Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #81  
Alt 26.11.2017, 11:21
offer offer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 961
Standard

Zitat:
Zitat von KaRos Beitrag anzeigen
Das halte ich für Quatsch, ...
Das darfst Du sogar gerne für Quatsch mit Soße halten. Es sei Dir unbenommen.
Überigens: Atomenergie wurde auch als harmlos und ungefährlich eingestuft.
__________________
This is an offer you can't resist!
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 27.11.2017, 12:51
Nordstern Nordstern ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2008
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von offer Beitrag anzeigen
Schließlich ist es auch ein Stück ihrer Persönlichkeitsrechte, die da verletzt werden.
Warum sollte dies so sein? Nur weil die Informationen ähnlich sind?
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 27.11.2017, 15:41
offer offer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 961
Standard

Zitat:
Zitat von Nordstern Beitrag anzeigen
Warum sollte dies so sein? Nur weil die Informationen ähnlich sind?
Überlege selbst mal ein bißchen...
__________________
This is an offer you can't resist!
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 27.11.2017, 16:52
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.241
Standard

@offer
Könntest du uns an deinen Gedanken teilhaben lassen, die wir leider nicht lesen können?!

Wer ist denn hier "Lobbyist" deiner Meinung nach?
Welche "Persönlichkeitsrechte" wie schon Nordstern fragt, sind schützenswert?
Die DNA verändert sich doch von Kind zu Kind - nur ein geringer Teil oder irre ich mich (?) ist weiter gegeben.

Bitte lass uns teilhaben, damit wir uns ein Bild machen können.
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 27.11.2017, 17:44
offer offer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 961
Standard

Wenn das Selberüberlegen nicht klappt, vielleicht dann mit Lesen?
https://de.wikipedia.org/wiki/Geneti...ealogie#Kritik
https://de.wikipedia.org/wiki/DNA-An...atik.2C_Kritik
...
__________________
This is an offer you can't resist!
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 27.11.2017, 18:28
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.241
Standard

Ok, habe mir die Links angesehen, danke dafür, aber nichts was ich nicht wüsste. Es gibt immer ein für und ein wider.

Geändert von OliverS (27.11.2017 um 21:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 27.11.2017, 21:06
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.241
Standard

Zitat:
Zitat von offer Beitrag anzeigen
Wenn das Selberüberlegen nicht klappt, vielleicht dann mit Lesen?
Auf das Level muss ich nicht runter und damit ist hier für mich Schluss.
Sorry aber Beleidigung ist nicht...
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 30.11.2017, 09:46
Nordstern Nordstern ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2008
Beiträge: 11
Daumen runter

Zitat:
Zitat von offer Beitrag anzeigen
Überlege selbst mal ein bißchen...
...auch ich siehe dies ähnlich. Auf dieses Niveau muss ich nicht runter.
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 01.12.2017, 00:21
0rev4 0rev4 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2017
Beiträge: 22
Standard

Zitat:
Zitat von Nordstern Beitrag anzeigen
Aus meiner Sicht der entscheidende Punkt! Ein befreundeter Versicherungsvertreter wies mich auf die Möglichkeit hin in der DNA Erbkrankheiten zu erkennen. Sofern Krankenkassen diese Informationen in die Hände bekämen, könnte es möglich sein, dass die die Beiträge dann irgendwann für betroffene Personen höher ausfallen... Kein Wunder, dass die Amis so hinter den Daten her sind, und die DNA-Kits immer mehr beworben werden und günstiger werden....
Soweit ich weiß ist es derzeit auch in den USA gesetzlich verboten, dass Versicherungen sich in DNA Datenbanken bedienen, um mehr über ihre Versicherten zu erfahren.

Aber man kann selbst sein DNA auf Promethease hochladen (anonym bis auf die Zahlungsdaten) und für 5 USD schon einiges in Erfahrung bringen, was bei einem Gespräch beim Arzt nützlich sein kann, wenn auch nicht das komplette Genom getestet wurde.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:22 Uhr.