Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Russland, Galizien, Bukowina, Wolgaregion, Bessarabien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.08.2022, 10:51
Silvio52 Silvio52 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2021
Ort: Berlin
Beiträge: 131
Standard Deportation im 1. WK in die Umgebung von Ufa

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1915 - 1918 / 1922
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Baschkirien
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): EWZ
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Kirchenbücher

Während des 1. Weltkrieges wurden Vorfahren von mir aus dem Raum Lublin "nach Sibirien" deportiert. Das betrifft FN Hintz, Streich und Dülge (in verschiedenen Schreibweisen).

Folgende Umsiedlungsorte sind aus nachträglichen KB-Einträgen in der alten Heimat und mündlichen Überlieferungen unter Zuhilfenahme von Google bekannt:
  • Birsk (Бирск, ca. 100 km nördlich von Ufa),
  • Dubrovka (Дубровка, ca. 70 km südlich von Ufa),
  • Dawlikanowo (Давлеканово, ca. 100 km südwestlich von Ufa),
  • Dmitrjewka (Дмитриевка, knapp 20 km nordwestlich von Ufa) und
  • Rajewski (Раевский bei Dawlikanowo; als "Raifa" phonetisch überliefert).
Zur Schule sind die Kinder z.T. in Karanbash (Каранбаш) gegangen, wobei der Ort in den EWZ-Bögen anders geschireben wurde.

Meine Fragen sind nun u.a.:
  • Warum wurden die Familien z.T. so zerstreut / gibt es die Evakuierungsbefehle noch?
  • Kennt jemand diese Orte bzw. waren auch Familienmitglieder dort?
  • Gibt es zumindest theoretisch die Möglichkeit, Unterlagen über die Familien aus der Zeit von dort zu erhalten?
Und überhaupt wird die Zeit als Zeit des Hungerns und vieler toter Kinder geschildert. Sie scheinen nicht in Lagern gelebt aber auch kein Land besessen zu haben. Gibt es Schilderungen der Lebensumstände und Verpflegung der so Deportierten?

Alle Hinweise sind willkommen

VG
Silvio
__________________
Suche FN: Dülge (Stettin, Lublin) / Streich und Hintz (Großpolen, Lublin) / Seeger (Elbing, Danzig und Berlin) / Havemann, Thiede und Stolz (Breslau, Bernau und Berlin).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:44 Uhr.