Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.11.2022, 12:42
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 2.090
Standard Findet man den "bösen Wolf" im Bg-KB?

Hallo!

Vorweg:

Ich hoffe nicht, daß Christine oder ein anderer Mod./Admin. dieses Thema schon bald wieder schließen muß, weil sich hier einige in die Haare kriege, ob es eher sinnvoll oder doch eher gefährlich ist, den Wolf wieder in Deutschland anzusiedeln.

Das läßt sich zweifelsohne in genug anderen Foren im Netz diskutieren.

Mich interessiert nur, ob schon mal jemand in einem KB den Wolf als Todesursache gefunden hat.

Ich hatte mal etwas über ein Projekt aus Norwegen (glaube ich) gelesen, wo genau dieser Frage nachgegangen wurde oder dies geplant war (weiß es nicht mehr genau).

Ich selbst habe den Wolf noch in keinem Bg-Eintrag gefunden.

Kann mich aber an einen Artikel in einer genealogischen Fachzeitschrift betref. "ungewöhnlicher Todesursachen" erinnern, worin der Wolf zweimal im Bg-KB erwähnt wurde:

- In einer Übersetzung aus dem Lateinischen ging es um den "Tod durch die wölfische Bestie" o.ä. bei einem Mann.

- Der andere Fall bezog sich auf einen Knaben. Damals mußten die Kinder schon recht früh Weidetiere beaufsichtigen. Und der Junge wurde eben auf einer Waldlichtung o.ä. vom Wolf getötet.

Nur ein Beispiel, allerdings aus einer Chronik innerhalb des KBs: "Den 19. Hornung [1642] hat ein Wolf bey Diellen, nicht weit von Wiesloch, ein Mägdlein gefressen, von ohngefähr 14 Jahren...."

Also: Kann sich jemand an einem ähnlichen Fall aus einem KB - gerne mit online-Nachweis - erinnern?

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.11.2022, 14:03
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 3.247
Standard

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen
im Bg-KB erwähnt wurde:

biteschön, was heißen die worte ausgeschrieben?




die letzte mir bekannte wolfstote war in griechenland.
vor wenigen wochen wurde in einem prozess aufgrund von dna spuren geklärt, dass die wahren täter verwilderte hunde im rudel waren.
__________________
freundliche grüße
sternap
ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.




Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.11.2022, 14:06
Benutzerbild von Sbriglione
Sbriglione Sbriglione ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2004
Beiträge: 712
Standard

Hallo Manni,

Du stellst da eine Frage, die auch für mich interessant ist.
Ich selbst habe bislang in keinem der von mir genutzten Kirchenbücher einen Eintrag gefunden, demzufolge ein Wolf mal die Todesursache gewesen sei, würde aber andererseits auch vermuten, dass die Wölfe aus meinen Haupt-Regionen schon ziemlich früh weitgehend verschwunden gewesen sein dürften.

Was ich im Zusammenhang damit sehr schade finde:
ich erinnere mich an eine vor einigen Jahren auf einem wissensbezogenen Sender gezeigte Doku, in der Gerüchten nachgegangen wurde, dass in Alaska (oder - falls ich mich falsch erinnern sollte, einer vergleichbar dünn besiedelten nördlichen Region) mal eine Joggerin von Wölfen totgebissen wurde und ich meine, dass da auch noch von einigen wenigen weiteren Fällen berichtet worden sei, in denen Wölfe Menschen gegenüber ein Jagdverhalten an den Tag gelegt hatten.
Leider war diese Doku danach ziemlich schnell online nicht mehr abrufbar und ich habe auch nach anderen Verweisen auf die dort genannten Fälle online vergeblich gesucht.
Schade, da in dieser Sendung auch "unblutige" Methoden genannt wurden, um die Wölfe von entsprechenden Verhaltensweisen abzuhalten und Wege aufgezeigt wurden, wie ein Nebeneinander von Mensch und Wolf (auch unter Berücksichtigung des Schutzes von Haustieren) funktionieren könnte...

Grüße!
__________________
Suche und biete Vorfahren in folgenden Regionen:
- rund um den Harz
- in Ostwestfalen
- in der Main-Spessart-Region
- im Württembergischen Amt Balingen
- auf Sizilien
- Vorfahren der Familie (v.) Zenge aus Thüringen
- Vorfahren der Familie v. Sandow aus dem Ruppinischen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.11.2022, 15:20
Benutzerbild von BOR
BOR BOR ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2016
Ort: Unkel am Rhein
Beiträge: 1.692
Standard

Zitat:
Zitat von sternap Beitrag anzeigen
biteschön, was heißen die worte ausgeschrieben?

die letzte mir bekannte wolfstote war in griechenland.
vor wenigen wochen wurde in einem prozess aufgrund von dna spuren geklärt, dass die wahren täter verwilderte hunde im rudel waren.

... ich würd´ mal raten: Bestattungen - Kirchenbuch?
__________________
Viele Grüße
Torsten

Ständige Suche:
Büntig (Trebnitz?), Göldner (auch da?)
Pfeiffer (Juliusburg, Kreis Öls), Hübner (auch da?)
Lerke (Nowosolna)

Meine Listen auf ArGeWe, (Forschung Torsten Bornheim) schaut vorbei .
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.11.2022, 15:42
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 3.247
Standard

Zitat:
Zitat von BOR Beitrag anzeigen
... ich würd´ mal raten: Bestattungen - Kirchenbuch?
dankeschön, ich hatte da immer einen anderen buchstaben statt dessen.




hier die wolfsforscher.
falls jemand den herrn kotrschal bzw. sein team anschreiben möchte.


https://chwolf.org/woelfe-kennenlern...wolfs-forscher
__________________
freundliche grüße
sternap
ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.




Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.11.2022, 18:52
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 13.073
Standard

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen
... den Wolf wieder in Deutschland anzusiedeln ....
Hallo
Niemand hat Wölfe in Deutschland angesiedelt. Die sind aus dem Osten zu uns gekommen.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.11.2022, 21:17
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 3.247
Standard

zwei studien

wolfattacken auf den menschen

https://www.ifaw.org/de/resources/ni...acks-2002-2020


Dr. John D. C. Linnell

The fear of wolves: A review of wolfs attacks on humans
__________________
freundliche grüße
sternap
ich schreibe weder aus missachtung noch aus mutwillen klein, sondern aus triftigem mangel.
wer weitere rechtfertigung fordert, kann mich anschreiben. auf der duellwiese erscheine ich jedoch nicht.




Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.12.2022, 11:28
Wolfrum Wolfrum ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2012
Ort: nahe Schwerin
Beiträge: 1.116
Standard

Zitat:
Zitat von Sbriglione Beitrag anzeigen
Was ich im Zusammenhang damit sehr schade finde:
ich erinnere mich an eine vor einigen Jahren auf einem wissensbezogenen Sender gezeigte Doku, in der Gerüchten nachgegangen wurde, dass in Alaska (oder - falls ich mich falsch erinnern sollte, einer vergleichbar dünn besiedelten nördlichen Region) mal eine Joggerin von Wölfen totgebissen wurde

Moin, das geht sicher um diesen Fall:


https://www.welt.de/vermischtes/arti...fsattacke.html
__________________
Viele Grüße Christian

http://eisbrenner.rpgame.de
Busch und Vock (Lettland) bis 1864
Dührkop, Dührkopp, Duerkopp (Schleswig-Holstein)
Eisbrenner (Wolhynien/Kr. Rowno), Polen (Westpreußen, Kreis Posen, Umgebung Lodz) vor 1850
Gäpel (West-Mecklenburg)
Wolfrum (Kulmbach u. Umgebung) vor 1850
Roggensack (Mecklenburg, Schleswig-Hostein und weltweite Auswanderer)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.12.2022, 13:02
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.997
Standard

Geklärt scheint der Fall in Griechenland
https://www.tt.com/artikel/30836145/...nland-geklaert

Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.12.2022, 15:42
Benutzerbild von Sbriglione
Sbriglione Sbriglione ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2004
Beiträge: 712
Standard

Zitat:
Zitat von Wolfrum Beitrag anzeigen
Moin, das geht sicher um diesen Fall:


https://www.welt.de/vermischtes/arti...fsattacke.html
Ja, genau!

Danke fürs Ausfindigmachen!

Liebe Grüße
Giacomo
__________________
Suche und biete Vorfahren in folgenden Regionen:
- rund um den Harz
- in Ostwestfalen
- in der Main-Spessart-Region
- im Württembergischen Amt Balingen
- auf Sizilien
- Vorfahren der Familie (v.) Zenge aus Thüringen
- Vorfahren der Familie v. Sandow aus dem Ruppinischen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:20 Uhr.