#1  
Alt 11.01.2018, 16:32
Straight-Potter Straight-Potter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2015
Beiträge: 380
Standard Wie gebt ihr die unterschiedlichen Quellen an?

Hallo zusammen,

in der Ahnenforschung gibt es ja ein Vielzahl an Quellen. Mich würde interessieren wie Ihr die einzelnen Quellen (Standesamturkunden / Kirchenbuch / Kirchenbuch via Famalysearch oder Archion /Adressbücher) in eurem Programm bzw Chronik angebt?

habt Ihr ein Kürzel und dann eine Liste mit genaueren Angaben?


Freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße
Rouven
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.01.2018, 16:54
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.665
Standard

Da hat jeder wohl so sein System, mal mehr oder meniger INhaltsangabe usw.
Ob es von Archion oder wo kommt geb ich nicht an. Ich hab ja die Urkunde dann als Datei gespeichert.
Daten ohne Datei (Urkunde) sind nicht 100% für mich und dienen nur als Hinweis.

Ich trag dann bei den Ereignissen ein,

StA Nr. xx / xxxx also Nr. und Jahr (wird abgespeichert die Urkunde)
KB "Ort", Jahr xxxx Eintrag Nr. xx /Seite xx (wird abgespeichert...)

so kommen die Quellen zu den einzelnen Hochzeiten, Geburten usw.
Die Urkunden selbst werden doppelt gespeichert und sind somit greifbar für mich.
Da ist es egal ob Archion, Ancestry oder wer die hatte

Gruß
Oliver

Geändert von OliverS (11.01.2018 um 18:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.01.2018, 17:19
Straight-Potter Straight-Potter ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.04.2015
Beiträge: 380
Standard

Was meinst du mit "doppelt gespeichert"?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.01.2018, 18:12
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 1.665
Standard

Auf meinem normalen Rechner und auf einer externen Sicherrungskopie. Falls mal eins kaputt geht
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.01.2018, 19:16
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.307
Standard

Hallo

Ich habe zwei Varianten:
- bei mündlichen Überlieferungen oder Daten von anderen Forschern schreibe ich im Ahnenforschungsprogramm nur in der Notiz z.B. "Geburtsdatum laut Oma *Name" am *Datum*"
- bei schriftlichen Quellen verknüpfe ich den Scan oder das Foto im Ahnenforschungsprogramm und schreibe dann z.B. "Kirchenbuch Taufe, *Ort*". Das reicht mir, das Jahr ergibt sich dann ja aus dem Geburtsdatum usw.

Im Idealfall, denn leider habe ich anfangs bei ziemlich vielen mündlichen Überlieferungen die Quelle nicht genauer notiert.

Sicherheitskopie auf mindestens einem externen Datenträger sind ein Muss!
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz

Geändert von Garfield (11.01.2018 um 19:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.01.2018, 21:37
Benutzerbild von HeikoH
HeikoH HeikoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: Bochum
Beiträge: 100
Standard

Nur kurz zur Info:

"Quellenangaben" war das Schwerpunktthema der Computergenealogie 4/2016:
http://wiki-de.genealogy.net/Compute...ie/2016/Heft_4

Mit vielen nützlichen Tipps.

Viele Grüße
Heiko
__________________
Forschungsgebiete:
Bochum, östl. Teil von Ostwestfalen-Lippe (Kreise Lippe, Paderborn und Höxter), West- und Ostpreußen
Häufigste Namen im Stammbaum:
HUNGRIGE, GRÖBLINGHOFF, CRAWINKEL, HUNGERGE, REISDORF, HUNGERIGE, DÖRING, HAASE, PUDENZ, GALUSKE, RECHNER (bis 1920: GRABOWSKI), MICUS, REINEKE, BERG
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.01.2018, 22:37
Benutzerbild von HeikoH
HeikoH HeikoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: Bochum
Beiträge: 100
Standard

Hallo Rouven,

noch ein Nachtrag: Ich versuche meine Quellen immer an verschiedenen "Orten" abzulegen. Außerdem versuche ich immer, nicht nur die Primärquelle (KB, PStU usw.) anzugeben, sondern mache auch Angaben, ob die Dokumente z.B. von Ancestry sind oder aus einem Archiv oder aus privater Hand o.Ä. (Das ist vielleicht mal wichtig, wenn ich die Urkunden publizieren oder online stellen will.)

Hier ein paar Beispiele:

Quelle in Fotobeschriftung:
Fotos von Urkunden beginnen bei mir immer mit B (Birth), M (Marriage) oder D (Death), also z.B.:

D 1889 Hungerige, Heinrich, StA Bo-Mitte Nr. 645-1889
D 1910 Totgeburt-Knabe, Jakob u. Theresia Hungerige, StA Bo-Mitte Nr. 2234-1910
D 1743 Hungrige, Maria Elisabeth - Crawinkel, KB Istrup, Bd. 4, 1743-1803, Tote, S. 2 von ancestry

Quelle in Stammbaumprogramm:
In meinem Stammbaumprogramm (FTM) sind die Angaben noch etwas ausführlicher (aber ohne Namen, da die Quelle sich ja auf eine eindeutige Person bezieht), z.B.:

Kirchenbuch Istrup, Bd. 1, Taufen, 1655-1687, S. 8 (Recherche vom 23. und 26.08.2004). Foto liegt vor.

Quelle in Dokumentation:
Jeden Kirchenbucheintrag bzw. jede Personenstandsurkunde habe ich nochmal in einer Dokumentation (WORD). Bei den älteren KB-Einträgen ist das jeweils eine Seite pro Eintrag mit Transkription, Übersetzung, Foto und Anmerkungen (z.B. zu Schreibweisen, Abkürzungen, Erklärungen zum Kirchenkalender usw., also alles, was mir wichtig erscheint). Hier sind auch die Quellenangaben am ausführlichsten, da diese Dokumentation sozusagen mein "Referenzwerk" ist. Sieht dann z.B. so aus:

Abb. 42 – Sterbeeintrag von Anna Elisabetha Hungerige vom 7. Januar 1710. (Quelle: Kirchenbuch Istrup mit den Filialen Schmechten und Herste, St. Bartholomäus, Bd. 2, Tote, 1690-1714, S. 29; Erzbischöfliches Generalvikariat, Erzbistumsarchiv, Kirchenbuchabteilung, 33098 Paderborn, Domplatz 18). Recherche vom 07./08.10.2002.

Viele Grüße
Heiko
__________________
Forschungsgebiete:
Bochum, östl. Teil von Ostwestfalen-Lippe (Kreise Lippe, Paderborn und Höxter), West- und Ostpreußen
Häufigste Namen im Stammbaum:
HUNGRIGE, GRÖBLINGHOFF, CRAWINKEL, HUNGERGE, REISDORF, HUNGERIGE, DÖRING, HAASE, PUDENZ, GALUSKE, RECHNER (bis 1920: GRABOWSKI), MICUS, REINEKE, BERG
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.01.2018, 22:44
Benutzerbild von HeikoH
HeikoH HeikoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: Bochum
Beiträge: 100
Standard

Angehängt noch ein Beispiel-Blatt aus einer der Dokumentationen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg K1024_Beispiel-Dokumentation.JPG (142,1 KB, 31x aufgerufen)
__________________
Forschungsgebiete:
Bochum, östl. Teil von Ostwestfalen-Lippe (Kreise Lippe, Paderborn und Höxter), West- und Ostpreußen
Häufigste Namen im Stammbaum:
HUNGRIGE, GRÖBLINGHOFF, CRAWINKEL, HUNGERGE, REISDORF, HUNGERIGE, DÖRING, HAASE, PUDENZ, GALUSKE, RECHNER (bis 1920: GRABOWSKI), MICUS, REINEKE, BERG
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.01.2018, 08:14
Straight-Potter Straight-Potter ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.04.2015
Beiträge: 380
Standard

Hallo,

habt vielen Dank.
Hilft mir alles sehr :-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:55 Uhr.