#1  
Alt 31.01.2018, 16:16
vitto79 vitto79 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 191
Standard Wilhelm Stefan Berger (*28.09.1924 Wien)

Wertes Expertenteam

Ich würde gerne den im Krieg vermutlich gefallenen Bruder meines Opas finden oder zumindest seinen zuletzt bekannten Aufenthaltsort. Fakt ist, dass er nicht mehr zurück gekehrt ist.

Da diese Generation schon verstorben ist habe ich leider keine weiteren Infos.

Anke für jeden Tipp

Vittorio
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpeg 29F59F27-0420-44A2-AEC9-64F87F995726.jpeg (134,0 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpeg B8CDBF4F-D466-4501-BE97-AF87D6F29BE4.jpeg (218,1 KB, 29x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.01.2018, 16:21
Valentin1871
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mittels des Fotos haben wir zumindest:
Wilhelm "Willi" Stefan Berger (* 28.09.1924 Wien, † nach 08.11.1942)

Der Geburtsjahrgang ist allerdings noch in der Schutzfrist (100 J. für die Matriken in Ö).

Nachtrag: Bei http://www.volksbund.de/graebersuche.html ist er nicht zu finden. Zwei im 2. WK gefallene Wilhelm Berger sind ohne Geburtsdatum angegeben - aber die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass er eben nicht zu diesen beiden gehört.
Weil wir aktuell in anderen Threads das Thema Feldpostnummer hatten, stellt sich die Frage, ob denn von ihm noch Kriegspost vorhanden ist?

Geändert von Valentin1871 (31.01.2018 um 16:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.01.2018, 16:22
vitto79 vitto79 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 191
Standard

PS er war in Russland.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.01.2018, 16:39
Valentin1871
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

In Österreich gibt es doch viele Kriegerdenkmäler, an denen auch vom 2. WK die Gefallenen namentlich erwähnt sind. Wurde danach an seinem Wohnort schon mal gesucht?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.01.2018, 16:50
vitto79 vitto79 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 191
Standard

Er war aus Wien, Bezirk Ottakring. Da stehen keine Denkmäler wie am Land.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.01.2018, 16:53
Valentin1871
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von vitto79 Beitrag anzeigen
Er war aus Wien, Bezirk Ottakring. Da stehen keine Denkmäler wie am Land.
Aber es gibt eine Wandtafel in der Kirche zum Hl. Geist in Ottakring, worauf er jedoch nicht genannt ist:
http://www.denkmalprojekt.org/2014/w...2_oesterr.html

Ansonsten gibt es in Wien sehr wohl Kriegsdenkmäler, vgl. http://www.denkmalprojekt.org/covers_oe/wien.htm

Geändert von Valentin1871 (31.01.2018 um 16:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.01.2018, 16:58
vitto79 vitto79 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 191
Standard

Zumindest mir war noch keines aufgefallen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.01.2018, 17:15
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 3.664
Standard

Hallo Vittorio,

da Sie schreiben:
'PS er war in Russland.',
können Sie uns auch schreiben, woher Sie diese Information haben ?

Vom 'hörensagen' oder gibt es dazu ein Schriftstück ?

Besorgen Sie sich doch bitte eine Geburtsurkunde (Kopie aus dem Buch für Geburten beim zuständigen Standesamt).
Vielleicht ergeben die Randbemerkungen noch Hinweise für Ihre Suche.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.

Geändert von Saure (31.01.2018 um 17:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.01.2018, 17:28
vitto79 vitto79 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 191
Standard

Meine Mutter sagt mir, dass er in Russland vermisst gemeldet wurde. Schriftstücke sind uns keine bekannt.

Ich werde versuchen die Geburtsurkunde zu finden.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.01.2018, 17:38
Valentin1871
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
Besorgen Sie sich doch bitte eine Geburtsurkunde (Kopie aus dem Buch für Geburten beim zuständigen Standesamt).
Vielleicht ergeben die Randbemerkungen noch Hinweise für Ihre Suche.
Standesämter wurden in Wien erst 1939 eingeführt.
Da Jg. 1924 noch in der Schutzfrist, wird es vermutlich nur einen Taufschein geben.
Aber man könnte dennoch nach einer Fotokopie aus dem Taufbuch bei der zuständigen Pfarre fragen.

Nachtrag: Mir kommt gerade der Gedanke: die Bücher sind doch schon digitalisiert
(vgl. http://data.matricula-online.eu/de/o...ng/01-74/?pg=1 und http://data.matricula-online.eu/de/o...ng/01-41/?pg=1),
da wäre eine "Kopie" des einzelnen Eintrages doch im Bereich des Möglichen für den zuständigen Mitarbeiter.

Geändert von Valentin1871 (31.01.2018 um 17:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:17 Uhr.