#1  
Alt 02.08.2018, 15:41
Benutzerbild von Lewh
Lewh Lewh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2013
Beiträge: 1.291
Standard Vier Generationen Hirten in der Börde

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1674-1844
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Harbke, Marienborn, Bregenstedt, Walbeck usw.
Konfession der gesuchten Person(en): ev.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Archive MD, WF
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo Zusammen,

ich verfolge seit geraumer Zeit eine Familie von Hirten (Kuh-, Schweine-, Schafhirten) in der Börde die sich später in das heutige Niedersachsen absetzt und dort sesshaft wird. Tatsächlich sind es immer in allen Fällen die erstgeborenen die den Beruf des Hirten übernehmen. Weitere Söhne werden Müller, Braumeister und sonstiges. Meine Hirten würde ich gerne im Folgenden Zusammenfassen in der vagen Hoffnung auf Hinweise zu Sichtungen von Taufen, Hochzeiten und Todesmeldungen aber Taufpaten. Meinem Eindruck nach heirateten die Hirten Familien sehr oft untereinander und standen auch gegenseitig Pate bei Taufen. Wie ihr sicher wisst sind Hirten häufig sehr schwer aufzuspüren.

Erste Generation:
Hanß Heimsen (auch Heinsen) *1674 err. +29.03.1737 in Marienborn,
  • heiratet am 18.07.1699 in Harbke Ilse Winkelmann (d.h. im Alter von ca. 25 Jahren).
  • Am 14.11.1699 steht er in Harbke Pate bei der Taufe von Hanß Hening Fischer, Sohn des Kuhirten Jochim Fischer
  • Am 04.02.1700 steht seine Frau in Harbke Pate bei Anthon Schickens (Beruf nicht bekannt) Tochter Anna Ilse.
  • Am 19.01.1701 wird in Harbke der erste Sohn des Paares Hennig (Heinrich) Anndreiß (Andreas) geboren. Einer der drei Taufpaten ist der Schäferknecht aus Harbke Anndreaß Welckerling der 1708 die Tochter des Schäfermeisters aus Tundersleben Liese Bangemann heiratet.
  • Am 20.02.1703 wird in Harbke die Tochter Anna Maria geboren. Sie ertrinkt 1705. Taufpaten waren u.a. Henning Welckerling und Anna Fischer, Frau von Hennig Fischer. Beides Familien die ebenfalls Hirten stellten (s.o.)
  • Am 03.03.1706 wird in Harbke der zweite Sohn Heinrich Andreas geboren. Einer der drei Taufpaten ist der Kuhirte zu Wulfersdorf (Wüstung bei Harbke) Heinrich Boße (verst. Vor 1712).
  • Am 10.12.1706 steht seine Frau Patin bei der Taufe eines Findelkindes. Ebenfalls Pate ist Jochim Fischer der Kuhirte. Das Kind wird ebenfalls Jochim genannt.
  • 1706 wird Hanß erstmalig im Kirchenbuch als Schweinemeister bezeichnet. Vorher gab es für ihn keine Berufsbezeichnung.
  • Am 03.02.1708 steht er Pate bei der Taufe der Tochter des Schweineknechts Andreas Kuhlemeyer Anna Dorothea
  • Am 12.09.1708 wird der dritte Sohn Christoff in Harbke geboren. Unter den Taufpaten befinden sich dieses Mal keine Hirten. Dafür ein Kutscher, eine Ausgeberin und eine Magd.
  • Am 18.02.1710 wird in Harbke der vierte Sohn Stats geboren. Er stirbt 1711. Hanß wird hier als Schweinemeister auf dem Hochadeligen Haus bezeichnet.
  • Am 12.06.1713 wird der fünfte Sohn Hans Peter in Harbke geboren. Taufpaten sind der Schäferknecht Hans Peter Winckelmann sowie zwei Mägde vom Schloss.
  • Am 15.04.1716 wird der sechste Sohn Jacob in Harbke geboren. Einer der drei Taufpaten ist der Schäferknecht Jacob Bangemann.
  • Am 17.10.1717 wird in Harbke der siebte Sohn Johann Andreas geboren.
  • Am 29.03.1737 stirbt Hanß Heimsen (der über die Jahre auch Heimse(Heimße, Heinse/Heinße usw. genannt wurde) in Marienborn im Alter von 62 Jahren.
  • Im November 1742 sagt Hans Peter Heims, fünfter Sohn von Hanß, in einem Gerichtsverfahren in Marienborn aus, das seine Eltern lange Zeit in Marienborn gelebt haben. Vermutlich in dem Haus das nun Hans Peter bewohnt.
  • Die Hirten Familien zu denen Hanß Heimsen scheinbar Beziehungen pflegte waren also: Bangemann, Boße, Fischer, Kuhlemeyer, Welckerling, Winckelmann

Zweite Generation:
Heinrich „Hennig“ Andreas „Anndreiß“ Heimsen *19.01.1701 in Harbke +18.08.1748 in Bregenstedt,
  • lässt am 06.03.1723 in Bregenstedt sein scheinbar uneheliches Totgeborenes Kind begraben.
  • Am 20.03.1723 heiratet er in Bregenstedt Anna Catharina Lipke. Zudiesem Zeitpunkt ist er Schäferknecht in Walbeck.
  • Am 13.07.1724 wird in Bregenstedt die Tochter Dorothea Ilse geboren. Berufe wurden bei den Taufpaten nicht angegeben.
  • Am 11.01.1727 wird in Bregenstedt die Tochter Margaretha Sophia geboren. Taufpate ist u.a. der Bruder des Vaters Heinrich Andreas Heims.
  • Am 01.10.1730 wird in Bregenstedt der erste Sohn Heins Heinrich geboren.
  • Am 28.05.1746 stirbt seine erste Frau Anna Catharina Lipke in Bregenstedt. Am 01.11.1746 heiratet er erneut die Margaretha „Gretha Schultze. Zu diesem Zeitpunkt ist er Schweinehirte in Bregenstedt.
  • Am 09.04.1748 wird in Bregenstedt die Tochter Catharina Maria Sophia geboren. Sie stirbt 1751. Pate steht u.a. Jacob Heims der Bruder des Vaters.
  • Am 18.08.1748 stirbt er im Alter von 47 Jahren in Bregenstedt. Bei seinem Tod wird er als Arbeitsmann und Häusling bezeichnet.

Dritte Generation:
Hans Heinrich Heimers *01.10.1730 in Bregenstedt, Todestag und Ort unbekannt (nach 1791),
  • ist die ersten 38 Jahre seines Lebens verschwunden mögliche Hochzeiten oder Kinder aus dieser Zeit sind völlig unbekannt.
  • Am 02.10.1768 heiratet er als aus Bregenstedt stammender jetziger Schäferknecht im von Bregenstedt über 40km entfernten Lucklum in Lucklum die Anna Maria Krusekopf. Tochter des Kuhirten in Watenstedt Christoph Krusekopf.
  • Am 13.12.1771 stirbt in Lucklum seine erste Frau in Kindsnöten.
  • Am 03.10.1772 heiratet er daher in Hachum (Nebenort zu Lucklum) die Maria Elisabeth „Ilse“ Pape. Zu diesem Zeitpunkt ist er Schafsmeister in Lucklum.
  • Am 14.12.1773 wird in Lucklum der erste(?) Sohn Johann Heinrich geboren.
  • Am 18.07.1777 wird in Lucklum der zweite Sohn Johann Christian geboren. Er stirbt 1781.
  • Am 17.03.1780 wird in Lucklum der dritte Sohn Johann Friedrich Andreas geboren.
  • Irgendwann nach 1780 stirbt seine zweite Frau Ilse Pape. Wann und wo ist leider unbekannt. Irgendwann zwischen 1780 und 1791 heiratet er zum dritten mal die Schwester seiner zweiten Frau Anna Elisabeth Pape. Diese stirbt bereits 1791 in Abbenrode. Sein Verbleib nach 1791 ist bis heute unbekannt.
  • Am 06.01.1790 steht er Taufpate in Destedt bei Heinrich Cars Sohn Johann Heinrich Christian. Er wird hier als Schafmeister alhier, also Destedt, bezeichnet.
  • Verbundene Hirtenfamilien: Jahn, Krusekopf

Vierte Generation:
Johann Heinrich Heim *14.12.1773 Lucklum +05.09.1844 Semmenstedt
  • heiratet am 06.08.1799 in Semmenstedt Marie Sophie Bosse.
  • Zwischen 1799 und 1814 gehen aus dieser Ehe neun Kinder hervor.
  • Am 18.01.1826 stirbt seine erste Frau. Daher heiratet er erneut am 02.05.1830 in Semmenstedt Johanne Dorothea Henriette Runge.
  • Aus dieser Ehe geht eine Tochter hervor.
  • Am 05.09.1844 stirbt Johann Heinrich in Semmenstedt als Kuhhirte.
  • Über die Jahre hatte er verschiedene Positionen bekleidet. Neben seiner Tätigkeit als Kuh- und Hufhirte wurde er auch als Nachtwächter, Leineweber und Häusling bezeichnet.

Die folgenden Generationen gingen meines Wissens nicht weiter dem Beruf des Hirten nach. Auf jeden Fall nicht in meiner direkten Linie.
Ich würde mich sehr über Hinweise und Anregungen freuen. Vielleicht sucht der ein oder andere ebenfalls nach Hirten und kennt die genannten Namen. Vielleicht hat einer meiner Vorfahren bei einem eurer Pate gestanden oder meiner bei euren. Ich denke, dass jeder Hinweis helfen kann die Wege der Hirten nachzuvollziehen.
Vielen Dank für euer Interesse

Lars
__________________
Suche:
Hanß Heimsen *1674 +1737 in Marienborn
Schweinemeister und Hirte in Harbke
Namen auch: Heinße, Heimße, Heimer usw.

Datenbank aller bekannter Daten
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.