#1  
Alt 18.03.2018, 17:14
brntschk brntschk ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2018
Ort: Marktstraße 4 07570 Weida
Beiträge: 18
Beitrag Hier bin ich-->neu, aber nicht unerfahren

Hallo alle zusammen,

Schon lange habe ich eine Plattform gesucht, in der ich mal spezielle Fragen zur Ahnenforschung loswerden kann.
Ich bin in Weida geboren und ich betreibe mit großer Begeisterung die Erforschung meiner Familie.
Schon in frühen Kinderjahren habe ich zugeschaut und zugehört, wenn mein Onkel Otto, über die Familie und die Großeltern, Urgroßeltern usw. sprach.
Später dann als ich älter war verstand ich was er da machte und bin in seine Forschungen mit eingestiegen.
Ohne Internet war das nicht so einfach.
In früheren Jahren, als ich noch berufstätig war, hatte ich oft nicht die Zeit und Geduld dieses Hobby intesiv zu betreiben.
Jetzt, da meine Kinder aus dem Haus sind widme ich viel Zeit diesem Hobby und führe gern die Arbeit meines Onkels fort.

Ich habe bereits einen Großen Stammbaum auf MyHeritage und überlege nun, ob ich auch einen mit Ancestry anfangen sollte--hohe Kosten--
Da finde ich diese Seite und nun werde ich Euch in Zukunft mit meinen Fragen zu den Ahnen "quälen".
Es gibt auch bei mir noch viele Lücken, aber auch viele tolle Geschichten.

So, nun wisst Ihr das es mich gibt.

Bis dann!

Barbara
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.03.2018, 17:17
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.816
Standard

Hallo
und herzlich willkommen.
Bei Deinem Usernamen muss ich an einen Namen denken, den es im Geburtsort meines Vaters auch gab: Brncsik / Brntschik. Der "Einwanderer" kam aus Zukersdorf in Oberungarn.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (18.03.2018 um 17:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.03.2018, 17:29
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.870
Standard

Zitat:
Zitat von brntschk Beitrag anzeigen
Hallo alle zusammen,

Schon lange habe ich eine Plattform gesucht, in der ich mal spezielle Fragen zur Ahnenforschung loswerden kann.
Ich bin in Weida geboren und ich betreibe mit großer Begeisterung die Erforschung meiner Familie.
Hallo Barbara

ein fröhliches Hallo nach Thüringen und herzlich willkommen bei den Ahnensüchtigen!
Nun bin ich echt auf Deine Suchnamen gespannt, denn ich habe in dieser Gegend viele Ahnen
und bin immer noch auf der Suche.
Für die weitere Forschung wünsche ich Dir viel Erfolg.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.03.2018, 08:43
SteffenHaeuser SteffenHaeuser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2015
Beiträge: 901
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von brntschk Beitrag anzeigen

Ich habe bereits einen Großen Stammbaum auf MyHeritage und überlege nun, ob ich auch einen mit Ancestry anfangen sollte--hohe Kosten--
Bei mir selber hat sich ancestry nicht wirklich gelohnt (kaum Smartmatches, im Vergleich zu Hunderten bei MyHeritage), allerdings habe ich mir dort trotzdem die "Basis Mitgliedschaft" (kein Zugriff auf historische Daten, nur auf Stammbäume, aber in dem Bereich, wo ich forsche haben sie glaub eh nicht so viel in den historischen Daten) geholt, die nur 10 EUR pro halbes Jahr kostet (kp ob dieses billige Modell noch verfügbar für Neukunden ist...).

Also falls Du Dir "Parallelbetrieb" überlegst, wäre es vielleicht wert nachzuschauen, ob es diese Basismitgliedschaft noch gibt. 10 EUR im halben Jahr sind ja nicht viel.

Gruß,
Steffen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.03.2018, 09:09
lieschen lieschen ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Wetter,Westfalen
Beiträge: 95
Standard

Hallo,
bei Ancestry kommt es immer drauf an, wo du suchst. Mir hat es sehr geholfen, da ich viel in Pommern, Berlin und Dresden habe. Du kannst aber für einen Monat abschließen (12,99 für Deutschland) und gleich wieder kündigen. Dann hast du einen Monat Zeit, um zu schauen, ob es sich für dich lohnt. An den Stammbaum kommst du jederzeit dran, auch ohne Mitgliedschaft.

Gruß Alice
__________________
Suche:
Güttler, Keil, Ender aus Heidersdorf, Peterswaldau, Senitz, Kreis Nimptsch, Schlesien
Zaske, Habermann, Dittberner aus Klaushagen, Kreis Neustettin, Pommern
Lange, Kurzhals(Korthals), Olboeter aus Tempelburg, Kreis Neustettin, Pommern
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.03.2018, 11:29
brntschk brntschk ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2018
Ort: Marktstraße 4 07570 Weida
Beiträge: 18
Beitrag

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Hallo
und herzlich willkommen.
Bei Deinem Usernamen muss ich an einen Namen denken, den es im Geburtsort meines Vaters auch gab: Brncsik / Brntschik. Der "Einwanderer" kam aus Zukersdorf in Oberungarn.
Hallo Horst,
Nein so ist das nicht, Mein Benutzername ist eine Abkürzung von
Barbara Nitschke.
Meine Beiträge werde ich auch immer mit meinem vollen Namen unterschreiben.

Einen schönen Tag

Barbara Nitschke
__________________
Nitschke, Ketschker, Wangrinowski, Rothe-->Schlesien
Clauß, Puchda, Stöcker-->Greiz/Weida, Thüringen
Petzold, Voigt, Schmidt-->Erfurt/Großbreitenbach, Thüringen
Schmäche, Assmann, Köhler-->Sudetenland
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.03.2018, 11:44
brntschk brntschk ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2018
Ort: Marktstraße 4 07570 Weida
Beiträge: 18
Daumen hoch

Hallo, alle zusammen,

Vielen Dank für Eure netten aufbauenden Worte.
Zur Zeit lese ich mehr als ich schreiben kann.
Ich melde mich bestimmt in dem einen oder anderen Forum.

Besonders interessiert mich Klein-oder Groß Löbichau bei Jena in Thüringen,
Kirchenbüchereinträge.
Das Gleiche auch für Erfurt und Großbreitenbach, was meine Ahnen der mütterlichen Seite betrifft.

Für die väterliche Seite suche ich hauptsächlich die Namen aus der schlesischen Heimat meines Großvaters Ernst Nitschke, aber auch die Ahnen meiner Großmutter Selma Nitschke geb. Clauß im Gebiet Gera, Greiz,
Weida.

Zu MyHeritage, da habt Ihr recht, die SmartMatches nerven sehr. Ich arbeite fast nicht mehr damit. Es kommen da einfach zu viele weitverzweigte Nebenlinien, die man dann nicht mehr überschauen kann.

Steffen, Dein Tipp zu ancestry finde ich toll. Genau daran habe ich gedacht. Ich werde mir das genau anschauen.

Bisher habe ich ebenso wie mein Onkel Otto vor Zeiten versucht die Archive persönlich aufzusuchen mit weniger Erfolgen.

Übrigens habe ich auch meine DNA ermitteln lassen, das hat sehr gut geklappt über MyHeritage und ich habe DNA-Matches die ganz ansprechend sind.
Dazu suche ich nun die Dokumente, die die Verwandtschaft belegen.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag

Barbara Nitschke
__________________
Nitschke, Ketschker, Wangrinowski, Rothe-->Schlesien
Clauß, Puchda, Stöcker-->Greiz/Weida, Thüringen
Petzold, Voigt, Schmidt-->Erfurt/Großbreitenbach, Thüringen
Schmäche, Assmann, Köhler-->Sudetenland

Geändert von brntschk (20.03.2018 um 11:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.03.2018, 17:51
brntschk brntschk ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.03.2018
Ort: Marktstraße 4 07570 Weida
Beiträge: 18
Beitrag Hier noch etwas zu meiner Forschung bisher

Ich habe hier noch etwas zu meiner bisherigen Forschung und wie ich dazu kam.
https://blog.myheritage.de/2016/02/e...-in-erfullung/
Hier hatte ich schon einmal alles aufgeschrieben.
Ihr seht ganz unerfahren bin ich nicht.

Einen schönen Tag wünscht

Barbara Nitschke
__________________
Nitschke, Ketschker, Wangrinowski, Rothe-->Schlesien
Clauß, Puchda, Stöcker-->Greiz/Weida, Thüringen
Petzold, Voigt, Schmidt-->Erfurt/Großbreitenbach, Thüringen
Schmäche, Assmann, Köhler-->Sudetenland
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.03.2018, 09:36
SteffenHaeuser SteffenHaeuser ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2015
Beiträge: 901
Standard

Zitat:
Zitat von brntschk Beitrag anzeigen
Zu MyHeritage, da habt Ihr recht, die SmartMatches nerven sehr. Ich arbeite fast nicht mehr damit. Es kommen da einfach zu viele weitverzweigte Nebenlinien, die man dann nicht mehr überschauen kann.
Nutzen tu ich die SMartmatches schon (okay, in letzter Zeit sind es meistens nur Kopien von Daten, die ich selber reingestellt habe - oder falsche Daten - aber ab und zu finde ich was, was dann natürlich genau in den KB überprüft wird.

Zitat:
Steffen, Dein Tipp zu ancestry finde ich toll. Genau daran habe ich gedacht. Ich werde mir das genau anschauen.
Wie gesagt, ich weiss nicht ob es das Modell dieser Basismitgliedschaft noch gibt. Aber zumindest für existierende Abonnennten gibts das, weil ich das bei mir so mache ;-)

Zitat:
Übrigens habe ich auch meine DNA ermitteln lassen, das hat sehr gut geklappt über MyHeritage und ich habe DNA-Matches die ganz ansprechend sind.
Denk auch dran, Du kannst die Rohdaten Deines DNA-Test downloaden und in andere DNA-Datenbanken uploaden! Leider nicht bei ancestry (die unterstützen meines Wissens nach auch bei ancestry.com - wo es den DNA Test gibt - keinen Reupload). Aber etwa bei gedmatch.com (gedmatch ist ein kostenloser Service, aber ziemlich "spartanische" GUI auf der Webseite). Ich GLAUB bei FTDNA müsste es auch gehen, bin mir aber nicht sicher (meine Mutter hatte direkt bei FTDNA getestet, und wir haben es dann downgeloaded und auch bei MyHeritage hochgeladen, also andersrum).

Gruß,
Steffen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.03.2018, 10:12
Zima1986 Zima1986 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2017
Ort: Hamburg
Beiträge: 204
Standard

Zitat:
Zitat von SteffenHaeuser Beitrag anzeigen



Denk auch dran, Du kannst die Rohdaten Deines DNA-Test downloaden und in andere DNA-Datenbanken uploaden! Leider nicht bei ancestry (die unterstützen meines Wissens nach auch bei ancestry.com - wo es den DNA Test gibt - keinen Reupload). Aber etwa bei gedmatch.com (gedmatch ist ein kostenloser Service, aber ziemlich "spartanische" GUI auf der Webseite). Ich GLAUB bei FTDNA müsste es auch gehen, bin mir aber nicht sicher (meine Mutter hatte direkt bei FTDNA getestet, und wir haben es dann downgeloaded und auch bei MyHeritage hochgeladen, also andersrum).

Gruß,
Steffen

Hallo Barbara,

willkommen im Forum

Die Rohdatei von MyHeritage kann man problemlos auch bei FTDNA hochladen. Und wie Steffen schon erwähnt, ein Upload bei Gedmatch lohnt sich auf alle Fälle, weil es dort verschiedene Analysetools gibt.
__________________
Kr. Briesen u. Strasburg: Czaplewski, Kaminski, Dolaszynski,
Kr. Gostyn: Berdyszak, Klups
Oppeln/Rosenberg O.S.: Wodarz, Tkaczyk, Nowak, Jendrysik
Bad Reinerz: Kastner
Kr. Frankenstein: Tiltsch, Jaschke
Striegau: Körber
Eichsfeld: Kaufholz, Schwarzenberg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
barbara nitschke , vorstellen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:35 Uhr.