#1  
Alt 23.08.2015, 21:24
kalle33 kalle33 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 26.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 77
Standard Welche Orden?

Hallo Militär-Experten,
ich habe dieses Foto gerade von Verwandten bekommen. Wisst ihr welche Orden zu sehen sind ? Und welcher Rang der Soldat ist?
LG Kalle
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20150823_221847.jpg (244,7 KB, 84x aufgerufen)
__________________
Vorrangige Forschungsgebiete: Grafschaft glatz, Berslau und Niederlausitz
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.08.2015, 08:31
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 391
Standard

Hallo Kalle,

ich mache mal den Anfang. Der Steckorden weiter unten dürfte das Eiserne Kreuz 1. Klasse sein. Bei den Bandorden wäre ganz links das Eiserne Kreuz 2. Klasse. Wenn der breite Streifen in der Mitte des Ordensbandes schwarz ist, dann ist es die Version von 1914-18. Die Version von 1939 hat einen roten Streifen in der Mitte.

Die Auszeichnung in der Mitte könnte das Ehrenkreuz für Frontkämpfer (Krieg 1914-18, gestiftet 1934) sein. Das Band hat in der Mitte des schwarzen Streifens noch einen roten, ist aber hier nicht zu erkennen.

Die Auszeichnung ganz rechts kann ich nicht benennen, sieht aber nach dem Zeitraum 1933-45 aus. Habe es unter den üblichen deutschen Auszeichnungen dieser Zeit nicht finden können. Vielleicht von einem verbündetem Staat oder einem ausländischen Freiwilligenverband?

Der Halsorden ist schwierig. Das Rechteck in der Mitte des Kreuzes sieht ungewöhnlich aus, so als wenn es aufgeklebt wäre, um etwas abzudecken. Oberhalb des Kreuzes erkenne ich eine Krone. Wenn es sich um einen deutschen Orden handelt, dann vermutlich noch aus der Zeit der Monarchie. Es könnte helfen zu wissen, aus welchem Bundesstaat die Person stammte.

Ich vermute, der Soldat war Stabsoffizier, also Major, Oberstleutnant oder Oberst.

Gruß
Basil

Nachtrag: Bei der 3. Auszeichnung (am Band) könnte es sich um ein Treudienst-Ehrenzeichen in Silber handeln. Das war aber nicht für Militärangehörige vorgesehen. Also mit Fragezeichen.
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön



Geändert von Basil (24.08.2015 um 09:01 Uhr) Grund: Nachtrag
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.08.2015, 08:57
Stefan86 Stefan86 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 131
Standard

Hallo Kalle,

die Auszeichnung an der Ordensspange ganz rechts ist das Treudienst-Ehrenzeichen. Dies war mehr eine zivile Auszeichnung.

Viele Grüße

Stefan
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.08.2015, 09:10
kalle33 kalle33 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 77
Standard

Also er kam aus Breslau, im ersten Weltkrieg war er Adjutant und war in der Weimarer Republik und im NS Regime Botschafter bis er eingezogen worden ist. Vielleicht hilft das J weiter.
Lg kalle
__________________
Vorrangige Forschungsgebiete: Grafschaft glatz, Berslau und Niederlausitz
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.08.2015, 09:17
Stefan86 Stefan86 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 131
Standard

Hallo Kalle,

vielleicht ist der Halsorden ein Orden aus dem Ausland. Ist denn bekannt, wo der Herr als Botschafter tätig war?

Gruß

Stefan
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.08.2015, 09:43
kalle33 kalle33 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 77
Standard

Er war in Oslo, Brüssel, Südafrika und Paris. Aber in manchen Städten war er in Räten usw. Also er war nicht immer in jeder Stadt Botschafter.
Lg kalle
__________________
Vorrangige Forschungsgebiete: Grafschaft glatz, Berslau und Niederlausitz
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.08.2015, 10:48
Stefan86 Stefan86 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2012
Beiträge: 131
Standard

Dann würde ich auf einen norwegischen Orden tippen. Das ist aber nur eine reine Vermutung! Aber da gibt es hier bestimmt noch jemanden, der es genau sagen kann!

Viele Grüße

Stefan
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.08.2015, 12:02
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.546
Standard

Hallo,

ich denke, es ist der norwegische St. Olav-Orden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sankt-Olav-Orden

Der wird zu heute nur noch an Norweger vergeben, aber früher war das offenbar anders:

https://de.wikipedia.org/wiki/Katego...kt-Olav-Ordens
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.08.2015, 12:44
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.546
Standard

https://de.wikipedia.org/wiki/Curt_Br%C3%A4uer

Vermutlich ist das der Abgebildete.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.08.2015, 12:48
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 5.158
Standard

Hallo,
ich sehe den belgischen Leopold-Orden.
er war ja Botschafter in Belgien

http://www.hermann-historica.de/aukt..._max/23824.jpg

das Durchscheinen des Untergrundes wirkt so, dass man ein Rechteck zu sehen glaubt; vergleiche wie auf diesem Bild:
https://www.sammler-cabinett.de/onlo...13/18213_2.jpg

Gruss
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:36 Uhr.