#1  
Alt 25.04.2021, 20:20
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 1.763
Standard Denkanstoß gesucht!

Hallo,

könnt ihr bitte mit nachdenken, wie ich weiter vorgehen kann.

Es geht um den Geburtort und das Geburtsdatum meines Vorfahren Georg Ullich/Uhlich. Er war Pastor in Kühnhaide(1633-8) und in Mildenau(1638-46) im Erzgebirge.
Im sächsischen Pfarrerbuch steht: * 1603 in Kaaden/Böhmen, + 22.12.1646 in Mildenau/Erzgebirge, so weit so gut.
Beim zweiten Datum handelt es sich nicht um das Sterbe-, sondern das Beerdigungsdatum, aber das kann man außen vor lassen... fast eine Punktlandung!

Allerdings komme ich mit Geburtsjahr und -ort nicht weiter, denn zwischen 1595 und 1615 habe ich in den Kaadener KB nicht einen einzigen Taufeintrag für einen Georg Ullich gefunden. Es gibt von 1599 bis 1606 Kinder diverser Väter mit FN Ulrich, aber da ist kein Georg dabei.
Der einzige Georg mit passendem Geburtsjahr heißt Öhmrig mit FN.

Was meint ihr, könnte Georg Öhmrig der Richtige sein?

LG, Claudia von den bergkellners
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.04.2021, 22:59
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 1.177
Standard

Hallo Claudia,

den Öhmrig würde ich nicht für den Uhlich halten.
Kann es sein, dass der Geburtsort nicht richtig eingetragen ist? Vielleicht ist es ein kleinerer Ort rund um Kaaden? Oder ist es vielleicht ein Ort, der ähnlich klingt wie Kaaden wenn man ihn spricht?
Wenn es in Kaaden gar keine Familie Ulich/Uhlich gibt, nur Ulrich, hielte ich eine Falschangabe des Geburtsortes für am wahrscheinlichsten.

LG
Uschi

Geändert von Ursula (25.04.2021 um 23:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.04.2021, 08:23
rigrü rigrü ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 2.513
Standard

Ich würde auch an Kaaden zweifeln, zumal auch die Quellenangaben beim Online-Pfarrerbuch merkwürdig sind. Bei Dietmann zum Beispiel steht gar nichts zu seiner Person (https://digitale.bibliothek.uni-hall...geview/3137394). Eventuell findet man in den Universitätsmatrikeln von Leipzig oder Wittenberg etwas. Dort wurde ja der Geburtsort meistens mit angegeben.
__________________
rigrü
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.04.2021, 12:57
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 1.623
Standard

Hallo Claudia,

zwei Denkanstöße, ich würde regional nach dem Nachnamen ULLICH, der selten ist, forschen, z. B., ist

1. ein Theodor ULLICH aus Marienberg (12 km entfernt von Mildenau) von 1656 bis 1665 Geistlicher in Voigtsdorf
http://www.ahnen-seipt.de/index_htm_...erFreiberg.pdf S. 51


2. ein Emanuel ULLICH 1843 ein Direktor eines Eisenwerks in Schlackenwerth (liegt 29 km von Kaaden entfernt)
https://books.google.de/books?id=qjN...ich%22&f=false

Vielleicht findest Du eine regionale Verbindung zu Familie und Geburtsort.
__________________
Gruß Balthasar70

Geändert von Balthasar70 (26.04.2021 um 12:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.04.2021, 13:05
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 1.623
Standard

Sehe gerade hieraus

https://pfarrerbuch.de/sachsen/person/2100519458

dass Theodor ULLICH der Sohn von Georg ist.
Er ist 1634 in Kühnhaide geboren. Bringt Dich das vielleicht auf die Spur?
__________________
Gruß Balthasar70

Geändert von Balthasar70 (26.04.2021 um 13:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.04.2021, 13:12
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 1.763
Standard

Zitat:
Zitat von Ursula Beitrag anzeigen
Hallo Claudia,
den Öhmrig würde ich nicht für den Uhlich halten.
Kann es sein, dass der Geburtsort nicht richtig eingetragen ist? Vielleicht ist es ein kleinerer Ort rund um Kaaden? Oder ist es vielleicht ein Ort, der ähnlich klingt wie Kaaden wenn man ihn spricht?
Wenn es in Kaaden gar keine Familie Ulich/Uhlich gibt, nur Ulrich, hielte ich eine Falschangabe des Geburtsortes für am wahrscheinlichsten.
LG
Uschi
Hallo Uschi,

ich vermute auch, dass die Herkunft nicht stimmt. - Da hilft nur weitersuchen in Böhmen und hoffen, dass das bestreffende KB überlebt hat.

Zitat:
Zitat von rigrü Beitrag anzeigen
Ich würde auch an Kaaden zweifeln, zumal auch die Quellenangaben beim Online-Pfarrerbuch merkwürdig sind. Bei Dietmann zum Beispiel steht gar nichts zu seiner Person (https://digitale.bibliothek.uni-hall...geview/3137394). Eventuell findet man in den Universitätsmatrikeln von Leipzig oder Wittenberg etwas. Dort wurde ja der Geburtsort meistens mit angegeben.
Hallo rigrü,

bei Dietmann wird auf S. 165 Theodor Ulich von Mildenau als Pastor in Ehrenfriedersdorf erwähnt, das ist Georgs jüngster Sohn.
Bei den kleineren Kirchgemeinden ist nur der derzeitige Pastor vermerkt, deshalb taucht Georg Ullich gar nicht erst auf.

Du hast Recht, die Infos im Pfarrerbuch sind manchmal sehr fragwürdig. Bei meinem anderen Pastorenvorfahr Johann Thomas Hunnenberger steht als Geburtsdatum 1605, das ist das Geburtsdatum seiner Schwester Johanna...

Was mich stutzig gemacht hat, ist, dass keine Universität angegeben ist.

Wenn ich wieder oben im Gebirge bin, werde ich in Mildenau anfragen, ob ich mir die Kirchenrechnungen aus der Zeit ansehen kann, vielleicht findet sich da ein Hinweis. Eine Mail nach Kühnhaide kann auch nichts schaden, vielleicht haben die eine Pastorenchronik oder so etwas ähnliches.


Lg, Claudia
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)



Geändert von Bergkellner (26.04.2021 um 13:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.04.2021, 13:56
rigrü rigrü ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 2.513
Standard

Ich wollte nur auf die Frage hinaus, warum Dietmann im Pfarrerbuch online als Quelle angegeben wird, obwohl man zum Pfarrer selbst auf der angegebenen Seite nichts findet.


In der Exulantensammlung wird Ullich/Uhlich auch erwähnt (https://www.exulanten.geschichte.uni...ails&pid=4631&), allerdings ohne Angabe eines Herkunftsortes. Überhaupt ist zu überlegen, woher diese Information stammt, wenn es keinen Traueintrag o. ä. gibt. Vielleicht aus den lateinischen Versen im KB Rübenau?


Dass keine Universität angegeben ist, kommt vor. Manchmal findet man in den Matrikeln trotzdem etwas, manchmal auch weil der Pfarrer nicht studiert hatte und z. B. vom Schulmeisteramt zum Pfarramt gewechselt ist. In Wittenberg (Matrikel lassen sich online durchsuchen) habe ich ihn auf Anhieb nicht gefunden, zu den Leipziger Matrikeln habe ich nur über die Digitalisate im Uniarchiv Zugang, leider ohne Suchfunktion.


Manchmal gibt es tatsächlich in den Pfarrämtern Notizen über die Herkunft bzw. Lebensläufe von Pfarrern. Leider fällt deiner gerade in eine Zeit, in der es keine Visitationen gab.
__________________
rigrü

Geändert von rigrü (26.04.2021 um 14:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.04.2021, 14:33
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 1.763
Standard

Zitat:
Zitat von Balthasar70 Beitrag anzeigen
Sehe gerade hieraus

https://pfarrerbuch.de/sachsen/person/2100519458

dass Theodor ULLICH der Sohn von Georg ist.
Er ist 1634 in Kühnhaide geboren. Bringt Dich das vielleicht auf die Spur?
Hallo Balthasar,

den Theodor kenne ich nur zu gut - in der Sammlung Bergmann steht, er wurde am 28.11.1634 in Marienberg getauft, im Pastorenbuch, er wurde am 27.10.1634 in Kühnhaide geboren - passt auch schon nicht zusammen. - Zur Sammlung Bergmann(Exulanten) habe ich mehr Vertrauen...

Das mit Kühnhaide stimmt, denn sein Vater war zwischen 1633 und 1638 Pastor dort. - Allerdings lässt sich da im Moment nichts herausfinden, denn die Bücher von Kühnhaide und Rübenau sind in der Verfilmung.

Lg, Claudia
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)


Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.04.2021, 14:44
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 1.763
Standard

Zitat:
Zitat von rigrü Beitrag anzeigen
Ich wollte nur auf die Frage hinaus, warum Dietmann im Pfarrerbuch online als Quelle angegeben wird, obwohl man zum Pfarrer selbst auf der angegebenen Seite nichts findet.

In der Exulantensammlung wird Ullich/Uhlich auch erwähnt (https://www.exulanten.geschichte.uni...ails&pid=4631&), allerdings ohne Angabe eines Herkunftsortes. Überhaupt ist zu überlegen, woher diese Information stammt, wenn es keinen Traueintrag o. ä. gibt. Vielleicht aus den lateinischen Versen im KB Rübenau?
Da er auch bei seinem Sohn auf S. 165 nicht erwähnt wird, ist mir ebenso ein Rätsel.

Ich will morgen mal in Kühnhaide anrufen, wo genau sich diese lateinischen Verse finden lassen, denn soweit ich weiß, gab es in der Zeit nur ein gemeinsames KB für Kühnhaide und Rübenau. - Korrektur: Ich habe gerade mit Frau Freier vom Pfarramt Rübenau telefoniert, Kühnhaide und Rübenau gehörte in der Zeit zwar zusammen, hatten aber getrennte Kirchbücher.
Wegen der Verse schicke ich ihr ein Mail, sie will für mich nachsehen, ob sie etwas findet. Die KB sind also von der Verfilmung zurück.

Vielleicht erfahre ich morgen noch mehr. Manche Pfarramtssekretärinnen sind wahre Goldgruben für die Genealogie.

Lg, Claudia
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)



Geändert von Bergkellner (26.04.2021 um 15:43 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.07.2021, 15:48
tfndh tfndh ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2019
Beiträge: 78
Standard

Hallo,

Für Theodor Uhlich existiert eine Leichenpredigt, falls du sie nicht schon gefunden hast:
https://digitale.bibliothek.uni-hall...geview/1544491
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:55 Uhr.