Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Ost- und Westpreußen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #731  
Alt 17.08.2022, 11:28
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 2.172
Standard Misikowski

Ottilie LANGE geb. MISIKOWSKI
evangelisch
* 10.11.1904 in Melno, Kreis Graudenz
wohnhaft in Berlin-Spandau, Weinmeisterhornweg 32/34
Ehemann: Wilhelm LANGE, wohnhaft in Zarrentin bei Löz, Pommern
Eltern: keine Angaben
+ 02.03.1946 um 0.20 h in Berlin-Spandau im Städtischen Krankenhaus Hohengatow
Todesursache: Tuberkulose linker Oberschenkel und rechte Lunge, Pleuritis rechts mit Erguss
Anzeige: Krankenhaus
Quelle:
Sterberegister Standesamt Berlin-Spandau, Nr. 927/1946
__________________
FN: Beutler, Kasch, Oertel, Schleusener, Treichel, Zoch in Berlin
FN: Beutler [Büdeler o.ä.], Brandt, Döring [Düring], Fahrenholz, Granzow, Heitmann, Herm, Klages, Kleemann, Kremp, Malzahn, Mehser, Oertel, Ostwald, Ramin, Rauhöft, Scherff, Schwager, Weigelt, Welzin [Welzien] in Brandenburg
FN: Alex, Aschmutat, Haak, Huhlgram, Klamm, Mack, Mucharski, Stortz, Treichel [Treuchel, Treichler], Weidemann, Weidhorn, Wohlgemuth, Zech in Westpreußen
FN: Berthold, Heybach [Heubach], Köhler in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #732  
Alt 17.08.2022, 20:51
Nemidunam Nemidunam ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2022
Beiträge: 3
Standard

Hat jemand zufällig Daten zu den Familien Reschke und Selonke aus Prüssau, Zoppot oder Rieben?
Mit Zitat antworten
  #733  
Alt 18.08.2022, 22:18
Pommerellen Pommerellen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2018
Beiträge: 1.092
Standard

Hallo Nemidunam,

diese Rubrik ist nicht für eine Fragestellung gedacht. Am besten ein neues Thema aufmachen. Zudem wäre es gut die sehr allgemeine Suche genauer zu stellen. Z.B. mit Vornamen und Jahreszahlen.

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #734  
Alt 26.08.2022, 15:04
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 2.172
Standard Columbus

August Carl COLUMBUS
Landbriefträger, evangelisch, ledig
* 26.05.1881 in Jahnen, Kreis Darkehmen, Ostpreußen
wohnhaft in Blotto, Kreis Kulm, Westpreußen
Vater: Besitzer August COLUMBUS, wohnhaft in Rogahlen, Kreis Darkehmen
Mutter: Maria geb. SCHIWAS, verstorben
und
Ida Martha PETTELKAU
evangelisch
* 26.01.1885 in Friedrichsbruch, Kreis Kulm
wohnhaft in Friedrichsbruch
Vater: Schmiedemeister Friedrich PETTELKAU
Mutter: Anna geb. SCHMIDT, beide wohnhaft in Friedrichsbruch
oo 06.08.1906 in Friedrichsbruch
Trauzeugen:
1) Besitzer Heinrich Angerhöfer, 49 Jahre alt
2) Gasthofbesitzer Julius Liedtke, 32 Jahre alt, beide wohnhaft in Friedrichsbruch
Randvermerk:
"Die nebenvermerkte Gerda COLUMBUS hat am 30.8.1941 beim Standesamt Berlin Mitte die I. Ehe geschlossen Nr. 2189/41"
Anmerkung:
Einen Vermerk zu dieser Tochter enthält der Heiratseintrag definitiv nicht.
Quelle:
Heiratshauptregister Standesamt Friedrichsbruch, Kreis Kulm, Westpreußen, Nr. 10/1906
__________________
FN: Beutler, Kasch, Oertel, Schleusener, Treichel, Zoch in Berlin
FN: Beutler [Büdeler o.ä.], Brandt, Döring [Düring], Fahrenholz, Granzow, Heitmann, Herm, Klages, Kleemann, Kremp, Malzahn, Mehser, Oertel, Ostwald, Ramin, Rauhöft, Scherff, Schwager, Weigelt, Welzin [Welzien] in Brandenburg
FN: Alex, Aschmutat, Haak, Huhlgram, Klamm, Mack, Mucharski, Stortz, Treichel [Treuchel, Treichler], Weidemann, Weidhorn, Wohlgemuth, Zech in Westpreußen
FN: Berthold, Heybach [Heubach], Köhler in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #735  
Alt 31.08.2022, 12:57
vossy vossy ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2012
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 204
Standard Kleschewski aus Chlechen bzw.Widminnen später Essen

Hallo,

im Reichsanzeiger 1921-005 veröffentlicht des AG Essen
die Namensänderung für verschiedene Personen
mit dem FN Kleschewski, gebürtig in Chelchen
bzw.Widminnen.

Gruß
vossy
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1921-005 Kleschewski Chelchen-Widminnen.jpg (190,1 KB, 1x aufgerufen)
__________________
FN Brettschneider Orte: Oblitten/Possindern/Königsberg
Klein-Nuhr/Colm/Parnehnen
Satticken Krs.Goldap
FN Augart Orte: Groß Engelau/Colm Krs. Wehlau
FNStuhrmannKlein Nuhr
FNKristahnKlein Nuhr
FNDanne(n)bergKlein Nuhr
FN: Back Ort: Siegritz/Krs.Hildburghausen/Thüringen
FN: Burkmann Ort: Reurieth/Krs.Hildburghausen/Thüringen
FN:Sorge Ort: Röblitz/Krs.Saalfeld/Thüringen
Mit Zitat antworten
  #736  
Alt 04.09.2022, 22:26
vossy vossy ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2012
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 204
Standard FN Rosinski - Namensänderung

Hallo,

das AG Essen veröffentlicht im Reichsanzeiger
1921-026 die Namensänerung der Witwe
des Knechts Karl Rosinski
Amalie Rosinski geb.Drengwitz
geb. am 6.12.1859 zu Alt Semskojen Kr.Darkehmen
und ihrer 3 Söhne, geboren in Kl.Beynuhnen bzw.
in Kl.Sunken Kr.Angerburg.

Gruß
vossy
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1921-026 Rosinski Alt Semskojen,Kl.Beynuhnen u.Kl.Sunken.jpg (177,1 KB, 2x aufgerufen)
__________________
FN Brettschneider Orte: Oblitten/Possindern/Königsberg
Klein-Nuhr/Colm/Parnehnen
Satticken Krs.Goldap
FN Augart Orte: Groß Engelau/Colm Krs. Wehlau
FNStuhrmannKlein Nuhr
FNKristahnKlein Nuhr
FNDanne(n)bergKlein Nuhr
FN: Back Ort: Siegritz/Krs.Hildburghausen/Thüringen
FN: Burkmann Ort: Reurieth/Krs.Hildburghausen/Thüringen
FN:Sorge Ort: Röblitz/Krs.Saalfeld/Thüringen
Mit Zitat antworten
  #737  
Alt 10.09.2022, 13:21
Benutzerbild von clarissa1874
clarissa1874 clarissa1874 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.10.2006
Ort: Köln (Cologne)
Beiträge: 2.172
Standard Aschendorff

Hermann ASCHENDORFF
Arbeiter, evangelisch
* ca. 1823 (54 Jahre alt) in Buddin, Kreis Schwetz
wohnhaft in Dorf Dulzig, Kreis Schwetz
Ehefrau: Arbeiterin Louise ASCHENDORFF geb. HUTH, wohnhaft in Dorf Dulzig
Vater: Böttcher Michael ASCHENDORFF, verstorben
Mutter: namentlich unbekannt
+ 08.06.1877 um 2.00 h in Dorf Dulzig
Anzeige: Ehefrau
Quelle:
Sterbehauptregister Standesamt Lubochin, zeitweilig in Dulzig, Kreis Schwetz, Westpreußen, Nr. 40/1877

Anmerkung:
In den Registern von Lubochin gibt es weitere Eintragungen zu dieser Familie.
__________________
FN: Beutler, Kasch, Oertel, Schleusener, Treichel, Zoch in Berlin
FN: Beutler [Büdeler o.ä.], Brandt, Döring [Düring], Fahrenholz, Granzow, Heitmann, Herm, Klages, Kleemann, Kremp, Malzahn, Mehser, Oertel, Ostwald, Ramin, Rauhöft, Scherff, Schwager, Weigelt, Welzin [Welzien] in Brandenburg
FN: Alex, Aschmutat, Haak, Huhlgram, Klamm, Mack, Mucharski, Stortz, Treichel [Treuchel, Treichler], Weidemann, Weidhorn, Wohlgemuth, Zech in Westpreußen
FN: Berthold, Heybach [Heubach], Köhler in Sachsen
Mit Zitat antworten
  #738  
Alt 16.09.2022, 18:29
vossy vossy ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2012
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 204
Standard Danielzyk aus Hegelingen Kr.Goldap, jetzt Erfurt

Hallo,

im Reichsanzeiger 1921-091 veröffentlicht
das AG Erfurt die Namensänderungen für
zwei Familien Danielzyk.
Hermann D. geb.19.5.1884 in Hegelingen
nebst Ehefrau und 2 Söhnen.
Emil Robert D. geb.29.5.1893 in Hegelingen
nebst Ehefrau u.Tochter.
Beide Ehefrauen sind geborene Herzig.
Der neue FN lautet: Damm

Gruß
vossy
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1921-091 Danielzyk Hegelingen Kr.Goldap.jpg (232,3 KB, 1x aufgerufen)
__________________
FN Brettschneider Orte: Oblitten/Possindern/Königsberg
Klein-Nuhr/Colm/Parnehnen
Satticken Krs.Goldap
FN Augart Orte: Groß Engelau/Colm Krs. Wehlau
FNStuhrmannKlein Nuhr
FNKristahnKlein Nuhr
FNDanne(n)bergKlein Nuhr
FN: Back Ort: Siegritz/Krs.Hildburghausen/Thüringen
FN: Burkmann Ort: Reurieth/Krs.Hildburghausen/Thüringen
FN:Sorge Ort: Röblitz/Krs.Saalfeld/Thüringen
Mit Zitat antworten
  #739  
Alt 17.09.2022, 00:00
Generation_0 Generation_0 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2007
Beiträge: 65
Standard Pastor Friedrich Wilhelm Korschewitz und Bruder mit Familie von Groß Schatten nach Bibra

Hallo,

ein Eintrag aus dem Kirchenbuch von Bachra, damaliges Amt Eckartsberga, Kgr. Sachsen (falls das hier das passende Unterforum ist).

"Friedrich Wilhelm Korschewitz, geb in Groß-Schatten bei Rustenburg
in Ostpreußen am 25. Octob. 1801, studierte in Königsberg von
Michael 1820 bis Ostern 1824, besuchte das Prediger-Seminar z. Witten-
berg von Ostern 1824/26, privatisierte auf der Universität z. Berlin
v. Ostern 1826 bis zum Nov. 1826, zog zu Bachra ein am 2. Nov.
ej. u. hielt seine Antrittspredigt daselbst über Psalm 90,12 am
[...........] d. 26. Nov. 1826, nachdem zuvor am 8 Oct. ej. die
Probepredigt über Luc. 13,1-9 statt gefunden hatte.
Er predigte zum letzten Male am Sont. Oculi ( 27.März ) 1859, wo
er während der Nachmittag-Katechisation am Altar plötzlich erkrankte.
Es war ein Anfall v. Cholera, darnach an 6 Wochen Nervenfieber
und endlich Nervenlähmung. Er wurde am 1. Juli 1861 emeritiert,
so dass er 34 2/3 Jahre amtiert hat. Auf dem Gottesacker in Bibra begraben.

Auf Ersuchen des Bruders Korschewitz, der jetzt mit seiner Familie
in Bibra lebt, habe ich diese Nachrichten hier eingetragen.

A.C. Ende P. zu Ostermondra
zur Zeit Vicarius für Bachra u. Schafau"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
florian , freiwald , kaiser

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:22 Uhr.