#1  
Alt 03.07.2020, 10:18
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.220
Standard Ortsplan von Daupe, Kreis Ohlau

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1920-1930
Genaue Orts-/Gebietseingrenzungaupe
Konfession der gesuchten Person(en): ev.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Kartenmaterial
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



Hallo, liebe Forschergemeinde!


Wer hat Vorfahren aus Daupe, Kreis Ohlau (Standesamtsbezirk Clarenkranst) in seiner Ahnenlinie und verfügt evtl. über einen Ortsplan des Dorfes? Suche den genauen Standort des dortigen Forsthauses....Evtl. existiert das Gebäude noch heute.


Danke vorab für Infos und Hinweise.


Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.07.2020, 12:12
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.270
Standard

Na das kann man doch aus den normalen Karten bereits entnehmen: https://www.meyersgaz.org/place/10323070 bzw. etwas besser hier: https://mapire.eu/de/map/europe-19ce...3969.530522778

Das Forsthaus war also demnach westl. vom Ortskern an der Straße nach Mariencranst.
Es könnte das hier sein: https://www.google.de/maps/@51.06802.../data=!3m1!1e3
Aber nicht ganz eindeutig zu sagen ob das noch die alte Bausubstanz oder ein > '45 Bau ist.

Im Anhang mal ein einfacher Vergleich damals/heute - ich würde denken das sollte es sein.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot_2020-07-03-Europ.jpg (97,2 KB, 18x aufgerufen)
__________________
Private Nachrichten möglichst vermeiden!

Geändert von sonki (03.07.2020 um 12:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.07.2020, 15:20
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.220
Standard

Hallo, sonki!


Wieder mal den richtigen "Kommissar-Spürsinn" gehabt - danke! Das wird das alte Forsthaus wohl sein. Die Dörfer der Umgebung lagen ja alle eng beieinander. Meine Großmutter ist als Förstertochter in Peisterwitz geboren, hat danach mit Ihren Eltern im Forsthaus Daupe zum Zeitpunkt Ihrer Vermählung gelebt. Die kirchliche Trauung (ev.) war in Laskowitz, die standesamtliche Heirat lt. Urkunde in Meleschwitz, dort mit dem Dienstsiegel von Klarenkranst versehen. Mein Urgroßvater ist als Förster in der dortigen Gegend nicht weit rumgekommen.... der Bräutigam (mein Großvater) war währenddessen als Volksschullehrerassistent in Bohrau tätig.


Das Haus links sieht neu eingedeckt aus (Dach und Schornsteine) - vielleicht auch neu gebaut....



Das Kartenmaterial ist wirklich super.


Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)

Geändert von Matthias Möser (03.07.2020 um 23:06 Uhr) Grund: zusatz
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.07.2020, 17:47
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2014
Beiträge: 2.000
Standard

Hallo,


/Forsthaus/polnisch Leśniczówka/Dom Zarządcy lasu


Daupe heute Dziuplina
https://commons.wikimedia.org/wiki/F...m_zarzadcy.jpg
__________________




Gruss henry

Geändert von henry (03.07.2020 um 17:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.07.2020, 22:32
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.220
Standard

Hallo, Henry!


Danke Dir für den Hinweis und das Bild aus dem Jahre 2006, ich kannte dieses Bild schon und habe es im Computer, war mir aber immer nicht sicher ,ob es wirklich das genannte Forsthaus sein könnte. Der Zustand des Gebäudes ist zu dem Zeitpunkt der Aufnahme schon nicht sehr gut, entweder wurde es danach wieder genutzt und saniert oder es steht nicht mehr. 16 Jahre sind da schon wieder vergangen.

Wäre echt schön, ich könnte es mir mal bei einem Besuch ansehen... immerhin ein Stück Familiengeschichte.


Gruß ins Wochenende


Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.07.2020, 23:32
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.270
Standard

Knifflig, das Foto von 2006 vom Forsthaus passt nicht zu den SAT-Aufnahmen bei GoogleMaps. Also der deutlichste Unterschied sind die Schornsteine.
Das ist nun natürlich schwierig, bei GoogleEarth kann man zurück bis nach 2009. Auch da hatte das Haus schon mehrere Schornsteine die aus den Dachschrägen heraus ragen. Im 2006er Foto sieht man nur einen einzigen Schornstein der aus dem Giebel kommt.
Gut möglich das zwischen 2006 und 2009 das Haus & Hof renoviert oder restauriert wurde.

P.S. Laut https://fotopolska.eu/Dziuplina/b330020,Zielona_7.html ist das Foto an einer anderen Adresse: Dziuplina, ul. Zielona 7 - das wäre mehr im Ortskern.

P.S. II: Das Haus das ich immer noch favorisiere (siehe mein obiger Beitrag), sieht im Jahre 2020 so aus und sieht mir stark nach Neubau/Restauration/Renovierung aus. Siehe Screenshot (aus einem youtube Video)

P.S. III: Es gibt wohl ein Orts-/Lageplan: Orts- und Lageplan von Daupe/Eichengrund; Heimatblatt Strehlen/Ohlau 7/2001, S. 23
Oder Lageplan von Daupe, Heimatblatt Strehlen/Ohlau 11/1998, S. 17.
Vielleicht mal dort anfragen?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot_2020-07-03 Działki pod lasem Dziuplina.jpg (41,0 KB, 17x aufgerufen)
__________________
Private Nachrichten möglichst vermeiden!

Geändert von sonki (04.07.2020 um 00:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.07.2020, 20:01
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.220
Standard

Denke auch, daß Deine erste Version die richtige ist, das Haus lag, wie schon auf dem alten Kartenmaterial verzeichnet, abseits des Dorfkerns, wie es bei Förstereien früher so war. Das Gebäude wird wie auf Deinem letzten Bild kompett neu aufgebaut bzw. umgestaltet worden sein. Bei dem Bild aus dem Jahre 2006 sieht man im Hintergrund und daneben auch noch andere Wohnhäuser und wie Du richtig liegst, war dieses Haus anhand der Hausnummer 7 innerhalb des Dorfs gelegen. Viele Forsthäuser hatten auch einen eigenen Baustil, der es deutlich erkennen ließ. Nicht nur wegen dem Hirschgeweih.



Danke und Grüße


Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.07.2020, 13:40
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2014
Beiträge: 2.000
Standard

Hallo Matthias,


es ist mir gelungen Kontakt zu dem aktuellen Förster in Dziuplina/Daupe aufzunehmen.
Das damalige Försterhaus ist im Jahr 1945 bis auf die Grundmauern ausgebrannt.
Auf meine Bitte hin, gab mir der Förster die Zusage, dass er versuchen wird alte
Fotoaufnahmen zu finden.
__________________




Gruss henry
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.07.2020, 00:05
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.220
Standard

Zitat:
Zitat von henry Beitrag anzeigen
Hallo Matthias,


es ist mir gelungen Kontakt zu dem aktuellen Förster in Dziuplina/Daupe aufzunehmen.
Das damalige Försterhaus ist im Jahr 1945 bis auf die Grundmauern ausgebrannt.
Auf meine Bitte hin, gab mir der Förster die Zusage, dass er versuchen wird alte
Fotoaufnahmen zu finden.

Hallo, henry!


Das wäre natürlich super! Also wurde das Gebäude durch Kriegseinwirkung zerstört, schon mal eine weitere für mich wichtige Info. Du kannst dem aktuellen Förster gerne auch etwas zu den Daten meiner Urgroßeltern mitteilen. Ich habe noch eine Urkunde zur Hochzeit meiner Großmutter vorliegen, wo dieser Wohnort "Forsthaus Daupe" erwähnt wird. Er kann auch gern Kontakt über meine e-mail Adresse mit mir aufnehmen, allerdings kann ich leider kein polnisch....


Danke für Deinen Einsatz und Gruß




Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)

Geändert von Matthias Möser (07.07.2020 um 00:06 Uhr) Grund: fehler
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:38 Uhr.