#1  
Alt 09.03.2021, 17:02
Werner51 Werner51 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2017
Beiträge: 86
Standard 2. Weltkrieg Nachricht an Hinterbliebene

Hallo,
Als der jüngste Sohn meiner Großmutter im Mai 1944 im Reservelazarett Lemberg (heute Ukraine) an seiner Verwundung starb, erhielt sie je einen Brief vom Lazarett (1 Seite) und vom Oberleutnant seiner Einheit (2 Seiten). Neben der allgemeinen Trauerbekundung wurde in beiden Briefen seine Verwundung und der Lazarettaufenthalt ausführlich geschildert.


War es damals üblich, solche Briefe zu schreiben? Bei so vielen Gefallenen und Verwundeten?


Beste Grüße
Werner
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:41 Uhr.