#361  
Alt 15.04.2019, 22:54
Benutzerbild von Mysticx
Mysticx Mysticx ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2018
Ort: Oberbayern
Beiträge: 142
Standard

Hallo,

bevor ich jetzt meinen Antrag zur WASt schicke, wollte ich vorher lieber noch einmal hier nachfragen.

Und zwar bin ich mir nicht sicher, ob ich zu meinem Urgroßonkel Auskunft bekomme.

Normalerweise ist es ja so, dass man bei Verwandten, mit denen man nicht direkt verwandt ist, eine Einverständniserklärung der lebenden Nachfahren braucht.

Jetzt ist es jedoch bei meinem Urgroßonkel so, dass dieser in seinem Leben und Ehe nie Kinder hatte, da er keine bekommen konnte.
Wie gebe ich denn dies der WASt an? Und hätte ich Chancen Infos zu bekommen?

Desweiteren habe ich ein ähnliches Problem mit seinem Bruder, also meinem anderen Urgroßonkel.
Von jedem anderen Archiv oder Standesamt habe ich Kopien seiner Geburts, Heirats und Sterbeurkunde bekommen, sowie sämtliche andere Informationen die sie hatten ohne irgendeinen Nachweis.

Bei der WASt bräuchte ich diesen ja, aber ich weiss nicht wer seine Nachkommen, falls sie überhaupt noch leben, sind. Also kann man in dem Fall ohne Einverständniserklärung nichts machen?

Viele Grüsse
Mit Zitat antworten
  #362  
Alt 16.04.2019, 11:34
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.059
Standard

Hallo 'Mysticx',

leider habe ich keine Antwort auf Ihre Frage.

Ich kann Ihnen nur empfehlen, hier im Forum nach diesen Personen zu suchen.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Mit Zitat antworten
  #363  
Alt 16.04.2019, 12:03
Brunoni Brunoni ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2012
Beiträge: 1.457
Standard

Zitat:
Zitat von Mysticx Beitrag anzeigen
Und zwar bin ich mir nicht sicher, ob ich zu meinem Urgroßonkel Auskunft bekomme.

Jetzt ist es jedoch bei meinem Urgroßonkel so, dass dieser in seinem Leben und Ehe nie Kinder hatte, da er keine bekommen konnte.
Wie gebe ich denn dies der WASt an? Und hätte ich Chancen Infos zu bekommen?



Hallo,

wenn er verstorben ist und keine Nachkommen da sind, solltest Du eigentlich Auskunft bekommen.
Bei mir war es so. Ich habe allerdings brieflich mitgeteilt, daß er verstorben ist und keine Nachkommen existieren.

Ich wünsche Dir Erfolg.

Viele Grüße
Brunoni
Mit Zitat antworten
  #364  
Alt 19.04.2019, 09:49
guardsman guardsman ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2013
Beiträge: 79
Standard

Zitat:
Zitat von Mysticx Beitrag anzeigen
Hallo,
Und zwar bin ich mir nicht sicher, ob ich zu meinem Urgroßonkel Auskunft bekomme.

Hallo,
einfach Antrag stellen und Infos beifügen. Die WASt meldet sich, falls Unklarheiten zur Verwandschaft bestehen und fordert dann ggf. Nachweise an. Das geht sogar immer recht fix.
Ciao
__________________
Dtl., SN, Weinböhla, Berbisdorf (Radeburg), Neida (Hoyerswerda), Laubusch (sorbisches Dorf) FN: Pötzschke, Pötschick, Poetschik, Petschick
Dtl., SN, Ruppersdorf (Herrnhut) FN: Lißke, Lisske
Luxemburg/Stadt, Ville de Luxembourg FN: Nekowitsch
Österreich/Austria, Steiermark, Strassgang (Graz), Kirchenviertel (Gratkorn), Gratwein, Lebring - St. Margarethen, Wolfsberg im Schwarzautal FN: Nekowitsch, Negowitsch, Nekowitz, Neggowiz, Neggäwitsch, Neggitsch
Mit Zitat antworten
  #365  
Alt 23.04.2019, 10:45
Benutzerbild von Manu0379
Manu0379 Manu0379 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 317
Standard

Zitat:
Zitat von KoH Beitrag anzeigen
Liegt es vielleicht daran,wieviel man bereit war dafür auszugeben? man konnte ja angeben on man max 0,25,50 oder 100 bereit ist zu zahlen. (glaub ich) ich habe 25 angegeben.
Hallo,
ich habe die Angabe des Betrages so verstanden, dass sich die WASt bzw. jetzt das Bundesarchiv ein Schreiben sparen kann. Ohne Angabe eines Betrages müssten die ein Schreiben rausschicken mit der anfallenden Gebühr. Wenn ich also angebe, dass ich bereit bin bis 50 € zu zahlen brauchen die mir nur zu schreiben, wenn der Betrag die 50 € überschreitet.
Also Arbeitszeit, Porto, Brieflaufzeit und Antwortfrist mit der Angabe gespart.
LG Manu
__________________
Regionen und Namen meiner Sackgassen:
(Neu) Karstädt, Groß Laasch und Umgebung: Möller, Gäth, Laudan, Lüth, Rohk, Dien, Ihde, Schell, Giese, Dreyer, Madaus, Hinrichs, Suhr, Tägeln, Hamann, Mellmann
Region Suckow, Prignitz: Schütt, Krutzki, Lenth, Kop(p)low, Berger, Madaus, Giestemann,
Hamburg, S-H: Osterhof, Bauer, Scheele, Kohlmeyer, Eggers, Warge, Brandenburg, Mensen
Niedersachsen: Fehmer
Rawitsch: Schmidt, Kwittua, Poranske/-ska/-ski, Eitner, Fran(c)ke, Bergmann
Mit Zitat antworten
  #366  
Alt 23.04.2019, 14:33
IchVersuchsMal IchVersuchsMal ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: KA
Beiträge: 476
Standard

Kleine Info:
In der letzten Woche erhielt ich 4 Antworten vom Bundesarchiv. Zwei Antworten gingen auf Anfragen von 2017 zurück und waren mit Buchstaben F des Familiennamens. Dadurch erfuhr ich, das mein Großvater 7 Monate in der Wehrmacht war und dann ausgeschieden war.
Die zwei anderen Antworten waren vom Februar und betrafen den Buchstaben G. Allerdings wurde da wenig gefunden so das die Antwort per Mail kam. Immerhin gab es in der Info alte Meldeadressen und bei einer Person stellte sich heraus das er schon mal verheiratet war.
__________________
Suche Informationen zu Familien
Heinrich (Kreis Brieg, Umgebung von Sacken und Brockau)
Meisel, Neugebauer (Kreis Brieg, Falkenberg, Breslau)


Seidel (Kreis Brieg; Insbesondere Groß Jenkwitz; verstorben bei Breslau)
Meisel, Meister und Neugebauer (Kreis Gnesen; Umgebung von Hohenau, Falkenau)


Grab von Friedrich Wilhelm Urban (+ Ost-Berlin)
Mit Zitat antworten
  #367  
Alt 28.04.2019, 00:55
Benutzerbild von KoH
KoH KoH ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2017
Ort: Itzehoe
Beiträge: 268
Standard

Habe eine Mail erhalten,das meine Anfrage vom 25.3.18 noch nicht bearbeitet wurde. Wollte eigentlich nur wissen ob die anfrage bei denen angekommen ist aber immerhin weiß ich das die sache läuft.

hatte oft probleme 2018 mit mails die nicht verschickt wurden.
__________________
FN Bettin-Flatow,FN Lindemann-Dithmarschen,FN Heitmann-Lauenburg,FN Rickert-lauenburg
Mit Zitat antworten
  #368  
Alt 02.05.2019, 15:57
Beagle Beagle ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2017
Ort: Lüneburg
Beiträge: 19
Standard

Zitat:
Zitat von Mysticx Beitrag anzeigen
Hallo,

bevor ich jetzt meinen Antrag zur WASt schicke, wollte ich vorher lieber noch einmal hier nachfragen.

Und zwar bin ich mir nicht sicher, ob ich zu meinem Urgroßonkel Auskunft bekomme.

Normalerweise ist es ja so, dass man bei Verwandten, mit denen man nicht direkt verwandt ist, eine Einverständniserklärung der lebenden Nachfahren braucht.

Jetzt ist es jedoch bei meinem Urgroßonkel so, dass dieser in seinem Leben und Ehe nie Kinder hatte, da er keine bekommen konnte.
Wie gebe ich denn dies der WASt an? Und hätte ich Chancen Infos zu bekommen?

Desweiteren habe ich ein ähnliches Problem mit seinem Bruder, also meinem anderen Urgroßonkel.
Von jedem anderen Archiv oder Standesamt habe ich Kopien seiner Geburts, Heirats und Sterbeurkunde bekommen, sowie sämtliche andere Informationen die sie hatten ohne irgendeinen Nachweis.

Bei der WASt bräuchte ich diesen ja, aber ich weiss nicht wer seine Nachkommen, falls sie überhaupt noch leben, sind. Also kann man in dem Fall ohne Einverständniserklärung nichts machen?

Viele Grüsse

Hallo Mysticx,


ich hatte auch zwei Großonkel, die nicht verheiratet waren. Ich hab der WASt einfach ihre Sterbeurkunden geschickt, aus denen hervorging, dass sie ledig waren. Das hat ausgereicht.
Da du aber Urgroßonkel suchst, dürfte das wohl den 1.WK betreffen, oder? Dann könnte es durchaus sein, dass die Datenschutzfristen bereits abgelaufen sind und du auch ohne Beweis Auskunft erhältst.


Viele Grüße
Christina
__________________
Ostniedersachsen: Helmke, Martens, Prenzler, Trump
Neumark (Neu Ulm): Muske, Schäfer
Pommern: Kopitzke, Klahn, Wendland, Galow, Nagel
Posen: Böse, Koentopp, Sagert
Mit Zitat antworten
  #369  
Alt 04.05.2019, 14:50
Benutzerbild von Mysticx
Mysticx Mysticx ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2018
Ort: Oberbayern
Beiträge: 142
Standard

Zitat:
Zitat von Beagle Beitrag anzeigen
Hallo Mysticx,


ich hatte auch zwei Großonkel, die nicht verheiratet waren. Ich hab der WASt einfach ihre Sterbeurkunden geschickt, aus denen hervorging, dass sie ledig waren. Das hat ausgereicht.
Da du aber Urgroßonkel suchst, dürfte das wohl den 1.WK betreffen, oder? Dann könnte es durchaus sein, dass die Datenschutzfristen bereits abgelaufen sind und du auch ohne Beweis Auskunft erhältst.


Viele Grüße
Christina

Hallo Christina,

es handelt es schon dabei um meinen Urgroßonkel, Bruder meiner Urgroßmutter, geboren 1911

Urgroßmutter geb. 1920
Großmutter geb. 1943
Mutter geb. 1966
Ich geb. 1996


Bisher habe ich noch keine Nachfrage deswegen bekommen, hatte es aber in das Zusätzliche Informationsfeld eingefügt, dass er keine Kinder hatte.

Grüße
Mit Zitat antworten
  #370  
Alt 10.05.2019, 08:17
Mittelfranke Mittelfranke ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2018
Beiträge: 26
Standard

Hallo zusammen,


vorgestern kam ein Brief vom Bundesarchiv bzgl. meiner Anfrage(n) vom September 2018 und der Erneuerung vom Februar diesen Jahres mit ersten Informationen.
Die Kopien der Personalunterlagen sollen gesondert durch die Firma Selke übersandt werden, mal schauen wann dies passiert.


Von Antragstellung bis zum Erhalt des Schreibens mit ersten Informationen also knapp 8 Monate. Könnte schlimmer sein
__________________
Viele Grüße

ein Mittelfranke

________________
Ich suche in Ostpreussen:
Kreis Niederung: FN Beyer, Juckel/Jukkel, Kerstein, Paetzel; Kreis Labiau: FN Kailuweit, Denkert, Schönke, Seidenberg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:19 Uhr.