#91  
Alt 21.09.2020, 11:34
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 592
Standard

Ich habe übrigens noch herausgefunden, dass der Wilhelm Otto Müller am selben Tag getauft wurde wie die Wilhelmine Tietz, Tochter des Jakob Tietz, Preußischer Untertan und Müller auf dem Gut Wassiljewka und seine Ehefrau Wilhelmine Bertels.
Taufpaten der Wilhelmine Tietz waren Peter Hooge und seine Ehefrau Johanne Preußen.
Der Julius hat ihn als Müller eingestellt, da auch auch er ein preußischer Untertan war. Der Julius hat viele deutsche Handwerker eingestellt. Auf dem Gut Iwanowka hat er ja auch einen deutschen Kolonisten als Stellmacher eingestellt. Allerdings war weder der Julius noch seine Ehefrau Ottilie Taufpate solcher Kinder, da dies wohl nicht standesgemäß war. Sie waren nur bei den Kindern des Kunstgärtnern Taufpaten, da sie die wichtigste Aufgabe auf den Gütern hatten und den Oberverwaltern am nächsten standen. Einige von den Kunstgärtnern sind manchmal auch zu Gutsverwalter aufgestiegen, wie z.B. der Carl Frank.

Der entsprechende Taufeintrag befindet sich im Anhang.
Beide wurden am 27.12.1864 getauft. Nur was ich seltsam finde, ist, dass der Julius Müller seinen Sohn Wilhelm Otto selbst getauft hat, während der Pfarrer von Prischib die Wilhelmine Tietz getauft hat.
Denn auch Oberverwalter durften früher Kinder taufen, vor allem auch deswegen, weil die nächste Kirche weit weg war.
Der Ernst Eck, Oberverwalter des Grafen Cancrin hat auch einige deutsche Arbeiter auf dem Gut selbst getauft, auch wenn sie nicht seine eigene waren. Sie waren nicht so tief gläubig und haben das eher pragmatisch gesehen.
Aber die Eltern der Wilhelmine Tietz haben wohl darauf bestanden, dass ihr Kind nur von einem Pfarrer getauft werden darf.
Nur was mich dann trotzdem wundert ,ist, warum sie dann trotzdem am selben Tag getauft wurden.

Der Ernst Eck war zusammen mit seiner Ehefrau mehrmals Taufpate der Kinder des Julius Müller. Sie kannten sich über den Carl Frank, der eine neue Anstellung als Gärtner des Grafen Cancrin bekommen hatte. Der Ernst Eck war deshalb auch der Taufpate der Kinder des Carl Frank. Und der Ernst Eck war nicht nur der Taufpate des Victor Frank, er hat ihn auch selbst als Oberverwalter getauft.
Nachdem der Karl Frank zum Verwalter von Gregorjewka aufgestiegen ist, wurde ein neuer Gärtner namens Louis Sell als Gärtner auf dem Gut Gregorjewka eingestellt.
Und die Anette Bresch war die Taufpatin des James Oscar Müller und ihre Schwester Antonie Bresch war die Taufpatin des Victor Frank.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Geburt-1864.jpg (250,7 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Dauersuche in Litauen, Kurland, Livland, Weißrussland, Ukraine und Russland:
Oberverwalter August Gustav Julius Müller
Ottilie Charlotte Müller, geb. Hartmann von Twardowsky
Oberverwalter Leopold Georg Heroldt
Jeannette Dorothea Heroldt, geb. Zeibig
Beamter der Steuerverwaltung in Riga Ludwig Johann Hartmann von Twardowsky
Julianne Jacobine Charlotte Elisabeth Hartmann von Twardowsky, geb. Zahn

Geändert von Balduin1297 (21.09.2020 um 12:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 21.09.2020, 17:19
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 592
Standard

Ich habe nun auch Tilzow-Hof gefunden, welches zum Gut Mölln dazugehörte. Sowohl der Friedrich Müller als auch der Conrad Müller haben in Tilzow-Hof gewohnt.

siehe hier:

https://www.google.de/maps/dir/Flieg...389506!1m0!3e2
__________________
Dauersuche in Litauen, Kurland, Livland, Weißrussland, Ukraine und Russland:
Oberverwalter August Gustav Julius Müller
Ottilie Charlotte Müller, geb. Hartmann von Twardowsky
Oberverwalter Leopold Georg Heroldt
Jeannette Dorothea Heroldt, geb. Zeibig
Beamter der Steuerverwaltung in Riga Ludwig Johann Hartmann von Twardowsky
Julianne Jacobine Charlotte Elisabeth Hartmann von Twardowsky, geb. Zahn

Geändert von Balduin1297 (23.09.2020 um 11:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 23.09.2020, 11:52
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 592
Standard

Ich habe nochmal nachgeschaut und herausgefunden, dass der Pensionarius (Pensionär) ein Pächter war.
Das heißt, dass der Conrad wie auch sein Vater der Pächter von Mölln war und nicht der Verwalter von Mölln. Nachdem der Conrad seine Anstellung als Kreisschreiber verloren hatte, wurde er Bürger der Stadt Bergen, Kaufmann und Brauer und hat Mölln verlassen. Sein Vater wurde dann ab etwa 1816 der neue Pächter von Mölln.
__________________
Dauersuche in Litauen, Kurland, Livland, Weißrussland, Ukraine und Russland:
Oberverwalter August Gustav Julius Müller
Ottilie Charlotte Müller, geb. Hartmann von Twardowsky
Oberverwalter Leopold Georg Heroldt
Jeannette Dorothea Heroldt, geb. Zeibig
Beamter der Steuerverwaltung in Riga Ludwig Johann Hartmann von Twardowsky
Julianne Jacobine Charlotte Elisabeth Hartmann von Twardowsky, geb. Zahn

Geändert von Balduin1297 (23.09.2020 um 11:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:50 Uhr.