Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Niedersachsen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 20.11.2022, 23:49
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.646
Standard Suche die Trauung meiner 8xUrgroßeltern Lüdeke LOHL und Ilsebe N.N. 1679 oder davor.

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1679 und kurz davor
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: vermutlich Fst. Wolfenbüttel in dem Gebiet zwischen Asse und Heeseberg
Konfession der gesuchten Person(en): ev.-luth.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): das volle Programm
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): zahlreiche Kirchenbücher der Region


Hallo zusammen!

Mein Vorfahre Lüdeke LOHL wurde am 17.12.1650 in Beierstedt geboren. Die Taufe fand am 22.12. dortselbst statt. In Beierstedt schrieb man seinen Familiennamen seinerzeit LODAHL. Ab 1680 tritt er als Ackermann in Groß Vahlberg auf, wo sein Familienname LOHEN geschrieben wurde. Seine Frau wird häufig als Patin in Groß Vahlberg genannt, allerdings wird ihr Mädchenname nie verraten. Immerhin erfahren wir, daß ihr Vorname Ilsebe lautete. Ab 1680 läßt das Paar in Groß Vahlberg Kinder taufen. Die Trauung muß also 1679 oder kurz davor stattgefunden haben. Der erste Gedanke wäre, daß Lüdeke LOHL in einen Ackerhof in Groß Vahlberg eingeheiratet hat. Es findet sich aber kein Traueintrag im eigentlich ordentlich geführten Kirchenbuch. Interessant ist der Umstand, daß es 1678 laut Kopfsteuerbeschreibung in Groß Vahlberg gar keinen Ackerhof in bäuerlicher Hand gab. Es werden fünf Halbspännerhöfe und zahlreiche Kothhöfe erwähnt. Daneben existierte ein "Vollackerwerck", welches dem Secretarius Borchman zustand, der selbst nicht zur Kopfsteuer veranlagt wurde - möglicherweise weil er auf dem Rittergut diente - aber für seinen Sohn den vollen Betrag für einen Ackerhof zu entrichten hatte. Dieser Hof wäre also der einzige, der kurz vor dem Auftauchen Lüdeke LOHLS als Ackerhof bezeichnet wurde. Ich halte es für denkbar, daß Lüdeke LOHL genau diesen Hof ab 1680 besaß, kann mir aber nicht vorstellen, daß er ihn durch Einheirat erwarb. Es wäre auch vorstellbar, daß er einen der Halbspännerhöfe bewirtschaftete, der aus mir nicht bekannten Gründen zu einem Ackerhof aufgewertet wurde. Augenscheinlich fand aber keine Hochzeit von Lüdeke LOHL mit einer Hoferbin statt. Die dritte Möglichkeit besteht darin, daß Lüdeke LOHL bereits vor seinem Erscheinen in Groß Vahlberg verheiratet war. Da die Beierstedter Ackermannsfamilie Lohl recht angesehen und offenbar auch vermögend war, kann ich mir durchaus vorstellen, daß Vater Hans Lohl seinem weichenden Erben einen freigewordenen Hof gekauft hat.

Bei den Paten der Kinder finden sich keine brauchbaren Hinweise auf die Herkunft Ilsebes. Zunächst findet man neben dem Pastor die Namen derjenigen Ackermannsfamilien, hauptsächlich aus dem Amt Jerxheim, mit denen die Beierstedter LOHL und ihresgleichen üblicherweise verpatet waren (WIERSING-Watenstedt, GÜNTER-Söllingen, GERIKE-Gevensleben, SCHLIEPHAKE-Beierstedt und Klein Winnigstedt, WESTPHAL-Bansleben). Später treten auch Namen Groß Vahlberger Familien hinzu (THIELE, NIEBUHR, ROSSMANN). Am 07.061705 wird Ilsebe, "Lüddeken Lohen Frau begraben" und Lüdeke heiratet erneut, hat aber mit seiner zweiten Frau keine Kinder mehr.

Ich bin mit meinem Latein am Ende. Hat jemand zufälligerweise einen Hinweis auf die Herkunft Ilsebes? Vielleicht war sie irgendwo Patin in einem Ort, den ich gar nicht auf dem Radar habe? Über jegliche Hilfe würde ich mich sehr freuen!

Ich danke vorab und grüße herzlich
consanguineus
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Ludolph ZUR MÜHLEN, Kaufmann in Bielefeld, * um 1650
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Thomas SCHÜTZE, Bürgermeister in Wernigerode 1561

Geändert von consanguineus (21.11.2022 um 03:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:34 Uhr.