#181  
Alt 13.12.2017, 23:48
Angelika-Ditha Angelika-Ditha ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2017
Beiträge: 80
Standard

Danke euch beiden! Ich weiss es nicht und kann mir auch keinen Reim darauf machen. Sie sahen als Kinder aus der Wohnung in der Nikolaistrasse, wie die Leichenzüge zur ganz nahe gelegenen Kirche fuhren und spielten dann Beerdigung. Ich habe es so verstanden, dass die Kirche auch Nikolaj-Kirche hiess.

Liebe Grüsse euch beiden!
Angelika
Mit Zitat antworten
  #182  
Alt 14.12.2017, 08:12
Marina Marina ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2006
Beiträge: 609
Standard

Zitat:
Zitat von Angelika-Ditha Beitrag anzeigen
Sie sahen als Kinder aus der Wohnung in der Nikolaistrasse, wie die Leichenzüge zur ganz nahe gelegenen Kirche fuhren und spielten dann Beerdigung. Ich habe es so verstanden, dass die Kirche auch Nikolaj-Kirche hiess.
Es konnte noch die Nikolai-Kapelle sein, wenn es um die Leichenzüge geht. Aber wenn Du den genauen Namen nicht kannst und nur vermutest, dass es Nikolai-Kirche war, dann kann man sich auch irren.

Marina
Mit Zitat antworten
  #183  
Alt 15.12.2017, 08:35
Angelika-Ditha Angelika-Ditha ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2017
Beiträge: 80
Standard

Ja, liebe Marina,

Das wird es sein! Du hast wieder einmal ein Rätsel gelöst!! Danke!! War die Kapelle Teil des Nikolaj-Armenhauses? Gibt es sie noch?

Liebe Grüsse,
Angelika
Mit Zitat antworten
  #184  
Alt 06.06.2018, 18:33
PetiP PetiP ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2018
Beiträge: 2
Standard Neue Straße in Riga

Ich war in Riga und habe die Neue Straße Nummer 5 (Jauniela) gesucht. In der neuen Straße gehen die Hausnummer heute nur bis Nummer 11. Mein Opa mütterlicherseits soll in der Neuen Straße Nummer 5 einen Kunstsalon gehabt haben.
Ein deutscher Historischer in Riga wies mich noch daraufhin, dass es in der kleinen neuen Straße eine Nummer 5 gibt.
Kann mir da jemand weiter helfen?
Herzliche Grüße
Petra
Mit Zitat antworten
  #185  
Alt 07.06.2018, 13:08
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.514
Standard

Hallo Petra,

zunächst einmal, herzlich Willkommen in unserem Forum!

Leider hast Du keinen Zeitraum für die Suche angegeben, von daher habe ich momentan nur die Situation von 1884 parat.

Daraus wird ersichtlich, dass es zu diesem Zeitpunkt, sowohl in der Kleinen, als auch in der Großen Neustraße die Hausnummer 5 gab.
Den entsprechenden Kartenausschnitt findest Du im Anhang.

Vielleicht besteht für Dich die Möglichkeit den Namen des Inhabers und einen Zeitraum zu benennen?


Viele Grüße
AlAvo

EDIT: Diese Situation findet sich auch noch 1914 im hiesigen Rigaer Adressbuch
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Riga Neustr 5.jpg (83,2 KB, 8x aufgerufen)
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
  #186  
Alt 07.06.2018, 14:10
PetiP PetiP ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2018
Beiträge: 2
Standard

Zunächst einmal herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Den Zeitraum kann ich nur ungefähr angeben. In den Zufallsfunden ist der Rückkehrernachweis unter dem Datum 21. April 1940, Posen vermerkt. ich habe ansonsten nur die folgenden Angaben.
Korb, Ernst - Neue Str. 5, früher Riga, Mal- und techn. Artikel und Kunst-Salon gefunden.
Bei Periodica.lv habe ich das Aufgebot und die Heiratsanzeige meiner Großeltern aus dem 1937 gefunden. Diese stammen allerdings aus Libau.
Die Geburtsanzeige meiner Mutter habe ich wiederum unter den Zufallsfunden gefunden. Danach ist sie am 29.07.1940 in Posen geboren.
Könnte es sein, dass meine Großeltern von Riga nach Posen umsiedeln mussten?


PetiP
.
Mit Zitat antworten
  #187  
Alt 07.06.2018, 17:31
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.514
Standard

Hallo Petra,

vielen Dank für Deine nette Rückmeldung.

Bitte schön, ist doch gerne geschehen und stets eine Freude helfen zu dürfen.

Dein Hinweis auf die Aufgebotanzeige in Periodica ist sehr wichtig, damit konnte ich eine Erwähnung in den lettischen Umsiedlerlisten 1939/1940, Seite 779, finden.
Dieser Eintrag befindet sich im Anhang.

Dieser Erwähnung ist zu entnehmen, dass die letzte Anschrift in Riga, Trijādības ielā 12, 8. dz. (Wohnungsnr.) lautete und die Umsiedlung am 14.11.1939 stattfand.
Wahrscheinlich war dies die Privatadresse, während die Neu Straße 5 die Geschäftsanschrift war.
Auch ist noch ein Armin-Alfons, *1938, erwähnt. Dessen exakte Daten ich hier aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht nennen darf, jedoch auf Wunsch gerne per PN zur Verfügung stelle.

Die Umsiedlung der Deutsch-Balten war eine jeweils individuelle freiwillige Entscheidung, obgleich geschichtliche, politische und damals gegenwärtige Entwicklungen die Mehrzahl der Deutsch-Balten zum Entschluss der Umsiedlung veranlasste.

Ich hoffe, mit diesen Angaben ein wenig zu helfen, obgleich die Frage bezüglich der Neu Straße 5 noch nicht geklärt werden konnte?

Für weitere Fragen stehe ich gerne und jederzeit zur Verfügung.


Viele Grüße
AlAvo
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Korb Ernst.jpg (16,4 KB, 9x aufgerufen)
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ehemalige deutsche Ortsnamen in Kur- und Livland AlAvo Baltikum Genealogie 8 01.12.2017 09:56
Liste Frankfurter Straßennamen schaefera Hessen Genealogie 5 09.10.2009 18:32
Ehemalige Bahnbeamte M.ichael Nordrhein-Westfalen Genealogie 0 13.07.2008 12:46
Deutsche Straßennamen – wie heißen sie heute? anlup Schlesien Genealogie 2 15.04.2008 14:14
Ehemalige Heeresversuchsanstalt Peenemünde/Karlshagen Knut Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 2 11.08.2007 12:58

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:42 Uhr.