#1  
Alt 22.10.2020, 12:21
Benutzerbild von Klein
Klein Klein ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 120
Standard Fresnes-Roeux, gest.29.4.1917 (2. Komp.)

Liebes Forum ,

in Fresnes-Roeux ist am 29.4.1917 mein Onkel als Unteroffizier gefallen.

Sein Name ist Hans Heinrich Neffgen geboren am

13.11.1897 in Saarbrücken, die Daten hab ich aus dem Netz

( Das 5. Rheinische Infanterie-Regiment Nr. 65, Oldenburg/Berlin 1927 ).

Gab es zu dieser Zeit dort, eine Schlacht und wo kann man noch mehr

Informationen bekommen ?


Er diente in der zweiten Kompanie.

Ich bin für jede Information dankbar.

Gruß

Rainer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.10.2020, 13:16
Benutzerbild von kkhno
kkhno kkhno ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Unterfranken
Beiträge: 182
Standard

Hallo Reiner,

die Ortschaften Fresnes de Montauban und Rœux liegen ca. 15-20 km östlich von Arras. Im Frühjahr 1917 tobte hier Frühjahrsschlacht bei Arras, mit verheerenden Verlusten. Weitere Infos findest Du hier.
__________________
Mfg.

kkhno

FN (Kassel, Münden, Dresden, Schlesien) Aue, Gehrhardt, Grebe, Gördel, Grünewald, Hampen, Hartmann, Hildebrandt, Kempfstädt, Kobbe, Lösekrug, Lüdeke, Noack, Ohse, Schmelz, Uhlendorf, Wehmann

FN (Baden-Württemberg, Hessen, Posen) Beesch, Buckenberger, Göhring, Hermann, Hummel, Jäger, Klingbeil, Klotzbücher, Klump, Lehmke, Leiss, Manthey, Morlock, Mutschler, Papke, Rachau, Racho, Raissle, Rohde, Romann, Schwab, Schwarzrock, Teske, Weiss, Wendtland, Würtz, Zabel, Zorn
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.10.2020, 13:17
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.578
Standard

Hallo Rainer!

Zitat:
Zitat von Klein Beitrag anzeigen
( Das 5. Rheinische Infanterie-Regiment Nr. 65, Oldenburg/Berlin 1927 ).
Diese Regimentschronik sollte doch einige Informationen enthalten. Gibt es die Chronik online? Konnte sie nicht finden.

Das IR 65 gehörte ab Mitte 1916 zur 185. Infanterie-Division. Die Division war ab Mitte April 1917 in der Reserve der Gruppe Vimy an der Front bei Arras eingesetzt (Schlacht bei Arras).

Hier aus "Der Weltkrieg 1914 bis 1918" Karte und Text (S. 248-255) zur Schlacht bei Arras ab dem 23. April. Die 185. ID (blaue Zahl) liegt in der Mitte der Karte, östlich von Arras, zwischen Fresnes-lès-Montauban und Rœux.

Gruß
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.10.2020, 13:28
Benutzerbild von Klein
Klein Klein ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 120
Standard Neffgen

Hallo Basil ,
vielen Dank für die Informationen, die Regimentschronik habe ich leider nicht als Buch hatte nur den Hinweis darauf gesehen.
Gruß
Rainer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.10.2020, 13:45
Benutzerbild von Klein
Klein Klein ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 120
Standard

Vielen Dank für die rasche Antwort.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.10.2020, 14:25
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.578
Standard

Zitat:
Zitat von Klein Beitrag anzeigen
Hallo Basil ,
vielen Dank für die Informationen, die Regimentschronik habe ich leider nicht als Buch hatte nur den Hinweis darauf gesehen.
Gruß
Rainer
Ok, dann hatte ich das falsch verstanden. Kann es nur empfehlen, die Chronik irgendwie zu lesen. Da steht nicht nur was über die Schlachten drin, sondern manchmal auch was über das tägliche Leben im Regiment und so. Vielleicht bekommst du sie über Fernleihe. Vielleicht kommt auch noch ein Digitalisat online, die Chronik des Regiments meines Urgroßvaters wurde erst dieses Jahr online gestellt. Du kannst aber auch ein Digitalisat kaufen.

https://military-books.lima-city.de/hp21/065.html

Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.10.2020, 22:38
Delilah Delilah ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2011
Ort: Edermünde
Beiträge: 262
Standard

Hallo Rainer,

ich würde Dir empfehlen beim Volksbund anzufragen.

LG Delilah
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.10.2020, 17:17
Benutzerbild von Grenzweg
Grenzweg Grenzweg ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2014
Ort: Mittelhessen - LDK
Beiträge: 109
Standard

Hallo zusammen,
der Link von Basil zur Karte ist natürlich Gold wert. Die 185. ID ist dort jeweils zu einem Drittel angegeben. Es wäre interessant zu wissen, welche Regimenter u. z.B. welche Teile der Minenwerferkompanie 402 wo genau eingesetzt gewesen sind. Dann könnte Rainer auch nachvollziehen, wo das IR65 zu diesem Zeitpunkt genau eingesetzt gewesen ist. Ist Dir das bekannt, Basil?
Das andere Drittel lag zu diesem Zeitpunkt (vmtl. als Reserve) bei Esquerchin.

Zitat:
Zitat von Basil Beitrag anzeigen
Karte und Text (S. 248-255) zur Schlacht bei Arras ab dem 23. April. Die 185. ID (blaue Zahl) liegt in der Mitte der Karte, östlich von Arras, zwischen Fresnes-lès-Montauban und Rœux.
Viele Grüße
Christoph
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:19 Uhr.