#1  
Alt 13.07.2017, 09:32
Boehnke Boehnke ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 72
Standard WASt - warte seit 15 Monaten

Hallo,

im April 2016 habe ich von der WASt die Bestätigung bekommen, dass sie meinen Antrag erhalten haben. Leider habe ich bis heute nix gehört. Kann ich langsam nervös werden? Wem geht es ähnlich oder hat im gleichen Zeitraum eventl. schon die Unterlagen bekommen?

Eine Nachfrage bringt sicherlich nicht viel?

Gruß

Petra
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.07.2017, 09:41
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 6.908
Standard

Moin Petra,

da musst du vermutlich noch ein wenig Geduld haben.

Ich habe nach 24 Monaten die Zahlungsaufforderung und daraufhin die Unterlagen erhalten.
Diese Erfahrung haben auch bereits andere Nutzer hier gemacht.
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.07.2017, 09:47
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 183
Standard

grüß dich Petra,
so wie dir gehts vielen. Geduld ist gefragt, denn z.Zt. ist die Wartezeit rund 2 Jahre.
Anscheinend ist die Zahl der privaten Anfragen bei der DD-WASt sehr gestiegen.
Ich warte wie du ebenso, aber wenn man dann liest, dass der Volksbund Kriegsgräberfürsorge in Thorn in Polen fast 3000 Kriegstote ausbettet, habe ich Verständnis für die DD-WASt. Denn solche Arbeit des Volksbundes bedeutet ja auch Arbeit für die DD-WASt.
Du hast ja die Bestätigung, dass dein Antrag eingegangen ist. Dann wirds schon.
lg, Waltraud
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.07.2017, 10:00
Bender Rodriguez Bender Rodriguez ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2015
Ort: Leipziger Südraum
Beiträge: 105
Standard

Hi,

meine Anfrage ging im August 2015 raus.
Ich müsste also (hoffentlich) auch bald dran sein.
__________________
Breslau: FN Lorke, Scholz, Gerz
Ostpreußen -Gilgenburger Gebiet, Soldauer Land (Grallau, Groß Koschlau): FN Kuschkowitz, Radzinski
Ostbrandenburg -Beitsch, Kulm: FN Noack, Ploke
Böhmen/Sudentenland -Schmiedeberg (Kovarska): FN Landrock, Hofmann, Kreißl, Schmiedel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.07.2017, 10:19
maikel88 maikel88 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 31.05.2015
Ort: Rostock/Schwerin
Beiträge: 96
Standard

Zwei Jahre scheint gerade der Standard zu sein. Höchstens bei Auskünften, dass leider nichts gefunden werden konnte, scheint es schneller zu gehen. Da hilft nur Geduld.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.07.2017, 11:00
Boehnke Boehnke ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 72
Standard

Wow!

Okay, eigentlich macht es ja nichts noch ein bisschen länger zu warten! Wollte mir nur gerne einmal bestätigen lassen, dass das zur Zeit "normal" ist.

Ich danke Euch!

Gruß
Petra
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.07.2017, 12:54
Straight-Potter Straight-Potter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2015
Beiträge: 277
Standard

Ich habe im Dezember 2015 ins Doppel-Anfrage gestellt (zwei Urgrossväter).

Für den ersten kam dann am 14.03.2016 eine Antwort das keine Unterlagen vorliegen.

Für den zweiten warte ich noch immer .... Also seid 1,5 Jahren. Hoffe aber demnächst auf Post :-)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.07.2017, 01:22
muno11 muno11 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Beiträge: 80
Standard

Hallo Petra,

bei uns ist der Stand folgender:

Wir haben zwei taggleiche Anfragen Mitte April 2016 gestellt, einmal Luftwaffe und einmal Marine.

Die Auskunft zum Marine-Angehörigen kam vor 3 Monaten (zur Marine hat die WASt meist die Beste Überlieferung), die Antwort zur Luftwaffe steht noch aus.

Also alles im Schnitt, was deine Anfrage angeht.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.07.2017, 06:25
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 3.986
Standard

Hallo.

Darf ich fragen was so eine Anfrage kostet ?

LG Marina
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.07.2017, 08:35
WeM WeM ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2017
Ort: ehemaliger Landkreis ROL
Beiträge: 183
Standard

guten Morgen,
zu den Gebühren s. hier: dd-wast.de/de/antrag-stellen/gebuehren.html
Kommt darauf an, ob man nur eine Kurzauskunft oder einen vollständigen militärischen Lebenslauf anfordert. Letzteres ca. 20 €. Kommt eben darauf an, was an Unterlagen über den Soldaten vorliegt. Man muss im Antrag sowieso eine Erklärung machen, mit welcher Gebührenhöhe man einverstanden ist.
lg, Waltraud
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:53 Uhr.