 31 J. alt
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1578  
Alt 16.06.2018, 12:25
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.340
Standard

Pleschener Kreisblatt 11. und 15. Dezember 1915

Standesamts-Nachrichten Pleschen Stadt vom 3. bis 10. Dezember 1915

Sterbefälle:
Tischler Hermann Stallwitz, 60 J.
Vinzent Dzialoszyk, 11 M.
Arbeiter Ignatz Biskupski, 75 J.
Witwe Johanna Pachulska geb. Lajda, 81 J.
Ackerbürgerwitwe Elisabeth Bielawska geb. Styburska, 78 J.
Arbeiter Anton Kwasniewski, 66 J.
Arbeiter Felix Bialas, 43 J, alt
__________________________________________________ _________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 4. bis 10. Dezember 1915


Beerdigt:
Am 8.12.1915 in Pleschen der Tischler Hermann Stallwitz im Alter von 60 Jahren
Am 8.12.1915 in Pleschen die Witwe Johanna Pachulska geb. Lajda im Alter von 81 Jahren
__________________________________________________ ___________

Verlustliste für den Kreis Pleschen

Grenadier-Regiment 11, 4. Kompanie:
Pytlik, Paul - aus Podlesie, bisher vermißt, verwundet in Gefangenschaft
Infanterie-Regiment 41, 6. Kompanie:
Mikolajczak, Kasimir - aus Leng, in Gefangenschaft
Reserve-Infanterie-Regiment 59, 2. Kompanie:
Pelz, Oskar - aus Bronischewitz, gefallen
Infanterie-Regiment 343, 6. Kompanie:
Fronszczak, Josef - aus Groß Galonski, vermißt
Kaiser Franz Garde-Grenadier-Regiment Nr. 2, 4. Kompanie:
Sopalowicz, Stanislaus - bisher vermißt, nach nicht bestätigter Auslands-Nachricht in Gefangenschaft
Infanterie-Regiment 129, 12, Kompanie:
Witczak, Lorenz - aus Grodzisko, leicht verwundet, bei der Truppe
Pleschen, 6. Dezember 1915
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
  #1579  
Alt Gestern, 12:56
GunterN GunterN ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2008
Beiträge: 7.340
Standard

Pleschener Kreisblatt 18. und 22. Dezember 1915

Ausbruch der Maul- und Klauenseuche unter dem Viehbestand des Landwirts Ludwig Tewes in Pirschütz.
Preußenau, 14. Dezember 1915
__________________________________________________ __________

Spruchliste, für die am 10. Januar 1916 in Ostrowo beginnende Schwurgerichtsperiode:

Kohlmeyer, Otto - Kreisschulinspektor aus Jarotschin
Siegling, Otto - Steuerinspektor aus Schildberg
von Modlibowski, Joseph - Rittergutsbesitzer aus Kromolice
von Zychlinski, Kasimir - Rittergutsbesitzer aus Twardow
Zuske, August - Zimmermeister aus Borek
Haertel, Friedrich - Kreistierarzt aus Ostrowo
Klausnitz, Hans - Kreisbaumeister aus Ostrowo
Dr. Schlüter, Franz Xaver - Kreisschulinspektor aus Pleschen
Schupp, Wilhelm - Kreisbaumeister aus Krotoschin
Schiavonetti, Paul - Kaufmann aus Baranow
von Zakrzewski, Hipolit - Rittergutsbesitzer aus Czachory
Liebich, Richard - Hegemeister a.D. aus Sulmierschütz
Koeppel, Konrad - Domänenpächter aus Saßenstein
von Skoroszewski, Adalbert - Rittergutsbesitzer aus Lutynia
von Skorzewski, Franz - Rittergutsbesitzer aus Kretkow
Neumann, Richard - Stadtbaumeister aus Ostrowo
Freudenreich, Marian - Rittergutsbesitzer aus Erlental
Guhl, Kurt - Prinzlicher Oberförster aus Raschkow
Wolff, Oskar - Bahnhofswirt aus Neu-Skalmierschütz
von Mollard-Fischer, Ernst - Majoratsbesitzer aus Gora
Bienek, Heinrich - Amtsrat aus Baben
von Skorzewski, Peter - Rittergutsbesitzer aus Rossoschütz
Bräuer, Alexander - Oberzollinspektor aus Ostrowo
Raetzer, Robert - Buchhämdler aus Krotoschin
Reichel, Karl - Prokurist aus Ostrowo
Jezierski, Wladislaus - Fabrikbesitzer aus Pleschen
Lentz, Paul - Uhrmacher aus Ostrowo
Jonas, Julius - Domänenpächter aus Neudorf
Lorenz, Georg - Photograph aus Krotoschin
Hacia, Waclaw - Kaufmann aus Kempen
__________________________________________________ __________

Nachrichten der evangel. Kirche vom 11. bis 17. Dezember 1915

Getauft:
Eine Tochter des Landwirts Friedrich Wilhelm Jürschke aus Gutehoffnung
__________________________________________________ __________

Strafkammer
Der Stellmacherlehrling Wojciechowski aus Krempa ist in Pleschen ist im August 1915 in einen Aufbewahrungsraum des Tischlers Piotrowski eingedrungen. Aus einer Kommode entnahm er einige Kleidungsstücke, ein Rasiermesser und eine Flöte. Wegen schweren Diebstahls wurde er zu einem Monat Gefängnis verurteilt.

Der Schuhmacherlehrling Bigalke aus Pleschen wurde wegen schweren Diebstahls zu vier Monaten Gefängnis verurteilt.

Der Schuhmacherlehrling Rensner aus Pleschen wegen schweren und einfachen Diebstahls zu 3 Monaten und 3 Tagen Gefängnis,

der Schuhmacherlehrling Richard Wagenführ aus Pleschen wegen schweren und einfachen Diebstahls in 5 Fällen zu 3 Monaten und 1 Woche Gefängnis,

der Bäckerlehrling Harberg aus Pleschen wegen Hehlerei zu 3 Tagen Gefängnis,

das Dienstmädchen Szafinska aus Pleschen wegen Hehlerei zu 1 Tag Gefängnis verurteilt.

Bigalke, Rensner und Wagenführ entwendeten dem Schuhmachermeister Linde 16 Paar Damen- und Herren-Schuhe aus Leder im Wert von 400 Mark.
Rensner und Wagenführ außerdem eine Kiste mit 20 Stück Margarine.
Wagenführ durch weitere Handlungen etwa 200 Ansichtskarten.
__________________________________________________ __________
__________________
Meine Ahnen
_________________________________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:24 Uhr.