Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.09.2020, 11:39
DerJungVomDiek DerJungVomDiek ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2015
Beiträge: 87
Standard Beruf "Venediger"? Heiratseintrag Elbing 1684

Quelle bzw. Art des Textes: Heiratseintrag Kirchenbuch (Ancestry)
Jahr, aus dem der Text stammt: 1694
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Preußisch Mark, Kr. Elbing, Westpreußen
Namen um die es sich handeln sollte: Michael Kayser, Maria Lemke


Moin Leute,

ich habe nun den Heiratseintrag meiner Vorfahren Michael Kayser und Maria Lemke vorliegen und bin über den Beruf des Bräutigams gestolpert. Ich lese:

"Ao. 1694. d. 23 Noveb: d. j. Gesell Michael Kayser ein Venediger mit Maria ...: Hans Lemkes Tochter von Podanz?"

Ich bin mir nun beim Beruf des Michael Kayser und insbesondere auch beim Wohnort des Hans Lemke unsicher und würde gerne klären, ob ersterer eventuell wirklich etwas mit dem Abbau bzw. Handel von Edelmetallen zutun gehabt haben könnte.

Vielen Dank wie immer für eure helfende Hand.

Beste Grüße
Ben
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.09.2020, 11:43
DerJungVomDiek DerJungVomDiek ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2015
Beiträge: 87
Standard

Hier der Eintrag:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kayser_Lemke_1694_Zoom.jpg (66,9 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg Kayer_Lemke_1694_orig.jpg (269,3 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.09.2020, 11:55
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.514
Standard

Hallo!

Ich hänge mal den betreffenden Eintrag an. Das macht es leichter.

Und hier ein Link für Ancestry-Abonnenten.


Ich lese "von Venedigen". (s.a. das "von" vor "Podanz")
Gibt's einen ähnlichen Ort in der Nähe?


Nachtrag: "Ao. 1694. d. 23 Noveb: d. j. Gesell Michael Kayser von Venedigen mit Maria seel: Hans
Lembkes Tochter von Podanz?"
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Elbing1.jpg (80,7 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg Elbing2.jpg (314,0 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Liebe Oma, ruhe sanft! * 21.12.1936 + 13.06.2021

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag


Geändert von Astrodoc (28.09.2020 um 11:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.09.2020, 11:58
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 8.468
Standard

Moin Ben,

er war "von Venedi(g)en"

Das liegt quasi nebenan im Kreis Mohrungen:
https://www.google.de/maps/dir/Przez...53.8589159!3e2

So frühe Kirchenbücher gibt es da (natürlich) nicht:
http://wiki-de.genealogy.net/Ostpreu...3.BCndung_1336
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.09.2020, 12:05
duschas duschas ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2012
Ort: Sachsen
Beiträge: 125
Standard

Ich lese auch eher von Venedigen.


Davon unabhängig waren Venediger, oder auch Walen genannt, Mineraliensucher die nach Erzen suchten. Zur damaligen Zeit geschah die "Suche" oft durch Wünschelruten.
__________________
Beste Grüße
Jörg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.09.2020, 13:56
Benutzerbild von Tinkerbell
Tinkerbell Tinkerbell ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 7.746
Standard

Hallo.
Zu:

"Hans Lemkes Tochter von Podanz?"

Ich würde am Ende des Ortes nicht "z" lesen sondern eher Podanen oder ähnlich. Da gebe es den Ort Podągi (deutsch Podangen). Der wäre in der Nähe.

Liebe Grüße und bleibt gesund
Marina
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.09.2020, 14:53
DerJungVomDiek DerJungVomDiek ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.02.2015
Beiträge: 87
Standard

Hallo nochmal und vielen Dank für eure Hilfe. Ich habe zwischenzeitlich ebenfalls zu Venedigen im Kreis Mohrungen als Herkunftsort tendiert, kannte aber nur die Schreibweise ohne "g". Auch die Entfernung zum betroffenen Preußisch Mark im Kreis Elbing (immerhin um die 40 km) hat mich zögern lassen. Wie gut, dass man sich hier nochmal eure Meinung einholen kann.
Ich gehe wie Tinkerbell nun auch davon aus, dass als Herkunft der Braut Podangen gemeint war. Leider gibt es - wie jacq schon angedeutet hat - aus diesem Zeitraum keine Kirchenbücher mehr. Schade, aber mir ist eh bewusst, dass ich mich sehr glücklich schätzen kann, in einem der ehemaligen deutschen Ostgebiete überhaupt bis ins 17. Jahrhundert vorgedrungen zu sein.

Euch ne schöne Woche, nochmals danke und bleibt auch ihr bitte gesund.
Gruß Ben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:52 Uhr.