Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 10.03.2008, 00:11
christine christine ist offline weiblich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Innsbruck
Beiträge: 10
Standard RE: GRAMPS - DAS freie Genealogie Programm

Hallo Michael

Mensch, :P was verlangst du da?
Frauen und präzisieren?

Ja, ich rede von der Ahnentafel:
Also: Ich habe ja die Daten importiert. Leider wurden die Fotos nicht mitimportiert.
Nun möchte ich eine Person darstellen und alle ihre Kinder und Kindeskinder sehen.
Dann würde ich mich leichter tun mit Fotos zuordnen.

Momentan klick ich immer auf die "Mutter" - dann auf "Kinder" dann "bearbeiten" und dann auf "Multimedia" dann auf "+" und füge das Foto hinzu.

Einfacher wäre es wenn die Kinder alle dargestellt wären dann würde ich sofort sehen wo ein Foto fehlt.
So sehe ich ja nur die direkte Verwandtschaftslinie nach oben.
Ich habe gesehen das ich in "Beziehungen" die Kinder und Kindeskinder sehe... allerdings ohne Fotos

....
darf ich noch was fragen?
Ich habe eine Web Datei erstellt... da steht jetzt bei einigen Personen statt des Geburtsdatums "beschränkt" dabei.
(eigentlich habe ich aber die Daten in der Datenbank drin)

sorry... Ich hoffe mich verständlich ausgedrückt zu haben...
danke für deine schnelle Antwort
und nochmals liebe Grüße aus Tirol
Christine
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 10.03.2008, 01:07
Mirrakor Mirrakor ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.07.2007
Beiträge: 70
Standard RE: GRAMPS - DAS freie Genealogie Programm

Zitat:
Original von christine
Mensch, :P was verlangst du da?
Frauen und präzisieren?
Keine Sorge, ich bin nachsichtig :P

Zitat:
Leider wurden die Fotos nicht mitimportiert.
Hm.. ja, das ist leider immer so ne Sache - Wenn du von GRAMPS Exportiertst und dort auch wieder importierst bleiben die Bilder erhalten - wenn du allerdings eine reine Gedcom Datei nimmst, dann klappt das leider nicht, weil die Bilder nicht in der Gedcom Datei gespeichert werden - das war damals als der Standard raus kam nicht vorgesehen. So ein paar Bilder würden die Dateien ziemlich schnell ziemlich groß werden lassen, was über die kleinen Netze früher natürlich nicht sein durfte. Für den Heimgebrauch und die neue Internet Generation(DSL), hat jetzt jedes Genealogie Programm so seinen eigenen Weg gefunden das irgendwie zu verarbeiten... die meisten Speichern die Bilder in einem Seperaten Verzeichnis. :/

Zitat:
Nun möchte ich eine Person darstellen und alle ihre Kinder und Kindeskinder sehen.
Dann würde ich mich leichter tun mit Fotos zuordnen.

Momentan klick ich immer auf die "Mutter" - dann auf "Kinder" dann "bearbeiten" und dann auf "Multimedia" dann auf "+" und füge das Foto hinzu.

Einfacher wäre es wenn die Kinder alle dargestellt wären dann würde ich sofort sehen wo ein Foto fehlt.
So sehe ich ja nur die direkte Verwandtschaftslinie nach oben.
Ich habe gesehen das ich in "Beziehungen" die Kinder und Kindeskinder sehe... allerdings ohne Fotos
Ich verstehe was du meinst.. in der Tat ist das wohl etwas schwierig, schätze so ein Szenario wurde nie bedacht, ich schätze das es über die "Beziehungen"-Ansicht am besten geht, du kannst einen Rechtsklick auf den Namen des Kindes machen und "Bearbeiten"(der einzige Eintrag der erscheint) anklicken, dann kommst du in den Personen-Editor, von hier aus kannst du schon sehen ob der Person ein Bild zugewiesen ist:
1. Entweder indem du oben rechts das Bild siehst(hier wird übrigens immer das Bild angezeigt, das in der Galerie an 1. Stelle steht), oder
2. Indem der Galerie-Tab ein Symbol hat(ist dir vielleicht schon aufgefallen, jeder Tab in dem etwas steht, bekommt ein kleines Symbol damit es gleich ins Auge fällt)

Hoffe das hilft dir zumindest etwas weiter

Zitat:
darf ich noch was fragen?
Immer doch
Zitat:
Ich habe eine Web Datei erstellt... da steht jetzt bei einigen Personen statt des Geburtsdatums "beschränkt" dabei.
(eigentlich habe ich aber die Daten in der Datenbank drin)
Das ist vollkommen in Ordnung, die Daten sind in der Datenbank
Das "beschränkt" bedeutet das die Leute noch keine 30 Jahre tot sind, dies dient dem Datenschutz noch lebender Personen

Die Einstellungen dazu kannst du unter "Berichte"->"Webseite"->"Webseite Generieren" -> "Privatsphäre" einstellen, hier findest du zwei Optionen:
1. "Als Privat makierte Datensätze ignorieren" : Die Datensätze die als Privat makiert sind(auf das kleine gelbe Schloss geklickt), werden nicht beachtet beim generieren
2. "Informationen auf lebende Personen einschränken": Hier passiert das was du beobachtet hast, bei Personen die noch leben, oder das Programm annimmt das sie noch leben werden die meisten Daten(welche genau müsste ich nachgucken, aber ich glaub Alter, Wohnort, etc.) rausgeschnitten,
bzw. es wird "Beschränkt" angezeigt.

Wenn du die Häckchen raus nimmst, werden Sie mit angezeigt (vorher mit der Familie absprechen ).

Zitat:
sorry... Ich hoffe mich verständlich ausgedrückt zu haben...
danke für deine schnelle Antwort
Gern geschehen, war verständlicher diesmal (ich hoffe nur meine Antwort ist es auch?!), auch wenn sich meine Vermutung bestätigt hat, hätte es sein können das du irgendwie was anderes gemeint hast, deshalb die Nachfrage

Grüße
Michael

P.S.: Den Wunsch mit den Fotos in der Beziehungsansicht habe ich eingereicht, für 3.0 (das wahrscheinlich diesen Monat noch raus kommt) wird es wohl nicht mehr rechen, aber ich hoffe das es in einer darauffolgenden Version rein kommt: Wunsch-Antrag
__________________
Namen: Hauck, Skiba, Baudendistel, Höferlin, Hafner, Rebmann, Skowronnek
Software: GRAMPS, phpGedView, Webtrees
Bin für Fragen auf beides Ansprechbar :-)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 10.03.2008, 07:15
christine christine ist offline weiblich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Innsbruck
Beiträge: 10
Standard

Schönen guten Morgen du nachsichter Michael

Cool...
das hilft mir schon etwas weiter!
Ich habe jetzt ja fast über ein Jahr geschwächelt weil ich die Version Ahnen 2.0 (leider nur unter WIN 98) nun endgültig weggeben musste.
Habe dann auch einige Programme ausprobiert die waren aber alle nicht wirklich das was ich mir so vorgestellt habe.

Mit einem wäre ich schon "fast" glücklich geworden - aber es war dort nicht möglich Personen die ein Kind unverheiratet bekommen haben - auch als unverheiratet darzustellen.

GRAMPS ist jetzt wirklich der absolute Hit!
Wenn ich alle Fotos ( kann sich maxmimal noch um 212 handeln *gg*) eingefügt habe werde ich mich dran machen es meinem Bruder der die HP betreut zu erklären.
Danke für den Tipp mit der Web Seite, die, die nicht dargestellt werden möchten haben sich schon vor 5 Jahren bei mir beschwert
*gg* - deine Info kam zu spät!

Wird mein Programm eigentlich "automatisch" upgedatet (<-- gibt es dieses Wort überhaupt?) oder soll ich mir die Version dann herunterladen?

Damit ich dich nicht in ein paar Monaten wieder quäle...
Frage ich sicherheitshalber gleich.
Für den Ausdruck des Stammbaums werde ich ja wahrscheinlich ein anderes Programm verwenden müssen?
(der letzte den ich ausgedruckt habe war so an die 10 m lang und 1 m breit) weißt du da ein gutes?

Nu hör ich aber auf dich mit Fragen zu quälen (für heute)
danke!
Du bisch genial (wie wir hier in Tirol zu sagen pflegen)
Einen schönen Tag noch
liebe Grüße
Christine
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 24.03.2008, 10:05
christine christine ist offline weiblich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Innsbruck
Beiträge: 10
Standard Gramps... interner Datenbank Fehler

Hallo Michael...

ich hab gestern den ganzen Tag Fotos rübergezogen... und dann... so gegen 23 Uhr gab es die Meldung

GRAMPS has detected a problem in the underlying Berkeley database. Please exit the program, and GRAMPS will attempt to run the recovery repair operation the next time you open this database. If this problem persists, create a new database, import from a backup database, and report the problem to gramps-bugs@lists.sourceforge.net

Ich habe dann versucht diese Meldung an die E-Mail Adresse zu schicken... ging aber leider nicht.
Ich bekomme die Datenbank nicht mehr auf und auch das Backup lässt er nicht öffnen (er sagt mir "unbekannter Dateityp "none")

weißt du wie ich die Daten wieder retten könnte?
sorry... wollte eigentlich nicht schon wieder lästig sein, aber vielleicht übersehe ich ja nur eine "Kleinigkeit" und du machst mir ein großes Ostergeschenk???
danke inzwischen und einen schönen Ostermontag
liebe Grüße und frohe Weihnachten, bei uns liegt soviel Schnee :P
Christine
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 28.03.2008, 22:01
soriwa soriwa ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2008
Beiträge: 13
Standard

ähm, Netzwerk wird nicht unterstützt. Ich sehe kein Netzlaufwerk.

Aber ansonsten ganz gut, vorallem das mit dem Webseite kreiren gefällt mir.

Danke
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 12.10.2008, 02:18
Ormus Ormus ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2008
Beiträge: 27
Standard

Ich habe einen Blogeintrag geschrieben, wie man im Gramps html Export schön unterstrichene Rufnamen bekommt.

http://www.ormus.info/archives/31-Gr...-Rufnamen.html

Vielleicht hilft es ja jemandem...

Gruß,
Christian
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 05.12.2008, 17:28
Micha01 Micha01 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Nord Württemberg
Beiträge: 72
Standard Gramps - Sprache Deutsch

Hallo

ich wollte die Sprache bei Gramps auf Deutsch umstellen und es klappt einfach nicht.

Was muss man genau eintippen?

Lang.de_DE

Grüße Micha
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 05.12.2008, 18:50
honkytonk honkytonk ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2007
Beiträge: 314
Standard

Hallo Micha,

bei Linux:
LANGUAGE=de_DE
LANG=de_DE.UTF-8

als Umgebungsvariable einstellen.

Grüsse
Guido
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 05.12.2008, 22:29
Micha01 Micha01 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Nord Württemberg
Beiträge: 72
Standard

Hallo

und bei Win XP ?


Grüße Micha
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 09.12.2008, 19:52
honkytonk honkytonk ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2007
Beiträge: 314
Standard

Hallo Micha,

auch bei Windows XP setzt man die Umgebungsvariable!

Entweder über eine .cmd

@rem it's to switch to GERMAN
SET LANG=de_UTF-8
SET LANGUAGE=de_UTF-8
gramps.py

oder direkt in den Umgebungsvariablen des Benutzerprofils.
LANG=de_UTF-8; LANGUAGE=de_UTF-8

Grüsse

Guido
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Genealogie Programm für das Betriebsystem ZETA in Arbeit Lelldorin Genealogie-Programme 12 12.05.2011 17:02
Freie Familienübersicht clemens Genealogie-Programme 5 15.08.2007 03:36
Genealogie-Programm mit Homepage-Erstellung Stefan Wessel Genealogie-Programme 5 19.08.2006 11:56

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:30 Uhr.