Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 17.12.2011, 20:32
jamesdd jamesdd ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2011
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Laurin Beitrag anzeigen
Deine Vorfahren könnten ggf. aus dem "Stammgebiet" des FN Theis nach Trier gewandert sein, auch bereits vor vielen Generationen.
Meine Theis lassen sich im Umland von Trier bis ins 17. Jahrhundert zurückverfolgen. Einige Familienbücher aus der Region sind voller Theis, alleine das FB Schöndorf 1686-1895 von Heinrich Wagner enthält über 200 Eintragungen mit dem Familiennamen Theis, von insgesamt rd. 2000 Eintragungen. Jeder 10. Einwohner hieß also auch schon in früheren Jahrhunderten Theis.

Auch in der Eifel ist der Name Theis in zahlreichen Orten vertreten. Guter Beleg ist der Name Index von Tom Pick (http://freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick/pickindex.html), der mehrere hundert Theis aus verschiedenen Teilen der Eifel aufführt.

Es ist unplausibel, dass eine derart starke Verbreitung dieses Namens von Einwanderung aus einer anderen Region herrühren kann. Die Eifel-Hunsrück-Region ist ein eindeutiges Stammland dieses Namens und seine Ableitung vom Vornamen Matthias ist sehr plausibel.

Das soll nicht bedeuten, dass der Name in anderen Regionen nicht auch anderer Herkunft sein kann.

Herbert
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.12.2011, 23:52
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.157
Standard

Zitat:
Zitat von jamesdd Beitrag anzeigen
Es ist unplausibel, dass eine derart starke Verbreitung dieses Namens von Einwanderung aus einer anderen Region herrühren kann.
Was auch nur eine Hypothese von mir war - die nicht unbedigt unplausibel sein muß.

Die Angaben der Mormonen sind ja auch nicht zu 100% verwertbar
(viele Doppel-Einträge, mehrere Ereignisse zur gleichen Person, keine flächendeckende Erfassung).

Deine Belege sind eindeutig genug, daß es auch andere Ausbreitungsarten des einen FN gibt.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (18.12.2011 um 13:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:53 Uhr.