Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.01.2018, 21:31
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 709
Standard Graphische Präsentation der Herkunftsorte meiner Vorfahren

Guten Abend zusammen,

ich weiß nicht, ob die Frage hier richtig einsortiert ist - ansonsten gerne verschieben, liebe ModeratorInnen.

Schon seit einiger Zeit trage ich mich mit dem Gedanken, die Herkunftsorte und Wanderwege meiner direkten Vorfahren mal auf einer Karte darzustellen. Sicher haben das einige von euch schon vor mir getan und ich wäre sehr interessiert an euren Ideen und Erfahrungen.

Bisher habe ich folgenden, bisher rein theoretischen Ansatz: Ich würde mit meiner Elterngeneration beginnen und den Geburtsort meines Vaters mit blau, den meiner Mutter mit rot markieren. Anschließend würde ich mich Generation für Generation vorarbeiten und die jeweils neue Generation als neue Punkte hinzufügen - z.B. in dunkelrot und -blau, während die vorhergehenden Generationen in einem blasseren Ton dargestellt würden. Am Ende hätte ich so eine Karte mit tausenden Punkten, die aber klar nach der mütterlichen und väterlichen Vorfahrenlinie getrennt wären. Zusätzlich würde ich gerne neben der Karte als Text die jeweils neu hinzugekommenen Orte aufschreiben.
Alternativ denke ich mir das Ganze nicht in einzelnen Generationen, sondern nach Jahrhunderten sortiert.

Klingt das praktikabel und wie würdet ihr vorgehen bzw. habt ihr es gemacht?

Danke im Voraus für eure Ideen!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.01.2018, 08:42
Semislav Semislav ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 29
Standard

Hallo Scherfer,

ich habe etwas ganz Ähnliches vor einigen Monaten für meine Vorfahren mit Google Earth skizziert:

Alle mir bekannten Wohnorte/"Wanderorte" eines Vorfahren habe ich mit einem Punkt versehen, die ich miteinander verband. Für jede Strecke bzw. Punkt habe ich auch die ungefähre Verweildauer aufgeschrieben.

Letztendlich ergab das ein interessantes Zickzack-Muster. Vor allem, wenn die Vorfahren innerhalb eines Ortes oft umgezogen sind, wie beispielsweise in einer Großstadt wie Berlin zum Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. Auch mit der zunehmenden Mobilität durch das gesamte Land ergeben sich Muster, die vor allem ab dem Ersten Weltkrieg weiträumiger werden, kaum zu schweigen von den Umwälzungen des Zweiten Weltkrieges.

Das Verblassen von Farben finde ich eine ganz interessante Lösung. Ich habe das ähnlich gemacht. Allerdings habe ich jeweils bei meiner Großelterngeneration begonnen. Es wird sicherlich auch schwierig werden, dieses Vorgehen für mehrere Generationen durchzuziehen, da die zahlreichen Verzweigungen dann doch stark verwirren könnten. Aber man muss das einfach mal ausprobieren.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.01.2018, 09:41
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 19.817
Standard

Hallo Scherfer,

schau Dir mal die bisherigen Themen dazu an:

Wanderung - Profil - Graphische Darstellung
Graphische Darstellung der Familienwanderungen
Linien-Wanderung auf Deutschland-Karte
Weltkarte
Ahnendarstellung mal anders
Geographische Darstellung von Familienforschungergebnissen
Darstellung der Orte
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.01.2018, 01:36
Benutzerbild von HeikoH
HeikoH HeikoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2017
Ort: Bochum
Beiträge: 100
Standard

Hallo Scherfer,

hier meine Lösung (Kap. 15), mit StepMap erstellt:

https://gw.geneanet.org/hheiko_w?lang=de&m=NOTES#a_59

Hab die Datei auch angehängt.

Viele Grüße
Heiko
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wanderbewegungen_Familie_Hungerige_ORIGINAL_Kopie_5.jpg (256,7 KB, 40x aufgerufen)
__________________
Forschungsgebiete:
Bochum, östl. Teil von Ostwestfalen-Lippe (Kreise Lippe, Paderborn und Höxter), West- und Ostpreußen
Häufigste Namen im Stammbaum:
HUNGRIGE, GRÖBLINGHOFF, CRAWINKEL, HUNGERGE, REISDORF, HUNGERIGE, DÖRING, HAASE, PUDENZ, GALUSKE, RECHNER (bis 1920: GRABOWSKI), MICUS, REINEKE, BERG
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.01.2018, 10:11
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 709
Standard

Hallo ihr drei,

danke für eure Hinweise und Kommentare. Da das Thema ja schon mehrfach angefragt wurde, kann dieses hier gerne geschlossen oder verschoben werden. Da habe ich einfach nicht sorgfältig das Forum durchsucht...

Ich habe mal herumprobiert und schnell gemerkt, dass mir persönlich GEDCOM 2 Map nicht liegt und dass ich ohnehin eher eine persönliche Lösung bevorzuge.

Nun habe ich mich die ersten 7 Generationen durchgearbeitet und komme in der 7. Generation zur angefügten Karte. Markiert sind nur die Geburtsorte in dieser 7. Generation (Geburtsdaten ca. 1750-1770), blass rot markierte Orte sind aus zeitlich späteren Generationen.

Es bedarf vermutlich einer Erklärung, warum ich väterlicherseits nur so wenige Punkte markiert habe und auch nicht aus zeitlich späteren Generationen. Das liegt daran, dass meine Vorfahren väterlicherseits - soweit bisher bekannt - bis inklusive der 6. Vorfahrengeneration im heutigen Polen geboren wurden und lebten, aber deutschstämmig waren. Nur bei einigen wenigen Linien ist mir der Sprung zurück zu den Herkunftsorten der Siedler im heutigen Gebiet Deutschlands gelungen und nur diese sind markiert.

Wenn ich nun zeitlich noch weiter zurück gehen würde, würden sich zahlreiche neue Punkte in Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen dazugesellen, auch ein paar Hugenottenflüchtlinge aus Metz sind bei meinen Ahnen dabei. In Schweden und Dänemark komme ich mit meinen Vorfahren leider nicht so recht weiter, sodass hier die Karte auch nur ein "verzerrtes" Ergebnis anzeigen würde.

Aber mit dem bisherigen Stand bin ich sehr zufrieden, denn das Bild zeigt nun sehr schön die geographische Verteilung meiner bekannten Vorfahren.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Karte Geburtsorte der 7. Vorfahrengeneration.pdf (110,8 KB, 44x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.01.2018, 23:36
DaHa1 DaHa1 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2017
Beiträge: 69
Standard

Wenn Du damit zufrieden bist, dann ist das Ergebnis in so kurzer Zeit prima!

Ich fände für mich die Lösungen wo alle Orte namentlich drin sind, besser. Das liegt daran, dass meine FIECK Leute wohl u.a. Pommern zu kommen scheinen, zumindest ist mein Opa in Deutsch Krone geboren. Mit den ganzen Orten, Kreisen und erst recht mit den heutigen polnischen Namen kenne ich mich gar nicht aus.

Und ich könnte mir vorstellen, dass andere für eine Verlinkung der Orte (Punkt mit Namen rechts oder links) auf Deiner Karte dankbar wären.
__________________
Danke und herzlichen Gruß von DaHa1

Suche FN: FIECK, FALKENTHAL, SCHRÖDER, HEINTZE, SCHULT
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:12 Uhr.