Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 27.11.2017, 18:56
Manfred77 Manfred77 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2017
Beiträge: 16
Standard Mein ältestes Datum in der Ahnentafel.

Mal eine Frage an Euch. Was ist Euer ältestes Datum in der Ahnentafel? Mein ältestes Datum in der Ahnentafel ist 1611. Ein 8 mal Urgroßvater von mir.
Kann man auch in die 1500 vordringen? Seit wann gibt es Kirchenbücher?

Gruß Manfred
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.11.2017, 19:24
didirich didirich ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 761
Standard

Hallo Manfred
Es kommt auch darauf an in welchem Bundesland du suchst !
Oft findet man in den Türken-Schatzungslisten oder Herdstättenzählungen
auch frühere Vorfahren. Schwierig wird es dann bis zu den späteren Kirchenbüchern eine Verbindung zu finden.
Gruß von didirich
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.11.2017, 19:41
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 531
Standard

Zitat:
Zitat von Manfred77 Beitrag anzeigen
Seit wann gibt es Kirchenbücher?
Hallo Manfred,

z.B. in Württemberg beginnen viele Kirchenregister um 1558 mit der Neuordnung des Kirchenwesens unter Herzog Christoph zu sehen. Das älteste Register ist das im Jahr 1531 in Reinsberg begonnene Ehebuch.
vgl. http://www.archiv.elk-wue.de/hilfest...irchenbuecher/

Lesenswert ist auch der Artikel Kirchenbuch bei GENWIKI.
vgl. http://genwiki.genealogy.net/Kirchenbuch

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.11.2017, 19:48
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 4.636
Standard

Zitat:
Zitat von Manfred77 Beitrag anzeigen
... Kann man auch in die 1500 vordringen? Seit wann gibt es Kirchenbücher? ...
Hallo,
-> http://genwiki.genealogy.net/Kirchen...rer_Entstehung

Also bis ca. 1520 sollte man mit Glück zurückgelangen.
Gruss
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.11.2017, 19:53
Manfred77 Manfred77 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.05.2017
Beiträge: 16
Standard

Erstmal Danke, auch für die Links. Mein Vaters Vorfahren kommen alle aus NRW. Fast alle aus Ovenhausen oder Umgebung. Das hat es mir bisher etwas leicht gemacht mit der Suche.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.11.2017, 20:21
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 309
Standard

Was die Frage zu den Einträgen aus den ältesten Kirchenbüchern angeht, habe ich einen Traueintrag zweier Vorfahren vom 26. September 1547 in Regensburg/Bayern (und die Taufen der Kinder aus dieser Ehe), mehrere Einträge von Vorfahren 1564-1577 in Butzbach/Hessen, eine Taufe 1567 in Bretten/Baden-Württemberg etc. pp. Wenn die Kirchenbücher bereits früh angelegt wurden und erhalten blieben, ist es also sehr gut möglich, auch in diese Zeit vorzudringen.

Auch für die Vor-Kirchenbuchzeit gibt es aber Steuerlisten, Verträge etc., die als weitere Dokumente über Vorfahren einen sicheren Schluss zulassen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.11.2017, 21:52
Benutzerbild von HeikoH
HeikoH HeikoH ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: Bochum
Beiträge: 30
Standard

Hallo Manfred,

väterlicherseits komme ich bis 1637, mütterlicherseits bis 1480 (aber eben nicht mehr über Kirchenbücher). Und wenn man es schafft, eine Ahnenlinie bis in den Niederadel zu führen, auch oft sehr viel weiter. Die Nachfahren von Karl dem Großen sind z.B. sehr gut erforscht, und es ist nicht unwahrscheinlich, dass viele von uns Nachfahren von ihm sind, es aber nicht belegen können.

Viele Grüße,
Heiko
__________________
Forschungsgebiete:
Bochum, östl. Teil von Ostwestfalen-Lippe (Kreise Lippe, Paderborn und Höxter), West- und Ostpreußen
Häufigste Namen im Stammbaum:
HUNGRIGE, GRÖBLINGHOFF, CRAWINKEL, HUNGERGE, REISDORF, HUNGERIGE, DÖRING, HAASE, PUDENZ, GALUSKE, RECHNER, MICUS, REINEKE, BERG
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.11.2017, 22:02
Benutzerbild von HeikoH
HeikoH HeikoH ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: Bochum
Beiträge: 30
Standard

Vgl. dazu z.B. hier:

"KARL DER GROSSE lebte im Jahr 800, also vor 1200 Jahren. Wir Genealogen setzen eine Generationen im Durchschnitt mit 30 Jahren an, also lebte er vor 40 Generationen. Jeder von uns hat zwei Eltern, vier Großeltern, acht Urgroßeltern, 16 Ururgroßeltern. Das heißt 21 Eltern, 22 Großeltern, 23 Urgroßeltern, 24 Ururgroßeltern usw.. 40 Generation rückwärts hatten wir jeder 239*Vorfahren, das sind 550 Milliarden. Damals lebten aber in Mitteleuropa nur 50 Millionen Menschen. Also kommt jeder der damaligen Einwohner bei jedem von uns im Mittel 10000 Mal als Ahne vor, auf dem Niveau des Jahres 800. Demnach ist die Wahrscheinlichkeit, dass KARL DER GROSSE bei einem von uns statt 10000mal nur zehnmal vorkommt, weit unter ein Promille. Die Wahrscheinlichkeit, dass bei einem von uns KARL DER GROSSE überhaupt nicht als Vorfahre vorkommt, ist de fakto Null.
Also können wir davon ausgehen, dass jeder von uns ein Nachfahre von KARL DEM GROSSEN ist. Offen ist nur, welche der 500 Milliarden Vorfahrenlinien zu KARL DEM GROSSEN führt. Das herauszufinden, ist Ihre Aufgabe für die nächsten Jahre."

Quelle: http://www.mfpev.de/genealogisches-kurzweil.html
__________________
Forschungsgebiete:
Bochum, östl. Teil von Ostwestfalen-Lippe (Kreise Lippe, Paderborn und Höxter), West- und Ostpreußen
Häufigste Namen im Stammbaum:
HUNGRIGE, GRÖBLINGHOFF, CRAWINKEL, HUNGERGE, REISDORF, HUNGERIGE, DÖRING, HAASE, PUDENZ, GALUSKE, RECHNER, MICUS, REINEKE, BERG
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.11.2017, 22:56
Manfred77 Manfred77 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.05.2017
Beiträge: 16
Standard

Hallo Heiko, ich bin schon 60 Jahre. Bis zum Jahr 800 werde ich wohl nicht kommen, grins.
Aber zu tun habe ich genug. Schlage mich gerade mit einer Vorfahrenlinie rum. Kind wahrscheinlich nicht ehelich und in einer anderen Stadt ausgetragen, wegen der Schande. Dann vermutlich von Onkel und Tante aufgezogen. Ich komme da einfach nicht weiter.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.11.2017, 11:11
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.298
Standard

Hallo zusammen,

@HeikoH: Gerade das:
Zitat:
Zitat von HeikoH Beitrag anzeigen
Die Nachfahren von Karl dem Großen sind z.B. sehr gut erforscht,
zeigt sehr gut, dass das
Zitat:
Zitat von HeikoH Beitrag anzeigen
Die Wahrscheinlichkeit, dass bei einem von uns KARL DER GROSSE überhaupt nicht als Vorfahre vorkommt, ist de fakto Null. ... Quelle: http://www.mfpev.de/genealogisches-kurzweil.html
nur Statistik ist und (außer dem Wunschdenken) mit der Realität nichts zu tun hat. Aber darauf wollte ich eigentlich gar nicht weiter eingehen, weil das schon zigmal anderswo getan worden ist.

Sondern @Manfred77: Deine Frage deckt sich weitgehend mit einer von Friedrichs aktuellen Umfragen: https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=155343

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? v. 1820 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben

Geändert von Alter Mansfelder (28.11.2017 um 11:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ahnentafel , datum , kirchenbücher

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:30 Uhr.