#1  
Alt 18.10.2018, 21:55
LadyBunbury LadyBunbury ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Beiträge: 26
Standard Familien Kirchmeier und Eichstaedt

Hallo,
ich habe gerade mit der Ahnenforschung begonnen und gleich das erste größere Problem angetroffen.
Mein Vater Hans Heiner Eichstaedt (leider schon 2006 verstorben) wurde 1941 in Rehden, Kreis Graudenz geboren. Leider gibt es keine Geburtsurkunde mehr, da diese laut eingenen Angaben im Krieg geblieben ist.
Hier eine Auflistung der Daten, die momenten habe:


Hans Heiner Eichstaedt
geb. 21.05.1941 in Rehden, Kreis Graudenz
gest. 10. 09. 2006 Berlin



Horst Eichstaedt (Bruder)
geb. 1942 in Rehden


Heidrun Grasshoff, geb. Eichstaedt (Schwester)
geb. 21.09.1943 in Rehden


Helgrid Eichstaedt
geb. 1944/45 und 1945 auf der Flucht verstorben


Mutter zu den Kindern:
Herta Irma Ruth Eichstaedt, geb. Kirchmeier
geb. 22.08.1913 in Kieslingswalde (vermutlich Kreis Briesen)
gest. 20.08.2003 in Rostock


Vater
Hugo Wilhelm Eichstaedt
geb. 02.11.1911 (wahrscheinlich)
Er war Molkereibesitzer in Rehden. Wurde wahrscheinlich Anfang 1945 eingezogen, da er sich weigerte dem NS Offizier mehr Milch zu geben, als laut Ration zustand. Gilt als im Krieg vermisst und wurde später für tot erklärt.
Nach Familienerzählungen wurde er am nächsten Tag zur Front geschickt und seine Frau und Kinder gingen auf die Flucht. Haben dann eine neue Heimat in Velgast bei Stralsund gefunden.


Eltern der Mutter Herta Irma Ruth
Heinrich Kirchmeier
Christine Kirchmeier, geb. Seel
Beide sind 1968 in Velgast verstorben. Hier warte ich gerade auf den Auszug aus dem Sterberegister. Hoffentlich finden sich dort noch Geburtsdaten und Ort.
Heinrich und Christine hatten neben Herta noch weitere Kinder.

Adelheid Kirchmeier (26.02.1917 - 25.05.1996)
und wahrscheinlich 4-5 weitere Geschwister.


Über Ancestry konnte ich momentan nichts zu diesen Personen finden. Ich wäre dankbar für Hinweise, wo weiter geforscht werden könnte, oder ob jemand diesen Familien schonmal über den Weg gelaufen ist.


Vielen Dank
Bunbury



PS: angeblich stammen beide Familien aus Süddeutschland und sind unter Katharina der Großen ausgewandert. Zuerst wohl zur Krim. Wie sie dann dort oben gelandet sind, ließ sich für mich nicht mehr rekonstruieren.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.10.2018, 23:44
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 7.844
Standard

Hallo,


in der Thorner Zeitung tauchen sowohl Heinrich wie auch ein Friedrich Kirchmeier auf http://kpbc.umk.pl/Content/166588/KM...1912_I_103.pdf S 5, 3. Sp. oben.
Sagt der Nachname Ahrens etwas?


Frdl. Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn-Renzel), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.10.2018, 04:02
sewe sewe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 151
Standard

Hallo,

also in Bezug auf Hugo Wilhelm Eichstaed würde ich erstmal bei archion im kirchlichen Geburtsregister von Rehden schauen ob er dort vermerkt wurde (sofern evangelisch). Sofern sich das Geburtsdatum von 1911 bestätigen sollte (woher hast du das genaue Geburtsdatum, aber kennst den Ort nicht???) und wenn er in Rehden geboren wurde, müsstest du ans Standesamt Rehden schreiben für die Geburtsurkunde. Noch vorhandene Jahrgäneg siehe Link
http://www.westpreussen.de/cms/ct/st...len.php?ID=503


Infos zu Kieslingswalde findest du hier:

http://www.westpreussen.de/cms/ct/or...ils.php?ID=780

Gruß Sebastian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.10.2018, 13:27
LadyBunbury LadyBunbury ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Beiträge: 26
Standard

Hallo,

das Geburtsdatum habe ich aus einem Stammbaum bei MyHeritage, das von meiner Tante erstellt wurde. Leider stand dort kein Geburtsort und der Account ist seit Jahren nicht mehr aktualisiert worden. Da ich keinen Kontakt zu ihr aufbauen kann, alle anderen Daten dort aber auch stimmen, nehme ich es als Arbeitsgrundlage.

Dann werde ich mich bei Archion mal anmelden. Gibt es dort generell nur Register oder auch Urkunden? Gibt es eine Personensuche?


Aber vielen dank für die Hinweise. Ich werde auf jeden Fall mal nachsuchen.


Freundliche Grüße
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.10.2018, 13:32
LadyBunbury LadyBunbury ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Beiträge: 26
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,


in der Thorner Zeitung tauchen sowohl Heinrich wie auch ein Friedrich Kirchmeier auf http://kpbc.umk.pl/Content/166588/KM...1912_I_103.pdf S 5, 3. Sp. oben.
Sagt der Nachname Ahrens etwas?


Frdl. Grüße


Thomas

Das ist ein super Hinweis. Ich weiß, dass eine der Töchter (von Heinrich) später auch in einer Molkerei gearbeitet hat. Das würde also passen. Die andere Tochter hat einen Molkereibesitzer aus einer anderen Stadt geheiratet. Könnte erklären, wie sie sich kenngelernt haben.


Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.10.2018, 14:33
sewe sewe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 151
Standard

Hallo,


also es gibt bei Archion keine Namenssuche, und Geburts, bzw Taufurkunden gibt es anscheinend für diesen Zeitraum (1911) nicht mehr (also kirchlich jedenfalls). Nur die Taufregister. Aber bevor du jetzt nur für dieses Namen dir einen Archion pass holst, kannst du ja in dem Unterforum "Internet, Homepage, Datenbanken" jemanden fragen der dort mal für dich nachschaut (Ich selber habe gerade keinen Pass). Gesucht werden müsste dann Archion-->Evangelisches Zentralarchiv Berlin-->Kreis Graudenz-->Rehden-->Namensverzeichnis Taufen 1874-1941


Hugo Wilhelm Eichstaedt
geb. 02.11.1911 (wahrscheinlich)


Aber generell gibt es bei Archion auch Taufeinträge die man downloaden kann, kommt halt immer drauf an wo man sucht und was noch vorhanden ist.


Gruß Sebastian
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.10.2018, 19:14
LadyBunbury LadyBunbury ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Beiträge: 26
Standard

Hallo,
beim lesen der Zeitungsauschnitte ist mir aufgefallen, dass der Begriff "Ansiedler" genutzt wurde. Kann mir jemand erklären, was das bedeutet?
Die zweite Frage die sich mir stellt: wo müsste ich das Kirchenbuch von Kieslingswalde im Archion Suchen? Gehört das zur Stadt Briesen mit dazu?


Vielen Dank für Eure Hilfe
Viele Grüße Bunbury
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.10.2018, 15:12
LadyBunbury LadyBunbury ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Beiträge: 26
Standard

Hallo zusammen,


ich habe jetzt Post mit den Sterbeurkunden von Christine Seel und Heinrich Kirchmeier bekommen.
C. Seel ist am 03.07.1883in Eugenfeld, vermutlich Ukraine geboren. Leider keine Angabe von Kreis oder Bezirk.


Heinrich Kirchmeier hingegen ist am 25.06.1878 in KIESLINGSWALDE geboren. Hier auch wieder ohne Angabe von Kreis oder Bezirk. Ich vermute es handelt sich um den Kreis Briesen, wo er später auch in einer Zeitung als Ansiedler erwähnt wird.


Allerdings ergibt sich hier für mich ein Problem. Das Kieslingswalde in Briesen gibt es doch eigentlich erst wenn 1910 Braunsrode und Haus Lopatken zusammengelegt werden, oder habe ich das etwas falsches herausgefunden?
In welchem Kirchbuch müsste man danach suchen? Kieslingswalde erscheint mit einer Einwohnerzahl um die 500 sehr klein für ein eigenes Kirchbuch oder Standesamt.


Kann da jemand Licht in die Sache bringen?


Vielen Dank
Grüsse, Bunbury
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:39 Uhr.