#1  
Alt 05.07.2017, 05:19
Moers-Maus Moers-Maus ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2016
Beiträge: 28
Standard DRK: Suche nach Vermissten des 2. Weltkriegs endet 2023

Guten Morgen!

Diesen Artikel habe ich heute morgen in der Zeitung gefunden:
https://www.waz.de/politik/drk-suche...211132645.html

Liebe Grüße,
Claudia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.07.2017, 11:31
leander222 leander222 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2015
Beiträge: 221
Standard

Hallo,

Was passiert dann mit den russischen Gefangenschaftsunterlagen?
Wie bekommt man dann nach 2023 Auskunft?

LG
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.07.2017, 15:40
Benutzerbild von DaMaFe
DaMaFe DaMaFe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 172
Standard

Vielleicht übernimmt ein Verein oder eine kommerzielle Organisation die Unterlagen und führt sie weiter?
__________________
Wer in der Zukunft leben will
Muss in der Vergangenheit blättern.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.07.2017, 20:41
Acanthurus Acanthurus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2013
Beiträge: 1.557
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von DaMaFe Beitrag anzeigen
Vielleicht übernimmt ein Verein oder eine kommerzielle Organisation die Unterlagen und führt sie weiter?
das ist beides unwahrscheinlich. Dem Verein (welchem?) fehlte es an allem (Infrastruktur, Leute), sowohl bei Verein als auch Unternehmen wäre heikel, dass die Unterlagen zu einem geringen Teil auch Leute betreffen, die noch leben.

Am ehesten käme das Bundesarchiv oder die WASt in Frage, die es unter den jeweiligen archivrechtlichen Bedingungen weiterführen könnte. Aber auch diesen beiden Einrichtungen stehen nur begrenzte Mittel zur Verfügung. Möglicherweise ist die Nutzung auch vertraglich (immerhin stammen die Unterlagen aus Russland) nicht möglich.

Grüße, A.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.07.2017, 23:33
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 1.993
Standard

Hallo.

eigentlich ist dies ja bedauerlich, aber auch wieder verständlich, da nach Auskunft des DRK die Nachfrage nach den Vermissten sinkt. Andererseits werden ja weiterhin noch Kriegsgräber, vorallem in Russland, entdeckt werden. Die Erde ist leider voll damit nach diesem verlustreichen 2.Weltkrieg und dies für beide Seiten (deutsche und russische Soldaten).

Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.07.2017, 07:48
Valentin1871 Valentin1871 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2017
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 1.009
Standard

Die Schlagzeile des Artikels ist irreführend.
Das DRK hat ja keine finale Entscheidung gefällt, dass sie 2023 die Vermisstensuche endgültig einstellen.
Die Förderung durch das BMI läuft "nur" 2023 aus. Wahrscheinlich war die Eigenbeteiligung des DRK sehr gering, so dass sie sich derzeit außerstande fühlen dieses Projekt weiter fortzuführen.
Das Ende des Artikels lässt vermuten, dass das DRK sich um eine neue Förderung bemühen wird.
Zitat:
Zitat von WAZ
Das Innenministerium finanziert den Suchdienst mit 11,5 Millionen Euro jährlich. Die staatliche Hilfe soll nun langfristig gesichert werden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:23 Uhr.