#61  
Alt 26.12.2017, 13:18
Nikodemus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von gki Beitrag anzeigen
Was für eine Motivation hatte "Gutti" seine Diss zu fälschen? Der hatte auch im Prinzip alles was man so brauchen kann...
Alles, ausser einem Doktortitel...Was soll dem angeblichen Fälscher gefehlt haben, um einen Stammbaum zu erfinden, den er doch schon in allen Ehren hatte?
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 26.12.2017, 22:52
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.642
Standard

Zitat:
Zitat von Nikodemus Beitrag anzeigen
Alles, ausser einem Doktortitel...Was soll dem angeblichen Fälscher gefehlt haben, um einen Stammbaum zu erfinden, den er doch schon in allen Ehren hatte?
Er hat ihn eben "verschönert", um ein paar Generationen "bereichert". Vielleicht wollte er einen potentiellen Schwiegervater beeindrucken, was weiß ich.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 27.12.2017, 09:21
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.541
Standard

Hallo Nikodemus,
Zitat:
Zitat von Nikodemus Beitrag anzeigen
Mein Einstieg in die Familie erfolgt über Ludwig Anton Sigismund von Roeder (*4 Apr 1774 in Hoym/ +30 Nov 1847 in Austin/Texas), dem Urgroßenkel in 11. Generation von Hermann von Roeder (de Rodere, Roder). Seine Ehefrau war Caroline Luise Sack (1782-1865).

Aus den Urkunden gehen wiederholt Mitgliedschaften in Ritterorden hervor. Gibt es Quellen, wo man weiterführende Details über die Ritterorden aus dem 15. Jahrhundert und früher findet?
danke für die Info. In dem Büchlein von 1865 wird die Hoymer Linie breit behandelt. Darin solltest Du also Deine ganzen Vorfahren wiederfinden. Hast Du die Daten aus den Kirchenbüchern von Hoym schon überprüft? Die Originale sind m. W. im landeskirchlichen Archiv Dessau und also perspektivisch auch bei Archion.

Was meinst Du mit "Mitgliedschaft in Ritterorden"? Hast Du dafür mal ein Beispiel aus den Quellen?

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 31.12.2017, 13:29
Nikodemus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Was meinst Du mit "Mitgliedschaft in Ritterorden"? Hast Du dafür mal ein Beispiel aus den Quellen?
Danke, werde mal bei Archion nachsehen. Das Buch von Victor von Röder konnte ich noch nicht sichten. Für die Ordensmitgliedschaften gibt es mehrere Hinweise, z.B.:

Justus Christoph Dithmar schreibt 1737 in seinem Buch „Genealogische historische Nachricht von den Herren-Meistern des ... Johanniter-Ordens“:"...so ist ohne Zweifel der Ahnherr der Preußischen Linie von denen von Redern in den Anhaltinischen und Märckischen Landen gewesen und mit dem Teutschen Orden in dem XIII. Saeculo nach Preußen gekommen.“

Leopold von Zedlitz-Neukirch schreibt 1837 in seinem Buch „Neues preussisches Adels-Lexicon“: "Als im Jahre 1267 eine Anzahl Deutscher dem Orden in Preußen zu Hilfe kam, führte sie ein v. Röder an."

Mich würde interessieren, ob und welche digitalen Quellen es über die Ritterorden gibt.

Grüße aus Köln
Nikodemus
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 04.01.2018, 10:47
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.541
Standard

Guten Morgen und noch ein gesundes neues Jahr!
Zitat:
Zitat von Nikodemus Beitrag anzeigen
Danke, werde mal bei Archion nachsehen.
Noch ist kein KB von Hoym online. Aber die Bücher werden irgendwann kommen.

Zitat:
Zitat von Nikodemus Beitrag anzeigen
Für die Ordensmitgliedschaften gibt es mehrere Hinweise, z.B.:

Justus Christoph Dithmar schreibt 1737 in seinem Buch „Genealogische historische Nachricht von den Herren-Meistern des ... Johanniter-Ordens“:"...so ist ohne Zweifel der Ahnherr der Preußischen Linie von denen von Redern in den Anhaltinischen und Märckischen Landen gewesen und mit dem Teutschen Orden in dem XIII. Saeculo nach Preußen gekommen.“

Leopold von Zedlitz-Neukirch schreibt 1837 in seinem Buch „Neues preussisches Adels-Lexicon“: "Als im Jahre 1267 eine Anzahl Deutscher dem Orden in Preußen zu Hilfe kam, führte sie ein v. Röder an."
Das ist leider alles nur Sekundärliteratur und (leider wie sooft) ohne Nennung einer konkreten (Primär-) Quelle (sprich: Urkunde, zeitgenössische Chronik, Nekrologium ...).

Zitat:
Zitat von Nikodemus Beitrag anzeigen
Mich würde interessieren, ob und welche digitalen Quellen es über die Ritterorden gibt.
Versuch es mal mit den Urkunden des Deutschordens-Zentralarchivs:

https://archive.org/details/DieUrkun...InRegestenform

Sonst muss ich zu Ritterorden leider passen (und das, obwohl einer meiner Vorfahren sogar Herrenmeister des JohO gewesen ist ...).

Es grüßt der Alte Mansfelder
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 05.01.2018, 12:40
Nikodemus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Versuch es mal mit den Urkunden des Deutschordens-Zentralarchivs
Danke, auch Dir ein gutes und erfolgreiches Neues Jahr! In "Die Urkunden des Deutsch-Ordens-Centralarchives zu Wien..." sind einige Rode als Zeugen und Ordensbrüder genannt.

Mir geht es darum, über Beteiligungen an Feld- oder Kreuzzügen Hinweise auf die regionalen Verteilungen der verschiedenen Familienzweige zu erhalten. So verschwinden die Ritter von Rode im 15. Jahrhundert aus Anhalt, Ort und Burg Rode fallen wüst. Sind sie als Ordensritter abgewandert?

Der Name Rode taucht später in Sachsen, Thüringen, Braunschweig, Schlesien und Preussen wieder auf, z.T. mit ähnlichem Wappen.

Grüße aus Köln
Nikodemus
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 05.01.2018, 14:15
Nikodemus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Alter Mansfelder Beitrag anzeigen
Das ist leider alles nur Sekundärliteratur und (leider wie sooft) ohne Nennung einer konkreten (Primär-) Quelle (sprich: Urkunde, zeitgenössische Chronik, Nekrologium ...).
An anderer Stelle ist als Quelle vermerkt: "Henneberger fol. 15. und 33.". Kennst Du diese Quelle(n)?
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 05.01.2018, 18:29
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 107
Standard

Hallo Nikocemus,

In dieser Liste von Rittern des Deutschen Ordens ist ein Friedrich Roder (Röder?) aufgeführt

Friderich Roder (1513 Hauskomtur in Ganghofen[5])

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Orden

(Dank an Herrn v. Roy im Forum HIN, der diesen Link neulich in einer anderen Frage zum Ordensritterwappen eingestellt hat. War mir vorher nicht bekannt.)

Gruß aus South Carolina

Kurt
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 06.01.2018, 18:21
Nikodemus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Kurt,

Danke für den Link, aber dort kann ich nichts über Friderich Roder finden.

Grüße aus Köln
Nikodemus
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 06.01.2018, 19:40
kalex1946 kalex1946 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2017
Beiträge: 107
Standard

Hallo Nikodemus,

Hier der richtige Link

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_...utschen_Ordens

Gruß aus dem weiterhin eiskalten South Carolina

Kurt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:37 Uhr.