#1  
Alt 11.01.2019, 14:33
Wolfrum Wolfrum ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2012
Ort: nahe Schwerin
Beiträge: 650
Standard Suche zugehörige Kirche in Masowien ca 1800

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: < 1800
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Masowien
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): gov, Kartenmeister
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



Moin

Ich habe eine Frage zur zuständigen evangelischen Kirche, bzw katholischen Kirche. In welche Kirche die Familie gegangen worden sein könnte.
Ich weiss das, wenn keine evangelische Kirche dort in der Nähe war, das man entweder weite Wege in Kauf nahm, oder die Eintragung in einer katholischen Kirche vornahm. Nur habe ich keine Idee wo.

Die Geburt einer Marianna Palioda muss um ca 1793 gewesen sein. Ich kann in Gostynin in der katholischen Kirche die Geburt nicht finden.

Ihr Bruder Christoph ist etwa 30 Jahre älter und heiratet vor 1811 zum 1. oder 2. mal. Nur auch diese Heirat konnte ich nicht finden.
1830 wohnt der Bruder Christoph in Golas bei Gabin. Er ist dort Gastwirth und Dorfschulze.
Die Heirat der Marianna 1815 konnte ich in Suserz finden und ebenso die Kinder des Christoph, welche alle in der Nähe von Gabin geboren wurden.


Wenn mann 1811 in Golas bei Gabin wohnt, wo hätte man hier die Heirat vornehmen lassen können?
Wurden evangelische Trauungen auch in katholischen Kirchenbüchern eingetragen oder hätte man hier einen weiten Weg zu einer evangelischen Kirche in Kauf genommen? Wenn ja wo war die nächste?
Gostynin ist 1824 gegründet worden, Gabin 1829, Plock 1804.

Un wennn man in Mysłownia Nowa bei Skoki wohnt,
wo könnte man 1793 die Taufe eintragen lassen?
Gibt es von 1800 eine Karte der Gegend mit den Kirchen?


Mysłownia Nowa:
http://gov.genealogy.net/item/show/MYSOWAJO92SK
__________________
Viele Grüße Christian

http://eisbrenner.rpgame.de
Busch und Vock (Lettland) bis 1864
Dührkop, Dührkopp, Duerkopp (Schleswig-Holstein)
Eisbrenner (Wolhynien/Kr. Rowno), Polen (Westpreußen, Kreis Posen, Umgebung Lodz) vor 1850
Gäpel (West-Mecklenburg)
Wolfrum (Kulmbach u. Umgebung) vor 1850
Roggensack (Mecklenburg, Schleswig-Hostein und weltweite Auswanderer)

Geändert von Wolfrum (11.01.2019 um 15:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.01.2019, 15:07
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.596
Standard

Hallo Wolfrum ,

Vergessen hast Du die ev. Kirche ev.-luth. Kirchengemeinde Iłów, welche 1795 gegründet
worden sei.
http://www.upstreamvistula.org/Parishes/Ilow_D.htm

Zitat: "Iłów war die Muttergemeinde der evangelischen Gemeinden in der Weichselniederung."

google map:
--> https://www.google.com/maps/dir/Go%C...7!2d52.3391153

Scheinbar sind aber keine ev. KB aus dieser Zeit überliefert, sondern erst und nur
Geburten Taufen ab 1834. Gelistet bei geneteka.

Wohl diese Taufbücher 1834-1857, falls es die richtige ev. Gemeinde Iłów unweit von Wyszogród ist.
Stimmt aber, da damals dort der Pastor David Jeute war.
--> http://metryki.genealodzy.pl/metryki...d&sy=3000&kt=8

wo 1793 die Taufe eintragen wurde, weiß ich auch nicht.

Gilly Karte von Süpreußen, ca. 1803 zeigt meiner Meinung nach, keine Kirchen,
sondern ua. Poststationen als Symbol + (Kreuz).

Karte mit Ilow --> https://www.sggee.org/research/gilly_maps/D2.jpg
Karte mit Gabin; Golas Hold. --> https://www.sggee.org/research/gilly_maps/C2.jpg

Ev. Kirche Kutno gegründet 1798? gab es auch noch nicht sehr weit, von Golas Hauland.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (13.01.2019 um 15:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.01.2019, 22:33
Wolfrum Wolfrum ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.11.2012
Ort: nahe Schwerin
Beiträge: 650
Standard

Vielen Dank Jürgen.

Ich habe schon in Illow heute gestöbert. Habe um 1800 schon einige Namen gefunden.
In Ilow gibt es auch einige Einträge aus Golas. Eventuell finde ich hier das richtige. Ich muss das mal alles in Ruhe komplett durchackern.

Gibt es eigentlich eine Quelle, in der man die Gründungsdaten der Weichselorte herauslesen kann?
Z.b. für die Gebiete um Konin/Kolo kann man dies gut bei Albrecht Breyer nachlesen.
Eventuell gibt es eine ähnliche Dokumentation für die Weichselniederung?
__________________
Viele Grüße Christian

http://eisbrenner.rpgame.de
Busch und Vock (Lettland) bis 1864
Dührkop, Dührkopp, Duerkopp (Schleswig-Holstein)
Eisbrenner (Wolhynien/Kr. Rowno), Polen (Westpreußen, Kreis Posen, Umgebung Lodz) vor 1850
Gäpel (West-Mecklenburg)
Wolfrum (Kulmbach u. Umgebung) vor 1850
Roggensack (Mecklenburg, Schleswig-Hostein und weltweite Auswanderer)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.01.2019, 15:14
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.596
Standard

Hallo Christian,

der Historiker Alfred Lattermann hat sich mit der Gegend beschäftigt.

Er spricht von Holländerdörfern.
Wobei hier mir nicht ersichtlich, was er mit Holländer meint.
Hauländer, Siedler?

Im Artikel nennt er ua. den Ort Szczawin, liegt bei Golas Hdl. südlich-westlich von Gombin (Gabin).

Der Artikel stand in der Zeitschrift: "Deutsche wissenschaftliche Zeitschrift im Wartheland, Bände 7-8" im Verlag der Historischen Gesellschaft für Posen, 1943.

Schnipsel:
--> https://books.google.de/books?id=wIY...bICS0Q6AEIKDAA

Könnte komplett auch online sein, mal schauen.
Nachtrag: bei http://www.wbc.poznan.pl/dlibra ist dieser Band doch nicht online

In einer Karte von Breyer, ist Golas und Szczawin als Ansiedlung durch evangelsiche Süd-Westdeutsche gekennzeichnet.

Die Karte kennst Du doch oder?

Der FN Palioda und ähnlich kommt mir aber nicht sehr deutsch vor, zumindest
ist dieser FN mir total ungeläufig.

Bei geneteka findet man nur per Eingabe Pali** ähnliche Namen, wie Paliwoda; Paliud ...
Die Personen Paliwoda; Paliod und ähnlich aus dem KB Suserz, kennst ja schon.

die sind ja in der DB von http://geneteka.genealodzy.pl/index....1=&ordertable=

Viele Grüße
Juergen

Geändert von Juergen (15.01.2019 um 15:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.01.2019, 15:47
Wolfrum Wolfrum ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.11.2012
Ort: nahe Schwerin
Beiträge: 650
Standard

Hallo Jürgen.

Der Name Palioda ist eine polonisierung des Names Eisbrenner
palić - brennen und lód - Eis

Ich habe dazu mehrere gesicherte Dokumente wo für die gleiche Person beide Namen genannt werden. Alles im Zeitraum 1790 - 1840, jedoch nur in der Gegend um Gostynin.

Daher kenne ich natürlich die Einträge bei geneteka zu den Namen. Die Einträge bei Suserz sind sogar meine Vorfahren dazu.
Ein paar Abwandlungen gab es auch bei diesem Namen, so dass ich eine Schwester gefunden habe, sie wird bei der Heirat Paliwoda genannt.

Auch vermischt sich hier Eisbrenner mit Eisenbrenner und Ejsbrenner usw.

Innerhalb der Familie gab es immer die Meinung das die Vorfahren aus Württemberg stammen. Das sagte damals schon mein Großvater.
Wann ich mal diesen Punkt finden sollte ist noch sehr ungewiss.
Zwischendurch war ich schon eher der Meinung das es Pommern waren.


Du meinst diese Karte von Albrecht Breyer:
Karte der Deutschen Siedlungen in Mittelpolen : Maßstab 1:500 000
http://rcin.org.pl/dlibra/doccontent?id=31639

Ich schau mal ob ich diesen Artikel irgendwo auftreiben kann.

Ich danke dir schonmal dafür.
__________________
Viele Grüße Christian

http://eisbrenner.rpgame.de
Busch und Vock (Lettland) bis 1864
Dührkop, Dührkopp, Duerkopp (Schleswig-Holstein)
Eisbrenner (Wolhynien/Kr. Rowno), Polen (Westpreußen, Kreis Posen, Umgebung Lodz) vor 1850
Gäpel (West-Mecklenburg)
Wolfrum (Kulmbach u. Umgebung) vor 1850
Roggensack (Mecklenburg, Schleswig-Hostein und weltweite Auswanderer)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.01.2019, 12:14
Wolfrum Wolfrum ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.11.2012
Ort: nahe Schwerin
Beiträge: 650
Standard

Moin Jürgen.

Ich wollte nur nochmal kurz mitteilen das ich keine verfügbare Publikation gefunden habe von:
"Deutsche wissenschaftliche Zeitschrift im Wartheland, Bände 7-8"
__________________
Viele Grüße Christian

http://eisbrenner.rpgame.de
Busch und Vock (Lettland) bis 1864
Dührkop, Dührkopp, Duerkopp (Schleswig-Holstein)
Eisbrenner (Wolhynien/Kr. Rowno), Polen (Westpreußen, Kreis Posen, Umgebung Lodz) vor 1850
Gäpel (West-Mecklenburg)
Wolfrum (Kulmbach u. Umgebung) vor 1850
Roggensack (Mecklenburg, Schleswig-Hostein und weltweite Auswanderer)

Geändert von Wolfrum (16.01.2019 um 16:10 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler behoben
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.01.2019, 15:14
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 3.596
Standard

Hallo Wolfrum,

frei online lesbar habe ich den Band auch nicht gefunden, aber z.B.
das Herder Institut nennt den Inhalt des Heftes 7-8.
--> http://www.litdok.de/cgi-bin/litdok?...2B1943%2C7%2F8

ua. ab Seite 53-74: Oswald Reinhard: Niederländische Kolonisation im Reichsgau Wartheland.

Ob sich der Artikel für Dich lohnen könnte, kann ich nicht sagen.

Das ist aber das richtige Heft 7-8.
sieht man in den Schnipseln bei google-Books.
--> https://books.google.de/books?hl=de&...e+Kolonisation

Danke noch für den Hinweis zum FN:
"Der Name Palioda ist eine polonisierung des Names Eisbrenner
palić - brennen und lód - Eis"

Derzeit findest Du also nirgends ein Hinweis, wo Deine EISBRENNER herkamen
bzw. wie lange diese Leute schon in Polen ansässig waren.

Wird wohl schwierig, das herauszufinden.

Viele Grüße
Juergen

Geändert von Juergen (16.01.2019 um 15:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.01.2019, 11:53
Wolfrum Wolfrum ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.11.2012
Ort: nahe Schwerin
Beiträge: 650
Standard

Guten Morgen Jürgen.

Zitat:
Zitat von Juergen Beitrag anzeigen
Derzeit findest Du also nirgends ein Hinweis, wo Deine EISBRENNER herkamen
bzw. wie lange diese Leute schon in Polen ansässig waren.

Wird wohl schwierig, das herauszufinden.
Daher versuche ich mich Stück für Stück weiterzuarbeiten.
Wenn man weiss wie lange die Kolonien schon existieren hat man eventuell einen Zeitpunkt.
So hatte ich das auch bei Daniczew bei Kolo gemacht. Da konnte ich eine Familie nach Brandenburg zurückverfolgen.

Ich habe von dem Namen Eisbrenner 3 Punkte wo diese auftauchen.
Szubin/Mysłownia Nowa bei Gostynin und Babiak


1.
Ein Michael Eisbrenner heiratet am 27. Oktober 1811 in Lubstow bei Kolo eine Anna Maryanna Mikolay / Nikolei / Marianna Mikołaiówna usw.
In der Heiratsurkunde steht als Herkunft des Michaels:
Zitat:
Es erschien Michal Palilod Junggeselle, Kolonist in Goczki wohnend, welcher wegen der Unmöglichkeit des Erhaltes der Geburtsurkunde legt er vor ein Zeugnis, Auschnitt aus dem Buch des Wojts (Dorfschulzen) der Gemeinde Sadlno.
Er beendete sein 27 Lebensjahr, geboren in Szubin von seiner Mutter Rozyna und Piotr dem Vater Palilod im Departement Bydgoszcz,
Für ihn wird also die Herkunft/Geburt mit Schubin/Szubin ca 1781 angegeben. Eltern Peter Eisbrenner und Rosina ?
Szubin: http://gov.genealogy.net/item/show/SCHBINJO83UA


2.
Ein Christoph Eisbrenner verstorben am 17. Mai 1837.
In der Sterbeurkunde des Christoph steht:
Zitat:
Verstorbener: Christoph Eisenbrenner, Landwirt wohnhaft in Gołas, geboren im Herzogtum Posen, 63 J.
Er hat die verwitwete Ehefrau Marianna geb. Klatt hinterlassen. Nach weiterer Überlegung haben die Zeugen noch erklärt, dass der Verstorbene im Dorf Miasłów* bei dem Städtchen Schokken geboren wurde und dass seine Eltern Peter Eisenbrenner und Rosina geb. Rönn hiessen.
Er soll also ca 1774 geboren sein. Den Ort habe ich, nach langer Suche, als Mysłownia Nowa bei Gostynin identifiziert. Dort gibt es ein Dorf Skoki.
Die Stadt Skoki (Schokken) im Kreis Posen ist zu weit weg. Und dort habe ich keinerlei Eisbrenner bisher gefunden in den Kirchenbüchern.
Die Zeugen müssen sich hier im Ort vertan haben, weil sie es warscheinlich nicht besser wussten.
Außerdem liegt das Skoki bei Gostynin in der Nähe von Suserz und Golas.
Mysłownia Nowa: http://gov.genealogy.net/item/show/MYSOWAJO92SK


In der Heirat des Christoph vom 16. Mai 1819 mit Marianna Klatt steht geschrieben:
Zitat:
Es erschienen Krysztof Palilud Witwer 44 Jahre alt Landwirt in Szczawin Holendry wohnend und zeigte uns an den Tot seiner verstorbenen Ehefrau Katarzyna geborene Neryng Palilud , in Assistenz seiner Freunde.
Ebenso Maryanna Szlender geborene Klat Witwe 36 Jahre alt in Wierzbie wohnend und zeigte uns an den Tot ihres verstorbenen Ehemannes Krysztof Szlender Tagelöhner in Assistenz von Freunden.
Der Christoph heiratet gesichert 2x (vor 1811 Anna Katharina Nering (1811 das erste Kind der beiden) und 1819 Marinna Klatt). Wobei es möglicherweise eine 3. Heirat zu Anfang gab um ca 1790 mit Anna Catharina Jeske.
Bei der Heirat um 1790 ist es warscheinlich dass es sich hier um den gleichen Christoph Eisbrenner handelt, welcher in Babiak auftaucht. Ohne Angaben von Herkunft und Eltern. Jedoch passen die Daten der Kinder, verstorbenen Ehefrauen usw genau in die Linie.


3. Die Schwester von diesem Christoph ist Marianna Eisbrenner. Sie heiratet am 22. Januar 1815 in Suserz den Michael Kleinschmidt / Michal Kleinszmit.
In der Heiratsurkunde steht geschrieben:
Zitat:
Holendry Szczawin Borowo Nr. 6
Im Jahre 1815 am 22.1.um 12 Uhr Mittags.
Vor uns dem Probst und Zivilbeamten der Gemeinde Suserz. Es erschienen Michal Kleinszmit 24 Jahre alt anhand der Anerkennungsurkunde in Assistenz des Vaters Jan und der Dorota Elzbieta geborene Szmeychler ? von der Kirchgemeinde Trebskie ?, ebenso Maryanna Paliwoda Jungfrau 22 Jahre alt anhand ihrer Aussage, Tochter des Piotr und der Rozyna geborene Renow? In Assistenz ihres Bruders Krysztof Palilod Dorfschulze 45 Jahre alt in der Nummer 2 wohnend.
Hier ist also der Bruder mit anwesend und die Eltern werden genannt. Außerdem ist er noch Dorfschulze in Holendry Szczawin.
Hier sieht man ganz deutlich die Nennung von Palilod/Paliwoda. Bei seinen Kindern steht dann Paliod/Paliud.
Außerdem sind hier wieder die Eltern genannt: Piotr y Rozyna Ronowny - Peter und Rosina Rönn/Ronn
Szczawin Borowy-Kolonia: http://gov.genealogy.net/item/show/SZCNIAJO92TI

Sie stirbt übrigens in Dąb Wielki am 17. November 1856.

4.
Zusätzlich habe ich im Bereich Golas noch einen Johann Eisbrenner gefunden.
Diesen konnte ich bisher keinen Eltern zuordnen. Er ist ca zwischen 1798 - 1802 geboren und heiratet vor 1826 (1826 wird das erste Kind geboren) die Anna Luise Kannenberg. Er stirbt dann in Karolewo.


Diese Daten habe ich von einem Forscher aus Gostynin. Leider sind die Daten dazu nicht online, so das ich diese nicht belegen oder Daten daraus ziehen konnte. Ein Forschungsauftrag machte bisher keinen Sinn, da ich den Zeitraum nicht direkt eingrenzen konnte.
Interessant ist jedoch das Dąb Wielki und Karolewo Nachbarorte nördlich von Gostynin sind.
Dąb Wielki: http://gov.genealogy.net/item/show/DBWLKIJO92QO
Karolewo: http://gov.genealogy.net/item/show/KAREWOJO92RO



Der Christoph und die Schwester Marianna sowie der Johann decken sich also mit der Gegend um Gabin/Gostynin.
Irritierend ist nur die Angabe der Geburt des Michael 1781 in/bei Szubin.
Da auch hier die Eltern mit Peter und Rosina angegeben sind. Sollte es sich um die gleichen Eltern handeln?
Wenn ja waren Sie dort vielleicht nur zu Besuch als das Kind kam? Vielleicht.
sehr irritierend. Da ich so nicht weiss ob es die gleiche Familie ist oder nicht.


Vor allem aber, ich komme bei Gabin nicht weiter um die Eltern Piotr und Rozyna zu finden.

Viele Grüße Christian
__________________
Viele Grüße Christian

http://eisbrenner.rpgame.de
Busch und Vock (Lettland) bis 1864
Dührkop, Dührkopp, Duerkopp (Schleswig-Holstein)
Eisbrenner (Wolhynien/Kr. Rowno), Polen (Westpreußen, Kreis Posen, Umgebung Lodz) vor 1850
Gäpel (West-Mecklenburg)
Wolfrum (Kulmbach u. Umgebung) vor 1850
Roggensack (Mecklenburg, Schleswig-Hostein und weltweite Auswanderer)

Geändert von Wolfrum (17.01.2019 um 15:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:27 Uhr.