#11  
Alt 19.12.2020, 17:14
Fleurdelysabeth Fleurdelysabeth ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.12.2020
Beiträge: 13
Standard

Ach, die Kosten sind kein Problem. Ist nur alles etwas kompliziert, wo ich was finde. Am liebsten hätte ich für meine Forschungen ja die Einträge zu Elisabeth Kurz gehabt, aber da kenne ich ja leider wirklich nicht nur nicht den genauen Geburtsort sondern auch das Geburtsdatum nicht.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.12.2020, 19:54
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 1.183
Standard

Zitat:
Zitat von Fleurdelysabeth Beitrag anzeigen
Zwar finde ich die Heiratsurkunde von meinem Großvater interessant, weil ich auch noch die Mutter meiner Großmutter, also seiner Frau, herausfinden will, aber die Sterbeurkunde könnte ich mir ja sparen, wenn ich seine Geburtsurkunde hätte. Denn primär geht's mir eigentlich darum, seine Mutter Elisabeth Kurz zu erforschen und seinen etwaigen Vater herausfinden.
Hallo,

es ist bei der Forschung immer wichtig, immer alle Dokumente (bezüglich Geburt, Heirat, Tod) zu bekommen. Denn jedes der Dokumente könnte für dich kleine teilweise sehr wichtige Hinweise enthalten.

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.12.2020, 06:23
Fleurdelysabeth Fleurdelysabeth ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.12.2020
Beiträge: 13
Standard

Danke, ich werde dann wirklich alles besorgen, was ich kriegen kann.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.01.2021, 17:19
Fleurdelysabeth Fleurdelysabeth ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.12.2020
Beiträge: 13
Standard

Hallo nochmal!

Ich habe jetzt Sterbe- sowie Heiratsurkunde von meinem Großvater erhalten. Leider war meine Anfrage schon auf dem Weg bevor ich die guten Tipps hier bezüglich Abschriften bekam und so finden sich keine Namen der Eltern auf der Heiratsurkunde. Dafür ist jetzt sein Geburtsort gesichert, es ist Niedereisenbach.

Habe jetzt dem für Niedereisenbach zuständigen Standesamt nochmal geschrieben, dass ich mich dafür interessiere, mehr über die Eltern meines Großvaters herauszufinden. Bisher aber noch keine Antwort. Meine letzte Mail an das Standesamt vom 15. Dezember, dass ich davon ausgehe, dass mein Großvater in Niedereisenbach geboren wurde, was ja nun auch stimmt, blieb leider auch unbeantwortet. Ich würde ja gern beim Standesamt anrufen, aber bin leider während deren Sprechzeiten bisher immer arbeitsmäßig eingebunden gewesen.

Ich will die Leute auf den Ämtern jetzt während Corona ja nicht unnötig nerven, finde es aber schade, dass es da irgendwie gar nicht weiter geht. Beim Standesamt, das für die Sterbe- sowie Heiratsurkunde zuständig war, ging alles ganz problemlos. Meint ihr, ich sollte es mal noch mit einem Anruf probieren?
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.01.2021, 17:52
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 24.308
Standard

Hallo,

ich würde nochmal eine Mail hinterher schicken, mit Bezug auf die alte, und ihnen die neuesten Daten mitteilen. Auf der Heiratsurkunde des Großvaters sollte ja ein Geburtsdatum stehen!

Für weiter Forschungen:
Die Zivilstandsregister von Eisenbach (da sollte dann Niedereisenbach ja dazugehören) sind bei Familysearch online https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library
Sie gehen allerdings nur bis 1908, daher nur für weitergehende Forschungen
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 06.01.2021, 18:04
Fleurdelysabeth Fleurdelysabeth ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.12.2020
Beiträge: 13
Standard

Dankeschön! Werde gleich mal Family Search durchforsten.

Ja, so habe ich das in der neuen Mail auch formuliert, alles mit Geburtsort und Geburtsdatum des Großvaters und zusätzlich noch Kopien meines Personalausweises hinzu gefügt.

Ich hoffe sehr, dass ich diesmal eine Antwort bekomme. Es ist der einzige Zweig, bei dem ich nicht mal die Urgroßeltern kenne, also sehr spannend.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 06.01.2021, 18:17
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.792
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Für weiter Forschungen:
Die Zivilstandsregister von Eisenbach (da sollte dann Niedereisenbach ja dazugehören) sind bei Familysearch online https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library
Sie gehen allerdings nur bis 1908, daher nur für weitergehende Forschungen
Vermutlich nicht einschlägig, da nach https://www.meyersgaz.org/place/20312055 das Standesamt Grumbach zuständig war.
Alsö evtl. bei https://www.vg-lw.de/buergerservice/.../broedel-anja/ anrufen und über Verfahren infornieren lassen.

Frdle. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.01.2021, 01:25
Fleurdelysabeth Fleurdelysabeth ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.12.2020
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Vermutlich nicht einschlägig, da nach https://www.meyersgaz.org/place/20312055 das Standesamt Grumbach zuständig war.
Alsö evtl. bei https://www.vg-lw.de/buergerservice/.../broedel-anja/ anrufen und über Verfahren infornieren lassen.

Frdle. Grüße

Thomas
Auf der Heiratsurkunde meines Großvaters befindet sich tatsächlich ein Verweis auf die Geburtsurkunde St. Amt Grumbach. Da habe ich mich wohl die ganze Zeit ans falsche Standesamt gewendet? Werde es morgen direkt mal dort versuchen. Vielen Dank!

Habe heute stundenlang das Zivilstandsregister Eisenbach durchforstet und bin nicht einmal auf den Familiennamen Kurz gestoßen. Dafür habe ich aber ein paar andere auch für mich interessante Sachen gefunden.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 07.01.2021, 17:39
Fleurdelysabeth Fleurdelysabeth ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.12.2020
Beiträge: 13
Standard

So, heute habe ich mich mal ans oben genannte Standesamt Grumbach gewendet. Die sehr nette Standesbeamtin konnte meinen Großvater gleich finden und alle Unterlagen, die ich brauche, kann ich dort per E-Mail dann noch beantragen.

Allerdings gab mir eine Info ein weiteres Rätsel auf, was mich zum eigentlichen Thema zurück führt. Ein Vater war im Buch zur Geburt meines Großvaters 1930 nicht notiert. Das hatte ich erwartet. Seine Mutter hat aber erst 1937 den Mann geheiratet, dessen Nachnamen mein Großvater dann auch trug. Es gibt zudem noch eine Schwester, die 1934 geboren wurde. Es hieß aber immer, dass nur mein Großvater mit in die Ehe gekommen und sein Stiefvater ihn dann auf den Namen genommen hat. Aber die Schwester war nach den Daten, die ich heute bekommen habe, ja auch unehelich.

Jetzt frage ich mich unter anderem, ob der Stiefvater doch der leibliche Vater gewesen sein könnte? Er hat meinen Großvater ja nachträglich anerkannt. Hat man das nur bei leiblichen Kindern gemacht oder erkannten Männer offiziell auch Kinder von anderen Vätern an, damit in der Familie einfach alle den gleichen Namen haben? Kennt sich damit jemand aus?

Viele Grüße!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 13.01.2021, 19:10
Fleurdelysabeth Fleurdelysabeth ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.12.2020
Beiträge: 13
Standard

Bin gerade echt ratlos...

Ich habe vom Standesamt jetzt gerade die Abschrift vom Geburtenregister erhalten, was toll ist. Allerdings bekam ich die Auskunft, dass keine Geburtsurkunde der Mutter meines Großvaters oder ihrer Eltern auffindbar war. Sie war zwar in Niedereisenbach wohnhaft, wo sie in der Wohnung eines Philipp Kurz meinen Großvater zur Welt brachte, aber das wars dann auch. Ich hätte so gern die Familie Kurz erforscht, aber da ich ja nicht weiß, wo die geboren sind, weiß ich nicht, wo ich fragen könnte.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:22 Uhr.