Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Adelsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 19.05.2022, 13:24
Benutzerbild von Murkel22
Murkel22 Murkel22 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2014
Beiträge: 83
Standard

Hallo Zinntürk,

alles klar, vielen Dank!

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 29.06.2023, 13:32
MariaH MariaH ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 363
Standard

Hallo Rebhun-Forscher!
Könnt ihr mir eventuell zu Rebecca Augusta Cnuppius weiterhelfen? Ich habe gerade eine Suchanfrage im Forum geschrieben und erst danach diesen Beitrag entdeckt.

Ihre Eltern könnten sein: Carl August Cnuppius und Sophia Dorothea geb. Rebhun.
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 30.06.2023, 14:40
Benutzerbild von Murkel22
Murkel22 Murkel22 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2014
Beiträge: 83
Standard

Hallo Maria,

danke für den interessanten Hinweis auf das Ehepaar Cnuppius/Rebhun. Ich habe die beiden leider nicht in meiner Sammlung. Sophia Dorothea Rebhun könnte mit den Zerbster Rebhuns zu tun haben oder evtl. auch aus der - nicht verwandten - Theologenfamilie Rebhun stammen. Hast du zufällig Lebens- und vor allem Ortsdaten von Sophia Dorothea Rebhun und / oder Carl August Cnuppius? Dann könnte ich es evtl. besser zuordnen.

Danke und viele Grüße!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 01.07.2023, 12:27
MariaH MariaH ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 363
Standard

Hallo Murkel22!
Herzlichen Dank für die Rückmeldung.

Leider habe ich nur sehr, sehr wenig zum Ehepaar Cnuppius/Rebhun. Sophia Dorothea Cnuppius geb. Rebhun starb am 18.2.1731 in Geltow, wo ihr Schwiegersohn Friedrich Samuel Bertram als Pfarrer tätig war. Ich gehe deshalb davon aus, dass Carl August Cnuppius vor 1731 verstorben war. Das ist dann leider schon alles, was ich über dieses Ehepaar weiß.

Den Verweis auf Zerbst habe ich durch die Trauung einer Tochter, die Joh. Georg Brückner (aus Coburg) heiratete. Dieser war widerum in zweiter Ehe mit des Pfarrer Fr. S. Bertram verheiratet. Wird aber leider nichts für eine Rebhun-Einordnung nützen.
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 27.07.2023, 09:17
Benutzerbild von Murkel22
Murkel22 Murkel22 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2014
Beiträge: 83
Standard

Zitat:
Zitat von MariaH Beitrag anzeigen
Hallo Murkel22!
Herzlichen Dank für die Rückmeldung.

Leider habe ich nur sehr, sehr wenig zum Ehepaar Cnuppius/Rebhun. Sophia Dorothea Cnuppius geb. Rebhun starb am 18.2.1731 in Geltow, wo ihr Schwiegersohn Friedrich Samuel Bertram als Pfarrer tätig war. Ich gehe deshalb davon aus, dass Carl August Cnuppius vor 1731 verstorben war. Das ist dann leider schon alles, was ich über dieses Ehepaar weiß.

Den Verweis auf Zerbst habe ich durch die Trauung einer Tochter, die Joh. Georg Brückner (aus Coburg) heiratete. Dieser war widerum in zweiter Ehe mit des Pfarrer Fr. S. Bertram verheiratet. Wird aber leider nichts für eine Rebhun-Einordnung nützen.
Hallo Maria,

bitte entschuldige meine späte Antwort. In meinen Unterlagen kommen diese Personen leider nicht vor. Es kann aber sein, dass Dorothea Rebhun mit der "Priesterfamilie Rebhun" zusammenhängt. In der entsprechenden Genealogie (hier) habe ich aber leider auch nichts gefunden...

Noch viel Erfolge bei der Suche!

Viele Grüße
Murkel 22
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 24.11.2023, 14:50
MariaH MariaH ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 363
Standard

Ich weiß nicht, dass Sophia Dorothea Rebhun die Tochter des Bürgermeisters Joh. Rudolph R. war. Ihre Trauung mit Burkhard August Cnuppius fand am 3.Juni 1691 in Zerbst statt. Im Pfarrerbuch anlässlich der Trauung einer Tochter mit Joh. Georg Brückner stand fälschlich "Carl August".

Nun zu Joh. Rudolph Rebhun: Um welchen in der obigen Auflistung handelt es sich? Oder gehört er überhaupt nicht in diese Linie?
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 07.12.2023, 18:20
MariaH MariaH ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 363
Standard

Ich habe mich vertippt und finde keinen Änderungs-Button.

Es muss richtig heißen: Ich weiß JETZT, dass Sophia Dorothea Rebhun die Tochter des Bürgermeisters Joh. Rudolph R. war ....



Zitat:
Zitat von MariaH Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, dass Sophia Dorothea Rebhun die Tochter des Bürgermeisters Joh. Rudolph R. war. Ihre Trauung mit Burkhard August Cnuppius fand am 3.Juni 1691 in Zerbst statt. Im Pfarrerbuch anlässlich der Trauung einer Tochter mit Joh. Georg Brückner stand fälschlich "Carl August".

Nun zu Joh. Rudolph Rebhun: Um welchen in der obigen Auflistung handelt es sich? Oder gehört er überhaupt nicht in diese Linie?
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 07.12.2023, 20:09
Benutzerbild von Murkel22
Murkel22 Murkel22 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2014
Beiträge: 83
Standard

Hallo Maria,

vielen Dank für die Korrektur, jetzt verstehe ich deine damalige Nachricht. Ich finde es sehr spannend, dass Du die Verbindung zum Zerbster Bürgermeister Johann Rudolph Rebhun hergestellt hast. Ich bin nämlich auch auf der Suche nach seinen Nachkommen. Bis jetzt weiß ich nur, dass er zwei Söhne namens Johann Rudolph und Johann Ludwig hatte (leider habe ich sonst keine Informationen über die beiden). Wo hast Du denn die Information gefunden, dass Sophia Dorothea seine Tochter ist? Gibt es evtl. noch weitere Kinder?

Die Vorfahren von Johann Rudolph Rephun kann ich dir nennen:

V) Johann Rudolph Rephun
Bürgermeister von Zerbst 1676-92
* 1642 Oldenburg (?)
∞ 20.06.1665 Anna Christina Hinnicke
+ 27.06.1692 Zerbst

IV) Arnold Johann Sigmund Rephun
Amtsrat in Anhalt-Zerbst, seit 1628 in Anh.-Zerbst
* 12.12.1610 Göppmannsbühl / Oberpfalz (?)
∞ 07.09.1640 Oldenburg mit Sophie Margarethe Fritz (Advokatentochter aus Oldenburg)
+ 27.01.1665 Zerbst
Hinweis: Von ihm stammt auch der Zweig ab, der 1744 geadelt wurde.

III) Hans Sigmund Rephun
Landsasse zu Göppmannsbühl (Oberpfalz) und Reisach
* 28.08.1570 Bayreuth
∞I. 06.11.1592 Kulmbach mit Ursula Streitberger
∞II. 04.05.1596 Kulmbach mit Margaretha Streitberger (Tochter des Superintendenten Dr. Johann Streitberger)
+ 26.08.1623 Kulmbach

II) Hans Sigmund Rephun d. J.
Gegenschreiber zu Bayreuth
* 1545 Kulmbach?
∞ 24.10.1569 Kulmbach mit Margaretha Sunder, genannt Maler (Nichte des Malers Lukas Cranach der Ältere)
+ ca. 1577 Bayreuth

I) Hans Rephun
1546-49 Verwalter des Augustinerklosters Kulmbach, 1549-78 Kastner in Hof / Saale, 1578-90 als Kammerrat Mitglied der Regierung von Brandenburg-Kulmbach, 1590 Rücktritt von allen Ämtern
* ca. 1509 (Ort unbekannt)
∞I. ca. 1535 Katharina Zick (Schwester des markgräflichen Rentmeisters Veit Zick)
∞II. ca. 1564 Margaretha Hornung (?) (Schwester des Berggegenschreibers Melchior Hornung)
∞III. 11.07.1569 Ansbach mit Kunigunda Junius (Tochter des Sekretärs Endres Junius aus Schwabach)
+ 25.01.1595 Hof / Saale


Es wäre sehr spannend für mich, wenn "dein" Johann Rudolph noch weitere Nachkommen mit dem Namen Rephun hätte. Interessant finde ich auch, dass auch eine Verbindung zur Familie Brückner vorliegt. Das war eine sehr angesehene Familie aus Hof / Saale, die dort im Rat der Stadt war und auch mehrfach den Bürgermeister stellte.


Viele Grüße
murkel22

Geändert von Murkel22 (07.12.2023 um 20:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 08.12.2023, 13:08
MariaH MariaH ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2020
Beiträge: 363
Standard

Hallo Murkel!
Herzlichen Dank! Ja, war dumm von mir mit dem Tippfehler.

Die Trauung von Burkhard August Cnuppius (nicht Carl wie im Pfarrerbuch steht) und Sophia Dorothea Rebhun fand am 3. Juni 1691 in der Kirche St. Bartholomai in Zerbst statt. Hierin ist als Vater der Bürgermeister Joh. Rudolph R. erwähnt. Die Trauung ist auch im KB Coswig erwähnt, allerdings ohne Vornahmen der Braut.

Burkhard August Cnuppius war zu dieser Zeit bereits Regierungsrat in Jever, so dass alle Kinder dort getauft wurden. Eventuell der Entfernung wegen befanden sich unter den Paten nur einmal eine Patin aus Zerbst. 1702 wurde des Ratsherren Christian Rademeyers Witwe Magdalena Sabina erwähnt.

Leider konnte ich die Taufe meiner Ahnin Rebecca Augusta Cnuppius in Jewer nicht finden. Mitunter ist das KB Jever nicht leicht zu lesen, ich muss also bei Gelegenheit noch einmal nachschauen. Vielleicht wurde sie aber auch in Zerbst getauft, allerdings sind die KB noch nicht bei Archion.

Sophia Dorothea Cnuppius geb. Rebhun lebte nach dem Tod ihres Ehemann bei ihrer Tochter Rebecca August, die mit Pfarrer Friedrich Samuel Bertram verheiratet war. Sie verstarb am 18. Februar 1731 in Geltow.

Einen Verweis (den einzigen) zu einer Verbindung Rebhun in Zerbst habe ich bei der Taufe von Friedrich Samuel Bertrams Sohn Simon Victor in Geltow gefunden. Hier wurde am 28.10.1731 Herr Bürgermeister Rebhun von Zerbst Pate.
__________________
Liebe Grüße von Maria
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 12.12.2023, 17:31
Benutzerbild von Murkel22
Murkel22 Murkel22 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2014
Beiträge: 83
Standard

Liebe MariaH,

vielen Dank für die interessanten Informationen!

Viele Grüße
murkel22
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:44 Uhr.