#51  
Alt 19.06.2008, 14:14
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Theodor Schlichtenbrok aus Dattelen

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Minden Ausgabe 10. October 1825

In der Nacht vom 18. zum 19. September d. J. ist der unten näher bezeichnete Musquetier des 13. Linien-Infanterie-Regiments, Theodor Schlichtenbrok auf dem Transport nach Wesel aus dem Gefängnis zu Coesfeld entsprungen

Es werden daher sämmtliche Polizei-Behörden und die Gensdarmerie aufgefordert auf denselben zu achten, ihn im Betretungsfall zu arretiren und sodann an das Regiments-Commando des Hochlöblichen 13. Infanterie-Regiments abliefern zu lassen

Signalement

Geburtsort: Dattelen
Religion: katholisch
Stand, Gewerbe: Musquetier
Alter: 32 Jahr
Größe: 5 Fuß 2 1/2 Zoll
Haar: blond
Stirn: rund
Augenbrauen: blond
augen: grau
Nase: lang und gebogen
Mund: gewöhnlich
Zähne: gewöhnlich
Bart: blond und schwach
Kinn: rund
Gesichtsfarbe: gesund
Gesichtsbildung: stark und kurzen Hals
Statur: stark
besondere Kennzeichen: auf der rechten Backe eine Narbe, auf dem Arm 2 Herzen und ein Kruzifix und F. W. S. eingebeizt

Bekleidung: Blaue Dienstmütze mit Schirm, rothem Rand, roth kattunes Halstuch, blau tuchner Frack, gelbgestreifte Weste, hellblauen Tuchhosen und Halbstiefeln

Minden den 28. September 1825
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 19.06.2008, 14:23
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bernhard Herrmann Lohmann aus Ottmersbokholt

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Minden Ausgabe 10. October 1825

Am 18. d. M. ist der Husar des 11. Husaren-Regiments, Bernhard Herrmann Lohmann aus der Garnison Münster zum 2ten mal desertirt.

Es werden daher sämmtliche Polizei-Behörden und die Gensdarmerie aufgefordert auf denselben zu achten, ihn im Betretungsfall zu arretiren und sodann an das Regiments-Commando des Hochlöblichen 11. Husaren-Regiments abliefern zu lassen

Signalement

Geburtsort: Ottmersbokholt
Stad, Gewerbe: Schneider
Alter: 22 Jahr
Größe: 5 Fuß 6 Zoll
Haar: blond
Stirn: offen
Augenbrauen: blond
Augen: blau
Nase: platt
Mund: groß
Kinn: rund
Gesichtsfarbe: gesund
Gesichtsbildung: rund
Statur: mittel

Bekleidung: eine grüne Mütze mit rothem Rand, schwarze Halsbinde, Dollmann mit weißen Schnüren und rother Scherpe, graue Reithosen mit Leder und Stiefeln mit Sporn

Minden den 28. September 1825
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 20.06.2008, 09:07
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Johann Bernhard Trollmann aus Ahlen

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Minden Ausgabe 15. November 1825

Aus der Garnison Minden ist der nachstehend näher bezeichnete, zur Strafsection der 13ten Divisions-Garnison-Compagnie gehörige Militair-Sträflich Johann Bernhard Trollmann gebürtig aus Ahlen im Kreise Beckum Regierungs-Bezirk Münster am 9ten d. M. von der Arbeit desertirt

Sämmtliche Civil- und Militair-Behörden werden angewisen und resp. ersucht, auf denselben Acht zu haben, ihn im Betretungsfalle zu verhaften und ihn an die hiesige Königl. Commandantur abliefern zu lassen

Signalement

Vor- und Zunamen: Johann Bernhard Trollmann
Stand oder Gewerbe: Sträfling
Gbburtsort: Ahlen
Kreis: Beckum
letzter Wohnort: Minden
Alter: 20 Jahr 3 Monat
Größe: 5 Fuß 8 Zoll
Körperbau: schlnak
Gesichtsfarbe: blaß
Gesichtsform: länglich
Augen: blau
Stirn: bedeckt
Nase: gewöhnlich
Kinn: rund und gespalten
Haupthaare: schwarzbraun
Augenbrauen: schwarzbraun
Besondere Kennzeichen: einen schlimmen Fuß und zwar der linke

Bekleidung: eine hellblaue Mütze mit weißem Rand, eine blaue Jacke mit rothem Kragen, eine grüne Tuchhose, ein Paar Schuhe mit Riemen, ein Paar Stiefeletten

Minden den 11. November 1825
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 20.06.2008, 09:58
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Heinrich Kirchhoff aus Paderborn

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Minden Ausgabe 5. December 1825

Der nachstehend näher bezeichnete Ulan Heinrich Kirchhoff vom 7. Ulanen-Regiment, aus Paderborn gebürtig, ist am 19. d. M. aus Bonn, seinem Garnisons-Orte, desertirt

Sämmtliche Civil- und Militair-Behörden werden hierdurch beziehunsgweise angewiesen und ersucht, auf diesen Deserteur ein wachsames Auge zu haben und denselben im Betretungsfall zum weitern Transport an das genannte Regiment abzuliefern

Minden den 30. November 1825

Person-Beschreibung

Alter: 22 Jahr 10 Monat
Größe: 5 Fuß 6 Zoll 3 Strich
Gesicht: rund und voll
Gesichtsfarbe: gesund
Haare: blond
Stirn: hoch
Augenbrauen: blond
Nase: stumpf
Mund: gewöhnlich
Kinn: rund
Statur: stark

mitgenommene Bekleidung

1 altes Kollet - 1 Paar Stiefeln mit Sporn - 1 blaue Dienstmütze - eine alte Stalljacke - 2 Paar rRithosen - 1 Stallhose - 1 Halsbinde
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 06.07.2008, 12:33
niederrheinbaum niederrheinbaum ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 24.03.2008
Beiträge: 2.557
Standard Militärpflichtige 1880

In die Stammrolle aufgenommen wurde die nachstehende Person:

Name: Carl Friedrich Emil Marschall

Geburtsdatum: 31.3.1860

Geburtsort: Cranenburg Kr. Cleve

Eltern: Christian Fr. Marschall und Adolfine geb. Tischbach, leben

Stand der Eltern: berittener Gendarm

Wohnort der Eltern: Cranenburg

Religion: evangelisch

Gewerbe: Seminarist

Resultat der letzten Aushebung:
1880 eingetragen

Cranenburg Kr. Cleve, 22.1.1880
Bürgermeister


Anmerkung: Cranenburg ist die heutige Gemeinde Kranenburg am unteren Niederrhein.

Ina
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 09.07.2008, 12:54
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Otto/Altenbecken-Termeulen/Ahaus

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Minden Ausgabe 22. April 1831

Die nachstehend näher signalisirten Militair-Sträflinge Johann Otto und Bertin Termeulen sind in der Nacht vom 8. auf den 9. d. M. aus der Casematte am hiesigen Königsthore entweichen.

Sämmtliche Militair- und Civil-Behörden unseres Verwaltungs-Bezirks werden daher hierdurch resp. ersucht und angewiesen, auf dieselben Acht zu haben, sie im Betretungsfalle zu arretiren und an die hiesige Königliche Commandantur abliefern zu lassen.

Minden den 12. April 1831

Signalements

Vor- und Zunamen: Johann Otto
Geburtsort: Altenbecken
Vaterland: Westphalen
Gewöhnlicher Aufenthalt: Minden
Religion: katholisch
Stand, Gewerbe: Sträfling
Alter: 21 Jahre
Größe: 5 Fuß 3 Zoll
Haar: blond
Stirn: bedeckt
Augenbrauen: blond
Augen: grau
Nase: stumpf
Mund: klein
Zähne: gesund
Bart: blond
Kinn: rund
Gesichtsfarbe: gesund
Staur: untersetzt
Besondere Kennzeichen: keine
Bekleidung: eine hellblaue Mütze mit weißem Rand- eine grüne Tuchjacke mit rothem Kragen- eine graue Tuchhose- ein paar lange Stiefeln

Vor- und Zunamen:Bertin termeulen
Geburtsort: Ahaus
Vaterland: Westphalen
Gewöhnlicher Aufenthalt: Minden
Religion: katholisch
Stand, Gewerbe: Sträfling
Alter: 23 Jahre
Größe 5 Fuß 4 Zoll
Haare: braun
Stirn: etwas erhoben
Augenbrauen: blond
Augen: blau
Nase: gwöhnlich
Mund: gewöhnlich
Zähne: gesund
Bart: im Entstehen
Kinn: rund
Gesichtsfarbe: gesund
Statur: mittelmäßig
Besondere Kennzeichen: keine
Bekleidung: eine hellblaue Mütze mit weißem Rand- eine grüne Tuchjacke mit rothem Kragen- eine graue Tuchhose- ein paar lange Stiefeln
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 09.07.2008, 13:16
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Martin Vahle aus Fürstenberg

Amtsblatt der Königlichen Regeirung zu Minden Ausgabe 29. April 1831

Der nachstehend näher signalisirte Rekrut Martin Vahle vom 39. Infanterie-Regimente ist am 11. d. M. aus der Garnison Luxenburg desertirt.

Sämmtliche Militair- und Civil-Behörden unseres Verwaltungs-Bezirks werden daher hierdurch resp. ersucht und angewiesen, auf denselben Acht zu haben, sie im Betretungsfalle zu arretiren und an die Königliche Commando des 39. Infanterie-Regiments abliefern zu lassen.

Signalemet

Vor- und Zunamen: Martin Vahle
Charge: Rekrut
Größe: 3 Zoll 1 Strich
Geburtsort: Fürstenberg Kreis Büren Reg.-Bezirk Minden
Haare: braun
Stirn: hoch
Augenbrauen: blond
Augen: blau
Nase: stumpf
Kinn: länglich
Mund: gewöhnlich
Gesichtsfarbe: blaß

Derselbe war bekleidet mit einer alten blauen Montirung, einer alten grauen Diensthose, einer Tuchmütze ohne Schirm und rother Einfassung, einer schwarz tuchenen Halsbinde, einem Hemde, ein Paar Halbstiefeln

Minden den 20. April 8131
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 07.08.2008, 22:04
Benutzerbild von Sabine1972
Sabine1972 Sabine1972 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 607
Standard

Aus dem Herzogl.-Sachsen-Coburg-Saalfeldisches Regierungs- und Intelligenzblatt, Bd.: 65, Coburg 1871:
Bei der Garnisonsgemeinde:
Gestorben: 19. März 1871 der Unterofficier Georg Theodor Friedrich Werner von Hannover, alt 25 Jahre
23. März 1871 der Füsilier vom Infanterieregiment Nr. 90 Johann Möller aus Strohkirchen, alt 24 J.

Bei der katholischen Gemeinde:
24. März 1871 Franz Josef Deno, Füsilier der 3. Comp. des kgl. preuß. Inf-Reg. Nr. 36, geb. aus Billerbeck, Reg. Bez. Münster, alt 27 J. 44 W.
26. März Johann Heinrich Göbbels, Füsilier der 10. Comp. des kgl. preuß. 6. Rheinischen Inf.-Reg. Nr. 68, geb. aus Bardenberg, Reg.-Bez. Aachen, alt 29 J.
Herzogl.-Sachsen-Coburg-Saalfeldisches Regierungs- und Intelligenzblatt, Bd.: 65, Coburg 1871
__________________
Suche / Forsche: Rauber (Tholey), Meiser (Merchweiler), Hol(t)z, Recktenwald, Becker (Saarland), Reck, Riedel, Raffelt, Gonschior (Oberschlesien), Geelhaar / Gelhar / Gelhaar (Coburg, Mehltheuer (Sachsen)), Matthes (Oberwohlsbach), Kelch (Eishausen), Amberg (Gleicherwiesen), Hopf (Heubach), Stiegler / Stigler
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 08.08.2008, 21:10
Benutzerbild von Sabine1972
Sabine1972 Sabine1972 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 607
Standard

Und weitere Einträge aus derselben Quelle:
Bei der Garnisonsgemeinde: 3.April 1871 der Grenadier im Grenadier-Reg. Nr. 6 Christian Handrick aus Cosel (?), alt 25 J, 8 M.
7. April der Kaiserl. Königl. Preuß. Unterofficier des 2. hanseatischen Inf-Reg. Nr. 76 Heinrich Schröder aus Oldenburg, alt 23 J.; Bild Nr. 126
19. Juni der Trompeter im Ostpreuß. Ulanenregiment Nr. 8 aus Eisenberg Albert Margenfeld, alt 21 Jahre; Bild. Nr. 188
__________________
Suche / Forsche: Rauber (Tholey), Meiser (Merchweiler), Hol(t)z, Recktenwald, Becker (Saarland), Reck, Riedel, Raffelt, Gonschior (Oberschlesien), Geelhaar / Gelhar / Gelhaar (Coburg, Mehltheuer (Sachsen)), Matthes (Oberwohlsbach), Kelch (Eishausen), Amberg (Gleicherwiesen), Hopf (Heubach), Stiegler / Stigler
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 07.09.2008, 19:46
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zufallsfunde Soldaten

Evg. Sterbebuch : Pfarramt Rothenberg / Odenwald Kreis Erbach,

am 14.02.1752 ist verstorben
DONNER Anna Margaretha , Johann Valentin DONNER aus Sachsen " Godien " ,
Unter Offiziersfrau und begraben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
herde , podwitz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ansichtskarten/Zufallsfunde GiselaR Genealogie-Forum Allgemeines 3 18.03.2008 09:01
Zufallsfunde Soldatengrabstätte Stotternheim Luise Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 4 24.11.2007 21:11

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:01 Uhr.