#1  
Alt 22.01.2018, 18:01
Harald Stark Harald Stark ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2010
Ort: Bayern, Oberfranken
Beiträge: 64
Standard Heusinger von Waldegg

Hallo zusammen,
hat hier jemand zugang zu "K. F. v. Frank:
Standeserhebungen und Gnadenakte für das Deutsche Reich
und könnte darin nachschauen, ober er etwas zur Standeserhebung der Familie Heusinger von Waldegg oder Waldeck findet?
Vielen Dank schon im voraus
Harald Stark
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.01.2018, 21:31
Benutzerbild von Billet
Billet Billet ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 21.01.2007
Ort: Ulrichstr. 59, 70794 Filderstadt
Beiträge: 1.857
Standard

Herr v. Roy
teilt hierzu mit :

Dem „Adelslexikon“ , Bd. V [1984] S. 179-180, zufolge gibt es zwei verschiedene Geschlechter, welche den Namen
HEUSINGER VON WALDEGG führen
(mit dem 1651 verliehenen Wappen !!).

Zum einen handelt es sich um ein oberfränkisches Geschlecht, dessen Stammreihe mit HEINZ HEUSINGER, urkundlich 1 5 8 9,
Wirt in Lanzendorf bei Kulmbach, beginnt.

Aus diesem Geschlecht wurden die Brüder HEINRICH HEUSSINGER, Gräflich batthyányscher Präfekt, WOLFGANG HEUSSINGER, Kaiserlicher Oberstleutnant im Regiment Piccolomini, und JOHANN HEUSSINGER, Pfarrer zu Neudrossenfeld, nachmals Superintendent in Wunsiedel,
am 10. Juni 1 6 5 1 zu Wien mit dem Adelsprädikat „VON WALDTEGG “ in den Reichsadelsstand erhoben. Am 1. April 1 6 7 9 erhielten die drei Söhne des letztgenannten JOHANN eine Kurfürstlich brandenburgische Adelsbestätigung.

Zum anderen handelt es sich um ein - aus dem Erzbistum Magdeburg stammendes - Geschlecht, dessen Stammreihe mit WOLFGANG HEUSINGER, * 1590, + 1667, Pastor zu Hohenseeden und Ihleburg. beginnt. Aus diesem Geschlecht erhielt CONRAD HEUSINGER, Pfarrer zu Nastätten, am 1. April 1 8 4 6 zu Wiesbaden eine Nassauische Adelserneuerung als „HEUSINGER VON WALDEGG“. - AUGUST [HEUSINGER] VON WALDEGG, Kais. Königl. Oberst, erhielt am 17. Okt. 1 8 6 3 zu Wien (Diplom vom 5. Dez. 1863) eine österreichische Anerkennung seines Freiherrnstandes.

Zu beiden Geschlechtern findet man im „Adelslexikon“ umfangreiche Literaturangaben.

MfG
__________________
Wappen-Billet.de
M.d.IDW.
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.MWH.
M.d.H.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.01.2018, 09:51
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.525
Standard

Hallo Harald,
Zitat:
Zitat von Billet Beitrag anzeigen
Zum anderen handelt es sich um ein - aus dem Erzbistum Magdeburg stammendes - Geschlecht, dessen Stammreihe mit WOLFGANG HEUSINGER, * 1590, + 1667, Pastor zu Hohenseeden und Ihleburg. beginnt.

sofern es Dir um diese zweite Familie geht, empfehle ich Dir einen Blick in folgendes Buch:

Hans Christian Brandenburg, Die Familien Heusinger vom 15. Jahrhundert bis heute, Bd. 1, Hannover 1986

Pfarrer Wolfgang Heusinger (1590-1667) ist auch mein Vorfahre. Nach dem vorgenannten Werk sollen sich noch Vater und Großvater (Nicolaus und Wolfgang, beide Pfarrer in Bergzow) nachweisen lassen; ob das stimmt, habe ich aber noch nicht geprüft.

Zitat:
Zitat von Billet Beitrag anzeigen
Aus diesem Geschlecht erhielt CONRAD HEUSINGER, Pfarrer zu Nastätten, am 1. April 1 8 4 6 zu Wiesbaden eine Nassauische Adelserneuerung als „HEUSINGER VON WALDEGG“. - ...

Die Adelserneuerung geht auf einen Herkunftsschwindel des Braunschweigischen Commissarius’ Gottlieb Hieronymus Werner Heusinger (1714-1796) zurück - ausführlich in dem schon genannten Buch nachzulesen.

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.01.2018, 16:37
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: Sachsen/Böhmen
Beiträge: 185
Standard

Hier ist dann auch noch der Eintrag im ÖStA zur Erhebung in den Reichsadelsstand vom 10.06.1651:

http://archivinformationssystem.at/d...spx?id=2379444

..und hier ist das Wappen dazu:

http://www.ngw.nl/heraldrywiki/images/5/5c/236a.wsa.jpg
__________________
Mit Grüßen Gerd

Wer die großen historischen Symbole verloren hat, vor dem gähnt das Nichts. (Carl Gustav Jung)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.01.2018, 02:43
Andreas Krüger Andreas Krüger ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2006
Ort: Brandenburg
Beiträge: 234
Standard Heusinger Bergzow

Pfarrer Wolfgang Heusinger (1590-1667) ist auch mein Vorfahre. Nach dem vorgenannten Werk sollen sich noch Vater und Großvater (Nicolaus und Wolfgang, beide Pfarrer in Bergzow) nachweisen lassen; ob das stimmt, habe ich aber noch nicht geprüft.

Hallo Mansfelder und Interessierte,

im damaligen Sippenamt Genthin wurde in den wohl um 1940 auch für die Familie Heusinger, Pfarrer in Bergzow bei Genthin eine Akte angefertigt, welche die Angaben bestätigt. Eine Tochter überlebte die Pest, in Genthin wütete und heiratete nach Roßdorf bei Genthin zum Ackerhof Martin Wedding. Die Weddings sind wiederum Vorfahren von anderen Forschern, die in der Region suchen. Einige Heusinger Paten sind im KB Roßdorf verzeichnet. Aus einer AL ergibt sich der unten angefügte Generationsaufbau.
Grüße Andreas
Heusinger

Heusinger, Anna, * Genthin … um 1613, + Genthin 30.09.1663, I OO Roßdorf 25.06.1635 NN Butthut Kossath in Roßdorf, II OO Roßdorf 22.04.1649 Martin Wedding

Heusinger, Bartholomäus, * Bergzow um 1586, + vor 1632 vermutlich Opfer der Pest in Genthin, Aeditius in Genthin, Küster und Lehrer, OO … um 1610 Anna Lepper

Heusinger, Nicolaus, * Bergzow um 1558, + … um 1630, immarikiuliert in Wittenberg, 1577 als Burgensis, Pastor in Bergzow, OO … um 1586 Anna Lenz

Heusinger, Wolfgang, ( Guolfganges de Esfeld) * Eisfeld (Franken?), + …, OO … NN, (wohl eine geb. Kuhlmey) immatrikuliert Wittenberg 16.10.1634 – 01.05.1535, ordiniert 1556 in Stendal, ab 1556 Pastor in Bergzow
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.01.2018, 10:30
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.525
Standard

Hallo Andreas,
Zitat:
Zitat von Andreas Krüger Beitrag anzeigen
Heusinger, Nicolaus, * Bergzow um 1558, + … um 1630, immarikiuliert in Wittenberg, 1577 als Burgensis, Pastor in Bergzow, OO … um 1586 Anna Lenz

Heusinger, Wolfgang, ( Guolfganges de Esfeld) * Eisfeld (Franken?), + …, OO … NN, (wohl eine geb. Kuhlmey) immatrikuliert Wittenberg 16.10.1634 – 01.05.1535, ordiniert 1556 in Stendal, ab 1556 Pastor in Bergzow
diese Angaben kenne ich.
Zitat:
Zitat von Andreas Krüger Beitrag anzeigen
im damaligen Sippenamt Genthin wurde in den wohl um 1940 auch für die Familie Heusinger, Pfarrer in Bergzow bei Genthin eine Akte angefertigt, welche die Angaben bestätigt.
Sind denn darin auch die Quellen angegeben? Das wäre ja das eigentlich Interessante. Im Pfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen zu Heusinger wird auf einige Akten im LASA Bezug genommen. Die habe ich mir aber noch nicht angeschaut. Ich vermute, dass es sich um Pfarrbesetzungsakten u. ä. handeln wird. Denn irgendwoher muss man ja konkret wissen, dass gerade Nicolaus der Vater und gerade Wolfgang der Großvater gewesen ist - eine bloße Spekulation oder Vermutung reicht mir nicht.

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.01.2018, 13:52
Andreas Krüger Andreas Krüger ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2006
Ort: Brandenburg
Beiträge: 234
Standard Heusinger

Hallo Alter Mansfelder,

es sind verschiedene Quellen in der Akte Heusinger angegeben, auch die oben genannte, Archive, Steuerakten bis zu einen Jörg Heusinger um 1497. Schicke mir privat Deine Mail und ich sende Dir diese Akte mit 24 Seiten u. a. mit Anfragen von Forschern an das damalige Sippenamt.

Grüße
Andreas
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.01.2018, 20:57
Harald Stark Harald Stark ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.01.2010
Ort: Bayern, Oberfranken
Beiträge: 64
Standard

Vielen Dank für Ihre Bemühungen.
Am 14. Sept. 1741 erschoss der Gräfl. Giech'sche Rat und Hofmeister Johann Friedrich von Waldeck in Thurnau zuerst seine Frau Maximiliana Dorothea, geb. v. Micander, und dann sich selbst. Inzwischen habe ich herausgefunden dass derselbe ein Sohn des Hofer Superintendenten Joseph Friedrich Heussinger von Waldeck gewesen ist.
Er entstammt also der von Heinz Heusinger in Lanzendorf abstammenden und 1651 in den Adelsstand erhobenen Familie.
Viele Grüße
Harald Stark
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.01.2018, 16:46
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.525
Standard

Hallo Andreas,
Zitat:
Zitat von Andreas Krüger Beitrag anzeigen
es sind verschiedene Quellen in der Akte Heusinger angegeben, auch die oben genannte, Archive, Steuerakten bis zu einen Jörg Heusinger um 1497. Schicke mir privat Deine Mail und ich sende Dir diese Akte mit 24 Seiten u. a. mit Anfragen von Forschern an das damalige Sippenamt.
auch offiziell noch einmal ganz herzlichen Dank für Deine Mitteilungen! Das war genau das, was ich gesucht hatte.
Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:30 Uhr.