Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Heraldik und Wappenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.10.2018, 11:19
tuxkr tuxkr ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2010
Ort: Altdorf, Niederbayern
Beiträge: 12
Standard Woher kommt das Farn

Hallo liebes Forum,

ich habe vor langer Zeit einmal von einem Kollegen einen Hinweis auf das Farn in unserem Wappen (Helmdecke) bekommen. Nun habe ich mir das leider nicht aufgeschrieben. Der Kollege meinte das Farn würde aus dem nördlichen Osteuropa stammen und nannte mir eine Region.

Wie oder wo kann ich das Farn vergleichen? Ich habe das Internet hoch und runter durchsucht. Oder kann mir hier jemand direkt sagen, woher das Farn kommt?

Vielen Dank.
Kai Krämer
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wappen_grau_1024.jpg (96,5 KB, 54x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.10.2018, 11:26
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.188
Standard

Hallo,
Du interpretierst also dass die Helmdecke keine Helmdecke sei, sondern Farnkraut darstellen soll ?
Wie kommst Du darauf ?
Viele Grüsse
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.10.2018, 11:31
Benutzerbild von Kaktus
Kaktus Kaktus ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 93
Standard

Widerspricht das "K" im Wappen nicht den heraldischen Regeln? (Buchstabe)?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.10.2018, 11:35
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.923
Standard

Hallo,


siehe https://heraldik-wiki.de/wiki/Helmdecke
dort ja auch zB in Form von Acanthusblättern


Frdl Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.10.2018, 11:46
tuxkr tuxkr ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.09.2010
Ort: Altdorf, Niederbayern
Beiträge: 12
Standard

Hallo Kaktus.

Ja, leider. Das K (--> Krämer) in unserem Wappen widerspricht der allgemeinen Heraldik. Auch bei dem Berliner Bären bin ich mir nicht sicher, ob das da überhaupt drin stehen darf. Das ist der Bezug zu der Region mit der unsere Familie einen straken Ortsbezug hat.

Leider bin ich nicht der Wappenstifter. Das Wappen wir so wohl nie Einzug in eine Wappenrolle finden.

Gruß
Kai
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.10.2018, 11:52
Benutzerbild von Kaktus
Kaktus Kaktus ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2017
Beiträge: 93
Standard

Danke für die Antwort Kai. Der Bär taucht als Wappentier oft auf und ich denke nicht das die Stadt Berlin ihn alleine einsetzen darf.
Hab aber auch nicht so viel Ahnung von der Wappenkunde.
Gruß Kaktus
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.10.2018, 11:57
tuxkr tuxkr ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.09.2010
Ort: Altdorf, Niederbayern
Beiträge: 12
Standard

Hallo Anna Sara,

die Helmdecke wurde doch schon häufig mit floralen Motiven gleich gesetzt. Daher bin ich davon ausgegangen, dass es nicht nur ein gerafftes, oder flatterndes Tuch sein soll. Der Hinweis des Kollegen (er ist/war selber sehr aktiv in der Heraldik und Ahnenforschung) gaben mir die nötige Bestätigung.

Liege ich da total falsch?

Gruß
Kai
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.10.2018, 11:58
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 6.188
Standard

OK. ich habe mal drei Zitate dazu notiert:

"Eine Helmdecke ist der aus Stoff bestehende Teil des Helmes, der ursprünglich als Nacken- bzw. Kopfschutz diente. ... Ab dem 16. Jahrhundert wurde die Helmdecke nur noch ornamental aufgefasst."

"Die Helmdecke wurde im Laufe der Zeit in der Heraldik immer mehr abstrahiert bis hin zu pflanzenartigen Ranken."

"In der Kunst werden solche Helmdecken meist als pflanzen- bzw. rankenartige Gebilde dargestellt."
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.10.2018, 12:36
tuxkr tuxkr ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.09.2010
Ort: Altdorf, Niederbayern
Beiträge: 12
Standard

Dann also ggf. doch ein Farn als Vorlage ... Danke.
Bleibt es bei der ursprünglichen Frage - Woher das "Farn" kommt.

"Acanthusblättern" glaube ich eher nicht, das die Blätter spitz zulaufen. Das sieht man auch häufig. Bei uns sind die Blätter aber rund. Wobei das genauso gut die gestalterische Freiheit von dem Heraldiker sein konnte, der meine Eltern damals beraten hat.

So alt ist unser Familienwappen gar nicht. Aber es war ein Grund, warum ich mit der Ahnenforschung für meinen Sohn angefangen habe.

Gruß
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.10.2018, 12:53
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: Sachsen/Böhmen
Beiträge: 203
Standard

Hallo,


das ist einfach nur eine Modeerscheinung dass die Decke erst ausgezaddelt wurde und dann später in pflanzenartigen Teilen dargestellt wurde. Der Zeichner hat sich hier nur ein Motiv gewählt was ihm gefallen hat. Mit irgendwelchen hintergründigen Bezügen zu einer Region oder sonstigem hat das nichts zu tun. Die Form der Decke wird auch in keiner Beschreibung des Wappens erwähnt. Deshalb kann jeder Zeichner auch seine eigenen Vorstellungen dort einbringen.



Hier ist als schönes Beispiel das Familienwappen Reuther. Einfach auf Wappenaufrisse klicken und dann vorn den Namen des Wappenkünstlers anklicken und man sieht seine Interpretation des Wappens.


http://www.frank-reuther.de/
__________________
Mit Grüßen Gerd

Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
farn , helmdecke , osteuropa

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:49 Uhr.