#1  
Alt 19.06.2020, 14:38
Iris Althoff Iris Althoff ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2015
Beiträge: 15
Standard Krimm/Grimm aus Waldaschaff oder Rothenbuch/Spessart

Bitte Update vom 24.6.2020 beachten!



Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1800-1950
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Rothenbuch Lkr Aschaffenburg
Konfession der gesuchten Person(en): katholisch



Hallo!
Hat jemand Informationen über die Familie Hasenstab und Familie Albert aus Rothenbuch, Landkreis Aschaffenburg?

Meine Urgroßmutter hieß Ottilie Hasenstab, geboren 03.07.1896, gestorben 23.08.1970 in Rothenbuch. Ihr Ehemann war Michael Hasenstab. (Ja, sie hieß auch mit Mädchennamen schon Hasenstab :-)

Ich weiß, dass ihre Eltern Nikolaus Hasenstab und Katharina Albert hießen und vermute, dass beide auch aus Rothenbuch kommen.

Sie hatten neben Ottilie noch drei Kinder (Karl *9.12.1894 +02.08.1982, Josef *7.8.1898 +19.07.1978 und Maria *7.12.1904 +27.04.1993)
Aber mehr weiß ich leider nicht zu Nikolaus Hasenstab und Katharina Albert.

Würde mich freuen, wenn jemand Tipps für mich hat.
Viele Grüße
Iris

Geändert von Iris Althoff (24.06.2020 um 12:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.06.2020, 19:27
RHab RHab ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Bayern / Chiemgau
Beiträge: 155
Standard

Hallo Iris,

laut GFF Index Personarum wurde ein Taglöhner Namens Michael Hasenstab 1873 in Rothenbuch geboren. Er heiratete 1899 und starb 1927. Ob es der von Dir gesuchte Vorfahren ist … ? Die Hochzeit wäre in dem Fall nach der Geburt von Ottilie gewesen....? Oder erblickte Urgroßmami Ottilie tatsächlich unehelich das Licht der Welt? Es sind noch andere Hasenstabs aus Rothenbuch genannt.

Die Katharina Albert könnte(!) ggf. aus Haibach stammen, aber das ist pure Spekulation von mir.

Die Hasenstab lebten schon im 17. Jahrhundert in Rothenbuch. Aus dieser Sippe stammt wohl auch der berühmte Spessarter Wilderer Johann Adam Hasenstab (https://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Adam_Hasenstab).

Wenn Du Interesse hast, schick ich Dir per PN die Adressen der für diese Familien hinterlegten Forscher.

Grüße
Ralph
__________________
Meine Forschungsschwerpunkte: www.rkbaf.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.06.2020, 11:09
Iris Althoff Iris Althoff ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.02.2015
Beiträge: 15
Standard

Hallo Ralph,



vielen Dank für deinen Beitrag.
Ich weiß, es gibt soo viele Hasenstabs in Rothenbuch. Da muss man nur mal den Friedhof besuchen - jeder zweite scheint dort Hasenstab zu heißen :-)


Die Geschichten um den Wilderer sind mir auch bekannt. Insgeheim hofft wohl jeder Hasenstab, eine Verwandtschaft mit Johann Adam nachweisen zu können :-)


Der von dir gefundene Michael ist nicht mein Ur-Großvater. Mein Uropa wurde 1892 geboren und verstarb 1968, das hatte ich vergessen mit reinzuschreiben.


Haibach und Rothenbuch liegen nur 20 km auseinander, das könnte also durchaus sein, dass Katharina Albert aus Haibach stammt. Zumal es in Rothenbuch tatsächlich kaum Alberts zu geben scheint.



Sehr gerne würde ich die von dir recherchierten Forscher anschreiben!


Viele Grüße,
Iris (geb. Hasenstab ;-)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.06.2020, 12:33
Iris Althoff Iris Althoff ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.02.2015
Beiträge: 15
Standard Update nach Rückmeldung aus dem Archiv in Rothenbuch

Kurzes Update:

Aus dem Gemeindearchiv Rothenbuch habe ich gerade viele neue Informationen erhalten und deshalb auch den Titel dieses Beitrags angepasst.


Den Stammbaum von Nikolaus Hasenstab habe ich nun beisammen. Jetzt fehlt nur noch die mütterliche Seite. Meine Ururoma hieß gar nicht Albert sondern Grimm oder Krimm und kam wohl aus Waldaschaff.
Hier also nochmal ihre Daten:

Katharina Krimm oder Grimm
*31.05.1870 vermutlich in Waldaschaff
+06.04.1937

Das Hochzeitsdatum Nikolaus oo Katharina war 21.01.1894.

Ich habe jetzt in Rothenbuch nachgehakt wg. der Hochzeitseintragung und würde mal im Gemeindearchiv Waldaschaff nachfragen, falls hier keiner mehr weiß.

Viele Grüße
Iris
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.07.2020, 17:48
zwergohreule zwergohreule ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2018
Beiträge: 5
Standard Grimm Waldaschaff

Hallo Iris,

Ich habe zwar keine Daten zur von dir recherchierten Katharina Grimm, aber andere Familienmitglieder aus Waldaschaff in meinem Stammbaum recherchiert (siehe Anhang).
Leider komme ich bei Adolf Grimm derzeit nicht weiter. Sollten dir hierzu Informationen vorliegen oder in Waldaschaff zugänglich sein, würde ich mich sehr über eine Rückmeldung freuen!

Beste Grüße aus dem Münsterland!

Z.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg grimm.JPG (116,6 KB, 5x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.07.2020, 17:03
Iris Althoff Iris Althoff ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.02.2015
Beiträge: 15
Standard

Hallo Zwergohreule,

leider komme ich derzeit da auch nicht weiter.

Im Gemeindearchiv in Waldaschaff sind nur Unterlagen ab 1876 und die Kirchengemeinde hat ihre ganzen Unterlagen vor 1928 (bzw. Sterbedaten bis 1874) ins Diözesanarchiv in Würzburg gegeben. Es wurde zwar alles digitalisiert, ist aber bisher nur vor Ort in Würzburg einsehbar.

Falls ich mal nach Würzburg komme sag ich dir Bescheid. Falls du dort mal vorbeikommst (oder zufällig jemanden kennst...) sag auch sehr gerne Bescheid! :-)

Viele Grüße aus Köln,
Iris


Zitat:
Zitat von zwergohreule Beitrag anzeigen
Hallo Iris,

Ich habe zwar keine Daten zur von dir recherchierten Katharina Grimm, aber andere Familienmitglieder aus Waldaschaff in meinem Stammbaum recherchiert (siehe Anhang).
Leider komme ich bei Adolf Grimm derzeit nicht weiter. Sollten dir hierzu Informationen vorliegen oder in Waldaschaff zugänglich sein, würde ich mich sehr über eine Rückmeldung freuen!

Beste Grüße aus dem Münsterland!

Z.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.07.2020, 10:32
Sandby Sandby ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2018
Beiträge: 65
Standard

Hallo,

Ich weiss ja nicht ob es weiterhilft: ca. 8km (4km Luftlinie) südöstlich von Rothenbuch entfernt liegt der Weiler Lichtenau (Hafenlohrtal). Die Ortschronik von Lengfurt gibt an, dass ein Einwohner von Lengfurt 1792 in Lichtenau Eva Elisabeth Grimm heiratete. Sie war eine Tochter von Johann Adam Grimm, welcher Gestütsverwalter des Bischofs und Kurfürsten von Mainz war.

Schöne Grüsse
Sandby
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
grimm , hasenstab , krimm , rothenbuch , spessart , waldaschaff

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:30 Uhr.