Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Baden-Württemberg Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.09.2012, 18:49
blutigeranfänger blutigeranfänger ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2012
Beiträge: 10
Blinzeln Vogel aus Eberstal

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 19. Jahrhundert
Genauere Orts-/Gebietseingrenzung: Eberstal
fernabfrage.ahnenforschung.net vor der Beitragserstellung genutzt: nein
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive, Datenbanken):

Hallo,

ich suche Informationen über unsere Familie Vogel aus Ingelfingen-Eberstal.
Wir hatten Ärzte in der Familie - z.B. Rochus Vogel - Geb. 1814 - arbeitete
als Chirug und Geburtshelfer in Braunsbach bei Schwäbisch Hall.

Außerdem suche ich Kontakte zu Nachfahren ehemaliger Eberstaler - um über diese Schiene an Fotos - Schriftstücken - historische Unterlagen über Eberstal zu kommen.

Schreibweise Eberstal, früher auch Ebersthal, Eberstall.

Familiennamen aus Eberstal: Bauer, Mütsch, Ott, Glaser, Wolpert, Loos, Ziller, Hofreuther, Ehrenfried, Hillenmaier, Hermann, Fischer, Mitsch, Christ, Hahn, Zürn, Schneider usw.

Würde mich über Rückmeldungen sehr freuen.
Unkosten für Unterlagen werden bezahlt.
Rückgabe ist garantiert.

Quellen im Internet ?

Bitte um Unterstützung.
DANKE.

Gruss
B. Vogel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.09.2012, 23:19
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 4.826
Standard

blutigeranfänger,

im Forum.

Den Lateinischen Eintrag im Kirchenbuch Eberstal habe ich in das Unterforum Lese- und Übersetzungshilfe verschoben.

Die katholischen Kirchenbücher von Eberstal befinden sich vermutlich im Diözesanarchiv Rottenburg. Wegen der eigenwilligen Verordnung des katholischen Diözesanarchivs können keine Mikrofilme der Kirchenbücher ausgeliehen werden.
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.09.2012, 20:54
blutigeranfänger blutigeranfänger ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.09.2012
Beiträge: 10
Standard

In Künzelsau ist 2011 ein Dr. Eberhard Vogel (Allgemeinarzt) Verstorben - weiss jemand was über dessen Vorfahren - eventuell wieder ein Zusammenhang mit Vogel Eberstal (Vorfahren auch Wundärzte) ?

Auch müssen Vogel in Dörzbach mit der Eberstaler Linie irgendwie zusammenhängen - gibt es hierzu Infos ?

Eine neue Spur - Nachfahre der Eberstaler Vögel arbeitete wohl vor dem 2ten Weltkrieg bei den Linoleumwerken in Bietigheim in leitender Position.
Foto bekomme ich in Kürze.
Hat jemand Verbindung zu VOGEL nach Bietigheim ?

Bin mal gespannt.
Danke.
Schönen Abend.

Gruss
Bernhard V.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.10.2012, 19:18
blutigeranfänger blutigeranfänger ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.09.2012
Beiträge: 10
Standard

Guten Abend zusammen,

die gesuchte Person aus Bietigheim ist wohl
Oberlehrer Theodor Vogel,
Wilhelm Theodor Vogel,
*9.10.1877 Braunsbach
+ 27.10.1952 Bietigheim
verheiratet 1905 in Ulm mit Pauline Friedericke Schmidt
*31.10.1877 Blaubeuren
+4.6.1957 Bietigheim

Vermutlich gibt es eine Verbindung mit einem meiner Vorfahren
Rochus Vogel (1814-1873 - die letzten 27 Jahre Wundarzt in Braunsbach)

Theodor Vogel hatte 2 Söhne Otto Theodor (*9.3.1906 in Neubronn Kreis Aalen, +15.6.1951 in Bietigheim) und Ernst (*27.8.1907 in Stuttgart, Sterbedatum ist unbekannt).

Vater von Theodor Vogel: Moritz Vogel, gestorben 1906 in Braunsbach

Theodor Vogel hat wohl intensiver Ahnenforschung betrieben, mein Vater der noch lebt
weiss, daß dieser Theodor Vogel vor dem 2ten Weltkrieg in Eberstal bei uns zuhause war.

Ist Moritz Vogel gestr. 1906 in Braunsbach der Sohn von Wundarzt Rochus Vogel ?

Der Wundarzt Rochus Vogel (1814-1873) durchlief verschieden Ausbildungsstationen
- ab 1830 wohl in Creglingen bei Wundarzt und Geburtshelfer Löhen
- ab 1835 Mitglied beim Königlich ersten Infantregiment in Heilbronn
- circa 1840 zu Wundarzt Vogel nach Künzelsau (eventuell auch Abstammung aus der Eberstaler Wundarzt Vogel Linie)

Hat hierzu jemand Informationen ?

Auf einer anderen Ebene bin ich derzeit in der Schweiz tätig, und stoße überall auf sehr viel Unterstützung. Ein Großonkel von mir Alois Vogel war Pfarrer in der Schweiz - und war 1910-1913 auf dem Seminar in Chur - dort sind seine Unterlagen im Archiv - bereits 2 x habe ich dort eine Abfuhr erhalten. Hat jemand eine Idee bzw. einen Rat wie ich dort doch noch an Dokumente komme ?

Wer hat Erfahrung mit Auswanderer ?
Ein Großonkel von mir Leo Steinbrenner wanderte 1924 nach Saint Louis Missouri aus.
Ich bin jetzt bei www.stlgs.org gelandet die wollen aber Geld. Wie komme ich an die Nachfahren ?

Die Kirchenbücher von Eberstal sind bei www.familysearch.org verfilmt. Kann man diese Filme kaufen oder nur leihen ? Wer hat damit Erfahrung ?

Viele Fragen - bin jetzt schon dankbar für jegliche Hilfe. Man braucht das Rad ja nicht neu erfinden - wenn Ihr diese Dinge wisst.

D
ie Daten zu Vogel Bietigheim kommen von Frau Eisele vom Stadtarchiv
Bietigheim-Bissingen.

Nochmals Danke an dieser Stelle an Frau Eisele.

Gruss
Bernhard Vogel aus Eberstal
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.10.2012, 20:06
blutigeranfänger blutigeranfänger ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.09.2012
Beiträge: 10
Standard

Leider kein Feedback bisjetzt - deutet immer mehr auf überwiegende
Präsenz der Vögel in und um Eberstal hin.

Aber eine neue schöne Episode.

Pfarrer Alois Vogel mein Großonkel legte den Grundstock für den
Bau der Haldi-Kapelle in Schattdorf Kanton Uri.

Text anbei

http://www.youtube.com/watch?v=Aud2XE0AlCc

Im Video ab der 2ten Minute wird die Haldi Kapelle vorgestellt.

Gruss
Bernhard aus Eberstal
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.12.2012, 21:11
blutigeranfänger blutigeranfänger ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.09.2012
Beiträge: 10
Standard Neue Infos

Guten Abend,

bin in der Zwischenzeit weitergekommen.

Die Linie von Rochus Vogel 200 Jahre später jetzt ist geschlossen.

Mit den direkten Nachfahren wohnhaft in Bietigheim-Bissingen besteht Telefonkonktat und ein reger Austausch. Es gibt dort zahlreich lebende direkte Nachfahren - mit Vogelahnen aus Eberstal.

Nach dem jeztigen Kenntnisstand ist davon auszugehen daß ab 1800 mindestens 10 weitere männliche Vögel von Eberstal weggezogen sind, wohin auch immer.

Quelle:

https://www.familysearch.org

Eltern mit Kinder + Geburtsdatum
Anton Vogel (auch Wundarzt) und Agnes Ziller
Barbara Vogel
1780.04.25
Maria Theresia Vogel
1781.04.23
Matthaeus Vogel
1782.09.18
Andreas Vogel
1784.01.07
Maria Agnes Vogel
1785.01.17
Maria Anna Vogel
1786.06.28
Joannes Antonius Vogel
1787.06.14
Genofeva Vogel
1788.08.04
Maria Thecla Vogel
1790.05.18
Josephus Vogel
1791.05.17
Kilianus Vogel
1792.07.05
Josephus Vogel
1794.02.28
Joannes Matthaeus Vogel
1797.09.06
Maria Regina Vogel
1800.05.11

Joannis Udalrici Vogel, und Catharinae Johmann

Georgius Josephus Vogel
20 Apr 1791

Franz Vogel und Catherine Popp
1778.08.01
Franciscus Martinus Vogel
1785.04.10
Maria Francisca Vogel
1786.04.04
Gabriel Vogel
1779.11.26
Franciscus Conradus Vogel
1782.08.05
Joannes Antonius Vogel
1787.09.15
Matthaeus Vogel

Danach gehts munter weiter, mit Vogelnachwuchs.

Nur 1 Linie blieb in Eberstal erhalten geboren Richard Vogel 1884 (der Stammvater der heutigen Eberstaler Vögel), der Rest mußte wohl aufgrund mangelnder Lebensgrundlagen Eberstal in alle Richtungen verlassen.

Soweit mal vorerst.

Bin gespannt ob Meldungen – Hinweise – Spuren darauf kommen.

Schönen Abend und unfallfreies Wochenende

Bernhard Vogel aus Eberstal
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.01.2013, 22:38
19matt57 19matt57 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2012
Ort: Dresden
Beiträge: 26
Standard

Hallo, auch ich bin auf der "Jagd" nach dem Familiennamen "Vogel". Meine Ergebnisse sind unter http://19matt57.cwsurf.de/webtrees im Internet zu finden.

Mein Problem: mein derzeitiger Spitzenahn ist Andreas Vogel (ca.1739 - 01.02.1809 in Troszczyn, Provinz Posen). Seine Herkunft ist mir unbekannt. Er gehörte wahrscheinlich zu den Siedlern, die zwischen 1750 und 1760 im sogenannten Troszczyner Hauland bei Opalenica von polnischen Großgrundbesitzern angesiedelt wurden. - Nunmehr durchforste ich das Internet nach Stammbäumen, bei denen der Verbleib von Trägern des Namens "Vogel" ungeklärt ist, in der Hoffnung, dass sich vielleicht ein Hinweis oder eine Verbindung ergibt. Deshalb auch dieser Beitrag hier.

Viele Grüße aus Dresden
Reinhard Vogel
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.01.2013, 23:18
Benutzerbild von Mariolla
Mariolla Mariolla ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.491
Standard

Hallo an alle "FN Vogel"-Suchenden,
ich suche auch nach der Herkunft meines Alturgroßvaters Johann Vogel.
Um 1808 wohnte er in Neu-Lipke in der Neumark und war mit
Maria geb. Bloksdorf (Blaksdorf) evgl. verheiratet.

Am 01.Nov.1808 wurde Sohn Martin Ferdinand Vogel in
Neu-Lipke geboren, er verstarb im Nov. 1879 in Plietnitz.
oo mit Pauline Zehnpfund > Zehnfund (wann und wo?) und wohnte
ab ca. 1848 in Jägerthal im Kreis Deutsch Krone und war als Königl. Förster
tätig.
Jägerthal war ein Forsthaus in der Nähe von Rederitz und gehörte zum
Forstgutsbezirk Schönthal in Dt.Krone.

In seiner Ehe gab es 9 (bisher mir bekannte) Kinder:
1. Waldemar Paul Ephraim VOGEL * 08.Okt.1849,~ 21.Nov.1849, +
1870 in Frankreich
2. Johann Edmund Maximilian VOGEL * 20.Nov.1850, ~ 05.Dez.1850, + 1870 in Frankreich
3.Todtgeborene Zwillingstochter */+ 20.Nov.1850, [] 23.Nov.1850 in Rederitz
4.Friedrich Wilhelm Ferdinand Otto VOGEL *17.Mai 1852, ~ 29. Juni 1852
(oo Juli 1883 Wilhelma Ottilia BOECK; 23 Jahre) cath. aus Stabitz, Eltern: Johannis BOECK und Wilhelma KLATT
5. Friedrich Wilhelm Reinhard Emil VOGEL * 23.Febr.1854,~ 17.April 1854
6. Gustav Adolph Leonhard VOGEL * 06.Nov.1855,~ 26.Dez.1855
7. Lazarus Nicolai Emil VOGEL * 07.Sept.1857,~ 01.Nov.1857

8. Pauline Helene Auguste Luise VOGEL * 22.Jan.1859, ~ 06.03.1859
(oo Juni 1882 in Plietnitz den evangl. Königl. Forstaufseher und späteren
Königl. Förster Ernst Ferdinand Bernhard Hinze (*in Wiersch, Krs. Schwetz 1850) >> meine Altgroßeltern

9. Rosa Hermine Ottlie Friederike VOGEL * 18.Sept.1863
(oo 1892 den Ernst Wilhelm HARFENMEISTER aus Lichtenow, Krs. Friedeberg)

Es heißt (Familienlegende), es wären Söhne nach Brasilien
ausgewandert, wo ich bisher noch keine Anhaltspunkte finden konnte.

Ein Nachfahre von einem der hier aufgeführten Söhne muss auf den Namen "Erich Vogel"
getauft worden sein, Geburtsdatum- und Ort unbekannt. Es existiert nur
eine alte Postkarte, wo meine Altgroßvater FN Hinze im Jahr 1909 diesen
Namen erwähnte.

Wer kann helfen, wer kann anknüpfen, wer hat diese Namen in seiner
AL oder ist verwandt bzw. verschwägert mit dem FN Vogel
aus obiger Aufzählung

Viele Grüße Mariolla
__________________
Krs. Schwetz/Westpr.: Kadatz, Bojanowski, Bogalecki, Malkowski, Müller, Golenski, Schötzau, Stothut, Hinze
Krs. Graudenz/Westpr: Dirks, Penke, Poley, Knof, Labian, Bauermeister, Wollert, Klein, Flöthing,
Krs. Schlochau/Krs. Dt. Krone: Vogel, Zehnpfund, Sültz, Hinze
Sa-Anhalt: Dober, Zausch, Grenzer, Sieber, Schulze, Bornschein, Buder, Staudte, Bockel, Müller, Werner, Hornbogen, Ebisch, Schmalz, Schweinigel
Sachsen: Neuhäuser oo Moses
Überall: Nachtigall, Zehnpfund, Vogel, Blocksdorf, Sül(t)z

Geändert von Mariolla (26.01.2013 um 00:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.04.2016, 17:37
blutigeranfänger blutigeranfänger ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.09.2012
Beiträge: 10
Standard

Keine Vogel-Ahnen aus Eberstal irgendwo außerhalb von Eberstal ?

Wollte nochmals hochstellen.

Gruß
B. Vogel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
braunsbach , eberstal , eberstall , ebersthal , fotos , rochus , vogel , dokument , postkarte

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:35 Uhr.