Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.11.2019, 20:36
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 308
Standard Baumann und Hofmann Familien aus Grünberg und Glosterwald in Böhmen - ein Rätsel!?

Grüß Gott!

Ausgangspunkt für meine heutige Nachfrage ist diese Hochzeit die am 14.11.1830 in Radautz, Bukowina gefeiert wurde:

Casparus BAUMANN Asuarius in Radautz filius Vensceslai BAUMANN restici in Kolomea et ........ Theresia, 22 Jahre. und
Anna filia Josephus SCHMIDT Asuarius in Radautz et ......... Marianna, 20 Jahre

https://www.familysearch.org/ark:/61...9M-CSX8-1S6S-K

Laut meine Auskünfte soll Caspar BAUMANN am 2.7.1809 in Radautz geboren sein.

Diese Auskünfte behaupten auch, Caspar sei der Sohn von:

Wenzl BAUMANN und Theresia HOFMANN die in Grünberg (Srni) am 1.2.1799 geheiratet haben, beide 20 Jahre alt
* Wenzl Sohn von Thomas BAUMANN ...... von Grünberg und Katharina geb. SCHWARZ von Kaltenbrunn
* Theresia Tochter von Jakob HOFMANN Einwohner zu Bergreichenstein und Anna Marya geb. HAININ(?) von Bergreichenstein:

http://www.portafontium.eu/iipimage/...62&w=926&h=510

Diese Hochzeit scheint über die ganze Buchseite zu gehen, weil unten sind auch Details über die Mutter des Bräutigams, Katharina geb. SCHWARZ und ihre Eltern, oder irre ich mich total??

Wenzl BAUMANN ist am 19.9.1777 in Grünberg geboren: http://www.portafontium.eu/iipimage/...18&w=442&h=243

Seine Eltern, Thomas BAUMANN, Sohn von Georgy BAUMANN und Frau Catharine von Grünberg, und Catharina SCHWARZ, Tochter von Joannis SCHWARZ und Frau Maria von Kaltenbrunn, haben in Gutwasser am 25.2.1772 geheiratet: http://www.portafontium.eu/iipimage/...=442&h=2431799
Diese Auskünfte über die Eltern von Catharina SCHWARZ stimmen aber nicht mit was in der Heiratsurkunde aufgegeben ist!

Die Geburtsurkunde für Theresia HOFMANN finde ich aber NICHT. Bergreichenstein soll ja in Kašperské Hory liegen!? Auskünfte die ich früher bekommen habe, behaupten sie wäre in Glaserwald geboren, dort finde ich sie aber auch nicht! Oder habe ich etwas übersehen?

Es scheint offenbar eine echte Herausforderung zu sein, auf der HOFMANN-Seite weiter zu kommen...

Jetzt hoffe ich, daß jemand mir helfen kann, diesen Baum zu erweitern, zuerst durch:

* Geburtsurkunde von Theresia HOFMANN?

* Heiratsurkunde von Jakob HOFMANN und Anna Maria HAININ(?)?

* Identifikation von Catharina SCHWARZ und ihre «richtigen» Eltern?

Ich danke recht herzlich im Voraus für jeden Hinweis was diese Familien betrifft!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane

Geändert von loyane (13.11.2019 um 02:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.11.2019, 22:34
günter oppitz günter oppitz ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2011
Beiträge: 98
Standard 3 Trauungen / Transkriptionen bzw. Übersetzungen

Hallo!

Ich versuche einmal, 3 Eintragungen zu ergänzen bzw. zu überprüfen:


Trauung Kaspar Baumann – Theresia Schmidt in Radautz:
https://www.familysearch.org/ark:/61...9M-CSX8-1S6S-K
14. Novembris / Nr. 204
Bräutigam: Casparus Baumann, Asciarius in Radautz, filius Venceslai Baumann, Rustici in Kolomea et ejus uxoris Theresiae,
(Kaspar Baumann, Zimmermann in Radautz, Sohn des Wenzeslaus (= Wenzel), eines Bauern in Kolomea, und seiner Frau Theresia)
katholisch, 22 Jahre, ledig
Braut: Anna, filia Josephi Schmidt, Asciarii in Radautz, et eius uxoris Marianae sub Nr. 384 (?)
(Anna, Tochter des Josef Schmidt, eines Zimmermanns in Radautz, und seiner Frau Marianna, unter Nr. 384 (?)
katholisch, 20 Jahre, ledig
Trauzeugen (unsicher): Thomas Hanus als Zeig (= als Zeuge)
Joseph Rottl, Weber, als Zeuge

*********************************
Trauung Wenzel Baumann – Theresia Hofmann in Grünberg:
http://www.portafontium.eu/iipimage/...62&w=926&h=510
1799, d(en) 1. Febr(uar) / Nr. 83
Bräutigam: Wenzl Baumann, des Thomas Baumann, Freisasse von Grünberg, und der Katerina gebohr(enen) Schwarz von Kaltenbrunn Nr. 84 ehelicher Sohn
katholisch, 20 Jahre, ledig
Braut: Theresia, des + (verstorbenen) Jakob Hofmanns, Zuwohners zu Bergreichenstein, und der Anna M(aria) gebo(h)rnen Hainin von Bergreichensteiner Herrschaft, eheliche Tochter
katholisch, 20 Jahre, ledig
Trauzeugen: Wenzl Beer, Schullehrer
Joseph Guad (?), Kirchendiener

Die Mutter der Braut hatte also den Geburtsnamen Anna Maria Hain (oder Hein). Bei weiblichen Personen wurde oft ein „-in“ angehängt.

Darunter steht eine ganz andere Trauung. Während der Schreiber normalerweise nur EINE Seite für die Trauungseintragungen verwendet hat, hat er für die unterste Hochzeit 2 Seiten verwendet, wohl um den übrig gebliebenen Platz optimal zu nützen: Der Bräutigam steht auf der linken, die Braut auf der rechten Seite.
Diese Braut heißt tatsächlich Katerina Schwarz. Sie ist die Tochter eines Martin Schwarz von Kaltenbrunn Nr. ?, und der Rosina geb. Weeber von Rehberg.
Aber da diese Braut erst 22 Jahre alt ist, kann sie ja gar nicht mit der Mutter des Bräutigams identisch sein. Die Namensgleichheit ist ein Zufall; eine Verwandtschaft ist natürlich nicht ausgeschlossen.

***********************************

Die Trauung in Gutwasser scheint die richtige zu sein:

Trauung Thomas Baumann – Katharina Schwartz in Gutwasser:
http://www.portafontium.eu/iipimage/...=442&h=2431799
Versuch einer Transkription und Übersetzung der wichtigsten Teile:
Anno 1770 (?) Die 25. Februarii contraxit Matrimonium in Eccl(esi)a Par(ochia)li S. Guntheri per verba de praesenti honestus adolescens Thomas, filius legitimus Georgij Baumon liberi, & conjugis ejus Catharinae, ex loco Grinberg, cum pudica Virgine Catharina, filia legitima Joannis Georgii(?) Schwartz, liberi, et uxoris ejus Mariae ex loco Kaltbrunn, coram me …(Name des Pfarrers/Trauungspriester, der Trauzeugen, drei vorangegangene Verkündigungen, keine kanonischen Ehehindernisse)
Im Jahr 1770 schloss am 25. Tag des Februars die Ehe in der Pfarrkirche des heiligen Guntheri durch das sofort gültige Eheversprechen
der ehrsame Jüngling Thomas, ehelicher Sohn des Georgius / Georg Baumon / Baumann, eines Freien / Freisassen, und seiner Frau Catharina, aus dem Ort Grinberg, mit der züchtigen / sittsamen Jungfrau Katharina , einer ehelichen Tochter des Johann Georg(?) Schwartz, eines Freien / Freisassen, und seiner Frau Maria, aus dem Ort Kaltbrunn, vor mir, ….

Sie haben also in der Pfarrkirche von Gutwasser, die dem heiligen Guntheri geweiht ist, geheiratet.

**************************************
Herzliche Grüße
Günter (Oppitz)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.11.2019, 01:36
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 308
Standard

Grüß Gott!

Recht herzlichen Dank an Günter für eine sehr intereßante Nachricht mit mehreren Aufklärungen die mir sehr hilfreich sind!

Ich habe zuerst die «Problematik» um Theresia HOFMANN «angegriffen», die in 1799 Wenzel Baumann geheiratet hat. Es scheint sehr wenige Hofmanns in den Registern von Bergreichenstein zu geben. Ich kenne mich nicht sehr gut aus; ich habe aber festgestelt es gibt ganz viele HOFMANNs in der (Nachbargemeinde?) von Reichenstein mit Sattelberg zu geben, und hier wurde ich, glaube ich, fündig:

* 14.5.1777 Theresia geboren in Sattelberg 159 zu Jacobus HOFMANN und Frau Anna Maria: http://www.portafontium.eu/iipimage/...80&w=387&h=201

* 14.10.1755 in Sattelberg die Heirat von Jacobus Joannis HOFMANN und Anna Maria, Tochter von (
) Georgii HOLS(?) von Groß...wald: http://www.portafontium.eu/iipimage/...14&w=387&h=201

Wir haben zwar 22 Jahre zwischen Hochzeit und Kindesgeburt, aber möglich ist es...! Die ersten Kinder:

* 29.10.1756 Catharina: http://www.portafontium.eu/iipimage/...55&w=748&h=390

* 28.7.1759 Eva Maria: http://www.portafontium.eu/iipimage/...59&w=737&h=384

* 22.3.1762 Christina: http://www.portafontium.eu/iipimage/...72&w=737&h=384

* 16.7.1764 Joannis Adamus: http://www.portafontium.eu/iipimage/...27&w=744&h=388

* 21.1.1766 Mathias: http://www.portafontium.eu/iipimage/...90&w=744&h=388

* 26.4.1768 Joanna: http://www.portafontium.eu/iipimage/...09&w=749&h=390

* 9.3.1771 Josephus: http://www.portafontium.eu/iipimage/...85&w=749&h=390

* 5.3.1774 Elisabeth: http://www.portafontium.eu/iipimage/...66&w=749&h=390

Ich habe weiter nach den Sterbeeinträgen für Jacob und Anna Maria gesucht, bin aber nicht gelungen was zu finden... Ich habe Reichenstein mit Sattelberg und auch Bergreichenstein gesucht...

Ich wäre richtig froh wenn jemand mir helfen könnte Jacob and Anna Maria HOFMANN weiter zu identifizieren!

Nochmals herzlichen Dank für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane

Geändert von loyane (08.11.2019 um 11:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.11.2019, 03:06
loyane loyane ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2011
Beiträge: 308
Standard

Grüß Gott!

Ich möchte heute Abend sehr gerne dieses Thema wieder hervorholen. Vielleicht ist es schwierig die Sterbeurkunden von Jacob und Anna Maria HOFMANN zu finden, aber könnte mir jemand bitte die Heiratsurkunde von 1755 interpretieren:

* 14.10.1755 in Sattelberg die Heirat von Jacobus Joannis HOFMANN und Anna Maria, Tochter von ( ) Georgii HOLS(?) von Groß...wald: http://www.portafontium.eu/iipimage/...14&w=387&h=201

Die Familienname der Frau ist eine besondere Herausforderung. Bei der Hochzeit ihrer Tochter in 1799 steht es HAININ. Jemand hat gemeint es sollte HAININGER sein, aber so sieht es doch gar nicht aus!

Vielleicht würde es helfen wenn ihre Geburtsurkunde auffindig wäre, oder weitere Auskünfte über ihre Eltern, Georgius und NN?

Ich danke nochmals recht herzlich für jeden Hinweis!

Hochachtungsvoll,

Lars E. Oyane
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.11.2019, 11:01
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.424
Standard

Hallo Lars,

Zitat:
Anna Maria, Tochter von ( † ) Georgii HOLS(?) von Groß...wald:
Ich tendiere zu dem FN Hohler, hier in der Schreibweise Holr. Guck mal direkt darunter das r im Wort liberi.

Der Herkunftsort ist "Großzimmerruck" und das sollte im gleichen Kirchenbuch zu finden sein.

Gruss
Astrid
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
baumann , bergreichenstein , grünberg , hofmann , rehberg

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:42 Uhr.