#1  
Alt 15.02.2017, 09:58
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 600
Standard Sterberegister Hillesheim/Eifel im Landeshauptarchiv Koblenz

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1927
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Hillesheim/Eifel
Konfession der gesuchten Person(en): ohne
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): diverses
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): StA Hillesheim/Kirchenbuch dito


Werte Mitforscher,

nutzt irgend Jemand in der näheren Zukunft das Landeshauptarchiv in Koblenz und kann für mich EIN Dokument nachschlagen?

Ich suche nach dem genauen Sterbedatum von

Blum, Maria

geboren 14.12.1924 in Hillesheim/Eifel.

Sie muß Anfang 1927 auch dort verstorben sein, ein weiterführender amtlicher Eintrag auf der Geburtsurkunde verweist auf:

Nr. 3/1927 des Sterberegisters Hillesheim

Dieses befindet sich in Koblenz.

Ich danke im Voraus
derEifeler
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.10.2017, 11:40
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 600
Standard

Hat sich erledigt....
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.04.2021, 12:25
Zitterdelle Zitterdelle ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2020
Beiträge: 6
Standard Der Name BLUM in Hillesheim und Umgebung seit etwa 300 Jahren

Sehr geehrter Eifeler,


Dein Eintrag liegt bereits über vier Jahre zurück, ich hoffe daher, dass Du in dieser Angelegenheit nach all den Jahren hier noch einmal erneut vorbeischaust und meinen Kommentar lesen wirst.


Ich bin selber ein direkter Nachfahre einer gebürtigen Hillesheimerin namens Christina BLUM (geb. am 24. Jan. 1888, Sterbedatum ist mir bislang unbekannt).
Sie war verheiratet mit dem hillesheimer Hufschmied Johann MAUEL (1881-1956), der aus dem benachbarten Berndorf stammte.



Vater von Christina BLUM war der 1852 ebenfalls in Hillesheim geborene Nicolaus BLUM (Sterbedatum ist mir bislang unbekannt), der wiederum vermutlich der Sohn eines Joseph BLUM war, sowie angeblich der Enkel eines Mathias BLUM aus Gönnesrdof (was aber vom Alter her kaum stimmen kann, denn dafür müsste er zu jung gewesen sein: geb. 1826).



Darüber hinaus habe ich eine unvollständige, jedoch noch nicht durch einschlägige Standesamtsregister, bzw. Kirchenbucheinträge verifizierte Ahnentafel einer Reihe weiterer Blums aus Hillesheim und Walsdorf, die bis um kurz nach 1700 zurückreicht (die Daten stammen aus MyHeritage und sind mit Vorsicht zu betrachten).


Schau doch auch mal in Tom Picks Liste nach (Name Index for Tom Pick's Eifel Birth and Marriage Data). Dort finden sich auch etliche Blums, mitunter aus Hillesheim und Umgebung:


https://sites.rootsweb.com/~eifel/pi...0044.html#BLUM



Ich vermute ganz stark, dass Deine Hillesheimerin Maria BLUM 1924-1927) mit meinen Blums aus Hillesheim verwandt sein müsste, denn mehr als eine Blum-Familie wird es vor hundert Jahren in Hillesheim kaum gegeben haben.



Ich würde dazu gerne mehr von Dir hören. Vielleicht können wir uns hierüber einmal austauschen.


Mit freundlichen Grüßen aus Dänemark,
Sascha Mauel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.04.2021, 17:40
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 600
Standard

Guten Tag Sascha,

Meine "Maria Blum" lebte und verstarb in Niederbettingen, woher auch das Gros meiner Vorfahren stammt.
Ich lebte selbst in Hillesheim, doch eine Verwandtschaft mit den dortigen Blums ist mir unbekannt.
Ich muss allerdings gestehen, dass mich, als nun 72-Jähriger, die Verwandschaft in jungen Jahren nie sonderlich interessierte.
Familientreffen waren eher ein Gräuel für mich.

Gerne können wir uns über die "Blums" austauschen.

MAUEL, der Name sagt mir auch was.
Lebten die Mauels nicht in der Berndorfer Strasse in Hillesheim, letztes Haus rechts vor der alten Bahnbrücke Ortsausgang nach Berndorf?

Gruß
Der Eifeler, Dietmar Blum
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.04.2021, 13:54
Zitterdelle Zitterdelle ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2020
Beiträge: 6
Standard BLUM aus Niederbettingen und MAUEL aus Berndorf/Hillesheim

Hallo Dietmar,


Niederbettingen liegt ja wirklich nur einen Katzensprung von Hillesheim entfernt, ich denke daher weiterhin, dass "meine" Blums aus Hillesheim einen gemeinsamen direkten Verwandten mit "Deinen" Blums aus Niederbettingen haben müssten (sowie dies wohl auch für diejenigen Blums gelten mag, die ich aus dem ebenfalls benachbarten Walsdorf aus der Zeit des 19. Jahrhunderts gefunden habe).


Ja, mein Urgroßvater Johann MAUEL lebte mit seiner Frau Christina BLUM in einem alten Wohnhaus neben der Schmiede in der Berndorfer Straße 135 (so die damalige Hausnummernvergabe; seit etwa 1980 befindet sich das Haus in fremdem Besitz und hat mittlerweile die Hausnummer 22 erhalten). Das Haus liegt oben in der Kurve, kurz vor der Bahnbrücke, in dessen unterführendem Bahndamm gegen Ende des zweiten Weltkriges ein Munitionszug explodierte.
In diesem Haus kamen 1924 mein Opa Paul MAUEL sowie 1949 auch dessen erster Sohn, mein Vater Norbert MAUEL zur Welt.


Ich würde Dich gerne einmal anrufen, vielleicht am Wochenende. Ich denke, dass es zeitsparender und wohl auch etwas ungehemmter ist, sich beiderseits über einige Fragen und Antworten spontan hin- und her auszutauschen.


Damit hier nicht jeder meine Telefonnummer aufschnappt, würde ich Dich aber bitten, dass Du mich zunächst einmal per E-Mail anschreibst, wenn Du magst. Dann können wir auf diesen privaten Kanal ausweichen und uns dort auch weiter austauschen.


Du erreichst mich unter: samau@web.de


Ich wünsche Dir einen schönen Tag weiterhin.


Freundliche Grüße aus Dänemark,
Sascha Mauel
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.04.2021, 15:52
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 600
Standard

Hallo Sascha,

Norbert wohnte später Aachener Str. 21 und war Außendienstler für Würth, wenn ich mich nicht irre?
Wenn ja, wohnte er dort 2 Stock unter mir.
Ich glaube sogar, wie waren Klassenkameraden in der Volksschule. Evtl. wurde er auch ein Jahr später eingeschult, ich weiß es nicht mehr so genau.
Machte damals aber keinen Unterschied, da mehrere Klassen zusammen in einem Raum unterrichtet wurden.

Gruß
Dietmar Blum

Geändert von eifeler (26.04.2021 um 20:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.04.2021, 23:22
Zitterdelle Zitterdelle ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2020
Beiträge: 6
Standard

Hallo Dietmar,

der ehemalige Außendienstler bei Würth in der Aachener Straße ist mein Onkel Edgar Mauel, Bruder von Norbert. Edgar ist Jahrgang 1952 und vor Kurzem 69 geworden. Vom Alter her könnt ihr also sehr wohl in derselben Klasse gewesen sein. Ich kann ihn bei Gelegenheit Mal fragen.
Ich würde weiterhin gerne bei Gelegenheit einmal mit Dir telefonieren, falls es Dir recht ist. Schicke mir hierfür aber bitte kurz eine E-Mail, da ich hier ungern Deine oder meine Telefonnummer veröffentlicht sehen würde.

Einen schönen Abend, bzw. eine gute Nacht wünsche ich,
Sascha Mauel
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.04.2021, 07:55
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 600
Standard

Hallo Sascha,

Telefonnummer und priv. Emailadresse geht an samau@web.de

Gruß
Dietmar
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:19 Uhr.