#1  
Alt 15.05.2015, 21:50
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.370
Standard Wappen der Familie van Lennep?

Liebe Wappenexperten,

in Visby, Reval und Åbo gab es Familien van Lennep, die im Spätmittelalter im Rat saßen. Sind von diesen Familien Wappen bekannt?

Vorab vielen Dank für jeden Tipp.

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.05.2015, 13:52
Lenz Lenz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 422
Standard

Im Siebmacher "Adel der Ostseeprovinzen", ist eine Familie "v. Lennep" verzeichnet.

Herkunftsort: Herzogtum Geldern.

Hauptwohnsitz: Belgoien in der der Velau bei Arnheim.

Ein Zweig wandte sich nach Kurland und besaß hier vor 1620 Drogen und Rolawen. (Dieser Zweig ist erloschen).

Es werden auch zwei Ratsherren von Reval genannt. Ob diese allerdings zu der o. g. Familie "v. Lennep" gehörten, ist nicht bewiesen.

Die Revaler Ratsherren: Gerwinus (auch des Rode genannt), 1350 und Remboldus (Ricbodo), 1333.

P.S. Bei Bedarf kann ich das Wappen dieser "v. Lennep" gerne einstellen.

Gruß Lenz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.05.2015, 14:33
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 6.902
Standard

Hallo,

hiernach https://books.google.de/books?id=ZYS...0wisby&f=false gehören die ja alle zu einer Familie?

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.05.2015, 16:02
Benutzerbild von UrsulaK
UrsulaK UrsulaK ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2011
Ort: Dänemark
Beiträge: 463
Standard

Hallo,
hier das im Link von Thomas genannte Inventar
über Archivalien zur Familie van Lennep im Stadtarchiv Amsterdam als pdf-Datei:
http://stadsarchief.amsterdam.nl/arc...sie/238.nl.pdf
__________________
Liebe Grüsse UrsulaK
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.05.2015, 16:38
Lenz Lenz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 422
Standard

Hier das Wappen aus dem Siebmacher:



Hier Wappen van Lennep aus dem Rietstap:

http://www.genealogie.com/v4/genealo...ns?name=Lennep

Gruß Lenz

Geändert von Lenz (16.05.2015 um 16:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.05.2015, 16:48
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 6.902
Standard

Hallo,

hier: https://www.google.de/search?q=arnol...=Suche&tbm=bks Treffer 2 und 3 weisen für die Aboer Lenneps doch in eine andere Richtung.

Hier: http://www.ksta.de/region/ueber-koel...,13745696.html Lenneps in Reval.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)

Geändert von Kasstor (16.05.2015 um 17:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.05.2015, 00:16
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.370
Standard

Liebe Helfer,

habt vielen Dank für Eure wertvollen Tipps!

Ausgangspunkt meiner Suche ist der Lübecker Kaufmann (insb. Livlandhändler) Wolter van Lennep (Name der Söhne später auch: von Elpen), der mit Hausbesitz zuerst 1489 in Lübeck erscheint und 1518/19 gestorben ist. Die mir bisher bekannten Quellen (primär: Oberstadtbuchregesten, Hanserecesse, Hansisches Urkundenbuch) zeigen, dass er nicht adeligen Standes gewesen ist.

Zwischen seinem Auftreten in Lübeck und älteren Namensträgern in der Stadt klafft eine Lücke von rund 100 Jahren, so dass ich an keine genealogische Kontinuität glauben mag. Meine Hoffnung war, die bisher unbekannte Herkunft vielleicht über das Wappen klären zu können. Kaufmannsstand und Heiratsverbindungen der Kinder (Lübecker Rats- bzw. Zirkelgesellschaft-Familien) lassen vermuten, dass Wolter van Lennep dem ähnlichen Umfeld einer anderen Hansestadt entstammt, womit die Namensträger in Visby, Reval und Abo ins Blickfeld geraten sind. Als Wolter van Lenneps Wappen gibt Struck in einem Beitrag über die Begründer des Lübecker Annenklosters 1913 ohne Quellenangabe das angehängte Wappen an (siehe unten).

Mir ist allerdings nicht klar, woraus folgt, dass dies das Wappen der Lübecker Namensträger van Lennep/ von Elpen des 16. Jahrhunderts gewesen sein soll. Alle Siegelabdrücke, die ich bisher gefunden habe, waren verschwommen und nichts darauf zu erkennen.

Kennt jemand von das von mir eingestellte Wappen aus anderen Quellen/ Literatur? Unter den bisher dankenswerterweise gefundenen war es ja leider noch nicht dabei.

@Ursula: Danke für den Link auf das pdf-Dokument. Lübeck betreffend sind zwei Aktenfaszikel vorhanden. Ich will versuchen, ob ich da vielleicht irgendwie herankomme. Amsterdam ist für mich leider nicht der nächste Weg.

@Thomas: Ja, das die früher Lübecker und Aboer Namensträger irgendwie zusammenhängen, hatte ich schon gesehen. Mein Problem sind fehlende Namensträgernachweise zwischen 1400 und 1500 und dann vor allem, worin diese Nachweise zu finden waren (Urkunden? Handelsbücher? …)

Nochmals vielen Dank für Eure Hilfe!

Es grüßt der Alte Mansfelder
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wappen van Lennep - von Elpen.JPG (99,7 KB, 3x aufgerufen)

Geändert von Alter Mansfelder (17.05.2015 um 00:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.05.2015, 09:38
Benutzerbild von SAM
SAM SAM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2013
Ort: CH
Beiträge: 597
Standard

Vielleicht nicht ganz hilfreich aber ich poste es trotzdem mal: Hier findet sich noch 11 x der Name Lennep:

Die Geschichte der Kölnischen, Julischen und Bergischen Geschlechter, BD II
__________________
Liebe Grüsse SAM
_________________
Auf Dauersuche :

Stahlbuhk, Stahlbuck, Stalbuc etc vor 1570
N
eber (Lunden SH)
Sternberg (Friedrichstadt SH)
Stinn, Obrikat, Bernhardt (Gumbinnen)
Bouchard, Echement, Faigaux (Gumbinnen u. Bern - CH)
Hohenstein und Buchholtz (Brandenburg a.d. Havel)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.05.2015, 13:55
Lenz Lenz ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.07.2007
Beiträge: 422
Standard

Im Siebmacher ist ein Wappen "v. Elpen (v. Lennepen) zu finden.

Text: "Von Elpen (von Lennepen), Familie in Lübeck, zur Kaufleute-Compagnie gehörig.

Wappen: "Halbgeteilt und gespalten, rot, blau, gold. 1 goldener Löwe, 3 Balken schwarz-rot in drei Reihen geschacht."



Gruß Lenz

Geändert von Lenz (17.05.2015 um 13:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.05.2015, 15:33
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 4.916
Standard

Zitat:
Zitat von Lenz Beitrag anzeigen
..."Von Elpen (von Lennepen), Familie in Lübeck, zur Kaufleute-Compagnie gehörig.".....
Hallo,
Übrigens war Lennep auch Hansestadt; demnach würde die Abstammung von dort Sinn machen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Lennep

Gruss
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:22 Uhr.